US-Polizeiopfer Rodney King beigesetzt
publiziert: Sonntag, 1. Jul 2012 / 09:20 Uhr / aktualisiert: Freitag, 24. Aug 2012 / 07:56 Uhr
Bürgerrechtler Al Sharpton: «Rodney King wurde zu einem Symbol für Vergebung.»
Bürgerrechtler Al Sharpton: «Rodney King wurde zu einem Symbol für Vergebung.»

Los Angeles - Der verstorbene Rodney King, dessen Misshandlung durch Polizisten in Los Angeles 1992 tödliche Rassenunruhen auslöste, ist in Los Angeles beigesetzt worden. Der in den USA sehr einflussreiche Bürgerrechtler Al Sharpton hielt eine Grabrede.

3 Meldungen im Zusammenhang
Bereits zuvor würdigte er King als jemanden, der vergeben konnte und der keine Bitterkeit gegen die Polizisten gehegt habe, die ihn geschlagen hatten. «Menschen sollten nicht aufgrund ihrer Fehler beurteilt werden, sondern, danach, wie sie sich über sie erheben», sagte Sharpton.

«Rodney hat sich über seine Fehler erhoben. Er hat niemals jemanden verspottet, nicht die Polizei, nicht das Justizsystem, niemanden. Er wurde zu einem Symbol für Vergebung.»

Bereits am Samstagvormittag wurde für die Familie ein privater Gottesdienst abgehalten. Anschliessend fanden die öffentliche Gedenkfeier und die Beerdigung statt.

King war vor zwei Wochen tot am Grund des Schwimmbeckens seines Hauses entdeckt worden. Die Behörden gegen davon aus, dass es ein Unfall war, die Ergebnisse der Autopsie standen jedoch noch aus. King wurde 47 Jahre alt.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
San Bernardino - Die Polizei Kalifornien schliesst die Akte um den Tod von Rodney King. Die Autopsie des 47-jährigen Mannes, ... mehr lesen
Rodney King
Los Angeles - Rodney King, dessen brutale Misshandlung durch die Polizei Anfang der Neunzigerjahre zu Rassenkrawallen in der US-Metropole Los Angeles geführt hatte, ist tot. Die Leiche des 47 Jahre alten Afroamerikaners ist am Sonntag auf dem Grund eines Swimmingpools gefunden worden. mehr lesen 
Polizeigewalt gegen Schwarze in L.A.: Erinnerungen an den Fall Rodney King (Bild) vom März 1991 werden wach.
Los Angeles - Ein Amateurvideo über die Misshandlung eines schwarzen Jugendlichen durch weisse Polizisten hat in den ... mehr lesen
Nein, dieser Artikel ist nicht ansteckend ...
Nein, dieser Artikel ist nicht ansteckend ...
Strafe für «witzigen» Flugpassagier  Dublin - Weil er während eines Fluges von Mailand nach Dublin Angst vor dem Ebola-Virus ausgelöst hat, ist ein Italiener in Irland zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Der 56-Jährige muss 2500 Euro an eine wohltätige Einrichtung spenden. 
Kanada lässt niemanden mehr aus Ebola-Gebieten einreisen Ottawa/Genf - Kanada schliesst seine Grenzen für Menschen aus den ... 1
Lausanne: Experimenteller Ebola-Impfstoff Lausanne - Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika beteiligt sich auch ...
Mehr als 10'000 Ebola-Fälle weltweit Genf - Die Zahl der Ebola-Fälle in Westafrika ist auf mehr als 10'000 gestiegen. Nach ...
Köpfchen statt Fäuste  Schauspieler Elijah Wood (33) setzt eher auf einen schlauen Angriff aus dem Hinterhalt als auf eine direkte ...  
Elijah Wood kann sich glücklich schätzen, was er bis jetzt schon alles erreicht hat.
Das Hobbit Sicherheits-Video Normalerweise ignoriert man ja die Sicherheitsvideos in Flugzeugen. Nicht so dieses Safety-Video der Air New Zealand, das ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2543
    Die... kanadische und auch die australische Regierung handelt sowohl bei der ... heute 09:17
  • jorian aus Dulliken 1513
    Polizeistaat 2 Sie haben recht. Wir werden alle wie Krimimelle behandelt. Mein ... heute 08:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Wir prostituieren uns tagtäglich in den Social Medien, wir zeigen die intimsten Lebensbereichen im TV ... heute 01:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2543
    Die... deutsche Grünen-Chefin Simone Peter etwa fordert die EU auf, "weitere ... gestern 18:26
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2543
    Unterstützung "Sie stehen im Verdacht, die kriminelle Organisation Islamischer Staat ... gestern 13:17
  • BigBrother aus Arisdorf 1453
    Polizeistaat Wir alle werden permanent überwacht, nur wissen dies viele nicht. 1989 ... gestern 11:22
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Da wäre noch etwas! Gestern hörte ich einen Vortrag eines der Hauptvertreter der ... Do, 30.10.14 10:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1033
    Jodtabletten? Wer denkt sich nur immer diesen Mist aus? Greenpaese Vertreter drücken ... Do, 30.10.14 10:40
Wegen überhöhter Geschwindigkeit kam der Bus von der Strasse ab.
Unglücksfälle Mindestens 14 Tote bei Busunglück in Honduras Tegucigalpa - Bei einem schweren Busunglück im ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 9°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 5°C 14°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 8°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 4°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 7°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 8°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten