Erste Annäherungen im US-Haushaltsstreit
US-Politiker im Haushaltsstreit zu Kompromissen bereit
publiziert: Samstag, 17. Nov 2012 / 09:23 Uhr
Barack Obama zeigt Kompromissbereitschaft beim Haushaltsstreit: «Ich hoffe, das ist der Anfang eines fruchtbaren Prozesses.»
Barack Obama zeigt Kompromissbereitschaft beim Haushaltsstreit: «Ich hoffe, das ist der Anfang eines fruchtbaren Prozesses.»

Washington - Demokraten und Republikaner in den USA haben sich in ihrem anhaltenden Streit um die Haushaltspolitik zu Kompromissen bereit erklärt. «Ich glaube, wir können das schaffen», sagte der republikanische Vorsitzende des Repräsentantenhauses, John Boehner, nach einem Treffen mit Präsident Barack Obama.

9 Meldungen im Zusammenhang
«Ich hoffe, das ist der Anfang eines fruchtbaren Prozesses», erklärte Obama. Der Sprecher des Weissen Hauses, Jay Carney, sagte, die Parteivertreter hätten in dem Gespräch eingewilligt, «alles ihnen Mögliche zu tun, um eine Lösung zu finden».

Obama und die Spitzen des Kongresses wollten einen ausgewogenen Ansatz finden, sagte er. Demnach soll das Haushaltsdefizit sowohl durch eine Steuererhöhung für Spitzenverdiener - angestrebt von den Demokraten - als auch durch massive Einsparungen - der Vorschlag der Republikaner - reduziert werden.

Das Ziel sei es, einen Steueranstieg für die Mittelschicht zu verhindern, Arbeitsplätze zu schaffen und das Wirtschaftswachstum zu fördern. Das sei eine Agenda, die alle im Land teilten, sagte Obama.

(asu/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Trotz dominierender Mehrheit keine Zusprüche der Republikaner. (Archivbild)
Washington - Im erbittert geführten US-Haushaltsstreit hat sich überraschend eine neue Front aufgetan: Im Repräsentantenhaus verweigerten zahlreiche Republikaner ihrem eigenen ... mehr lesen
Washington - Im Ringen um einen Ausweg aus der Budgetkrise haben sich ... mehr lesen
Obama braucht diese Verhandlung als Hilfe für eine Schuldensenkung.
US-Präsident Barack Obama. (Archivbild)
Washington - Gut sechs Wochen nach dem Durchzug des Hurrikans «Sandy» hat US-Präsident Barack Obama den Kongress um Hilfe in Milliardenhöhe für die betroffenen Gebiete an der ... mehr lesen
Washington - US-Präsident Barack Obama stellt den wirtschaftlichen Aufschwung und den Kampf gegen die Staatsverschuldung in den Mittelpunkt seiner zweiten Amtszeit. Im Haushaltsstreit mit den Republikanern bekräftigte er seine Kompromissbereitschaft, forderte aber weiter höhere Steuern für Reiche. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Washington - In seiner ersten Rede ... mehr lesen
Barack Obama warnte vor den Folgen der drakonischen Haushaltskürzungen.
John Boehner
Washington - Nach der Wiederwahl von US-Präsident Barack Obama haben die Republikaner im Repräsentantenhaus Verhandlungen über einen neuen Budgetkompromiss angeboten. Von einer Steuererhöhung ... mehr lesen
Die Republikaner beherrschen das US-Repräsentantenhaus.
Washington - Auch nach der Wahl ... mehr lesen 1
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch nicht Freunde, so doch nun Partner. China verfolgt die Entwicklung mit Misstrauen. mehr lesen  
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem ... mehr lesen
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 6°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 4°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Bern 3°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 4°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 6°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten