US-Polizeiopfer Rodney King beigesetzt
publiziert: Sonntag, 1. Jul 2012 / 09:20 Uhr / aktualisiert: Freitag, 24. Aug 2012 / 07:56 Uhr
Bürgerrechtler Al Sharpton: «Rodney King wurde zu einem Symbol für Vergebung.»
Bürgerrechtler Al Sharpton: «Rodney King wurde zu einem Symbol für Vergebung.»

Los Angeles - Der verstorbene Rodney King, dessen Misshandlung durch Polizisten in Los Angeles 1992 tödliche Rassenunruhen auslöste, ist in Los Angeles beigesetzt worden. Der in den USA sehr einflussreiche Bürgerrechtler Al Sharpton hielt eine Grabrede.

3 Meldungen im Zusammenhang
Bereits zuvor würdigte er King als jemanden, der vergeben konnte und der keine Bitterkeit gegen die Polizisten gehegt habe, die ihn geschlagen hatten. «Menschen sollten nicht aufgrund ihrer Fehler beurteilt werden, sondern, danach, wie sie sich über sie erheben», sagte Sharpton.

«Rodney hat sich über seine Fehler erhoben. Er hat niemals jemanden verspottet, nicht die Polizei, nicht das Justizsystem, niemanden. Er wurde zu einem Symbol für Vergebung.»

Bereits am Samstagvormittag wurde für die Familie ein privater Gottesdienst abgehalten. Anschliessend fanden die öffentliche Gedenkfeier und die Beerdigung statt.

King war vor zwei Wochen tot am Grund des Schwimmbeckens seines Hauses entdeckt worden. Die Behörden gegen davon aus, dass es ein Unfall war, die Ergebnisse der Autopsie standen jedoch noch aus. King wurde 47 Jahre alt.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
San Bernardino - Die Polizei Kalifornien schliesst die Akte um den Tod von Rodney King. Die Autopsie des 47-jährigen Mannes, ... mehr lesen
Rodney King
Los Angeles - Rodney King, dessen brutale Misshandlung durch die Polizei Anfang der Neunzigerjahre zu Rassenkrawallen in der US-Metropole Los Angeles geführt hatte, ist tot. Die Leiche des 47 Jahre alten Afroamerikaners ist am Sonntag auf dem Grund eines Swimmingpools gefunden worden. mehr lesen 
Polizeigewalt gegen Schwarze in L.A.: Erinnerungen an den Fall Rodney King (Bild) vom März 1991 werden wach.
Los Angeles - Ein Amateurvideo über die Misshandlung eines schwarzen Jugendlichen durch weisse Polizisten hat in den ... mehr lesen
Die Soujus-Kapsel startet vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan.
Die Soujus-Kapsel startet vom Weltraumbahnhof Baikonur ...
Drei Raumfahrer an Bord  Baikonur - Sechs Stunden nach dem Start hat eine russische Sojus-Kapsel mit drei Raumfahrern die Internationale Raumstation ISS erreicht. Die Kapsel mit der Italienerin Samantha Cristoforetti, dem Russen Anton Schkaplerow und dem US-Amerikaner Terry Virts dockte planmässig an. 
Zibelemärit  Bern - In Bern hat der Zibelemärit begonnen. Tausende Menschen bevölkern seit den frühen ...  
Der Zibelemärit in Bern hat Tradition. (Archivbild)
Das Baby konnte aus dem Schacht gerettet werden. (Symbolbild)
Mutter in Australien angeklagt  Sydney - Ein Baby hat in Australien fünf Tage in einem Abflussschacht überlebt. Die ...  
Nicht geduldet  Naya Rivera (27) erlaubt ihrem Ehemann keine Freundschaften mit anderen Frauen.
Naya Rivera findet es nicht gut, wenn ihr Gatte weibliche Kumpels hat - das wäre ihr zu brenzlig.
Titel Forum Teaser
  • Menschenrechte aus Bern 115
    schönste frau Ich würde sagen, dass es nicht nur die Muslem Frau ist, wir haben ... Sa, 22.11.14 17:31
  • Zimmila aus Fulenbach 1
    Kopftuch Ich schaue jede Frau die ein Kopftuch trägt als unterdrückt, oder ... Sa, 22.11.14 15:04
  • Mashiach aus Basel 47
    Schon wieder ein frontmotoriges Gefährt, schrottgefahren! Quote: -gab Gegensteuer,- Bei einem Untersteurer? Das hilft praktisch ... Sa, 22.11.14 05:05
  • saemischreibt aus Erlenbach 1
    Samichlaus Samichlaus und Schmutzli arbeiten das ganze Jahr. Nur wo, ist und ... Mi, 19.11.14 08:45
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2585
    Diese... "negative stereotype Figuren" existieren nur in den Köpfen der Leute, ... So, 16.11.14 12:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2585
    Diese... "negative stereotype Figuren" existieren nur in den Köpfen der Leute, ... Do, 13.11.14 11:18
  • Kassandra aus Frauenfeld 1065
    Traurig, traurig Stell dir vor, es gibt Krieg und keiner geht hin.... Stell dir vor, da ... Di, 11.11.14 10:24
  • jorian aus Dulliken 1521
    Blalblabla An die Redaktion: Warum kann ich das Geschreibsel von Heinrich Frei ... So, 09.11.14 05:27
Nach dem Schneefall werden nun wegen der hohen Temperaturen Überschwemmungen befürchtet. (Symbolbild)
Unglücksfälle Flutwarnung im US-Nordosten New York - Nach Rekordschneefällen im Nordosten der USA fürchten ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 6°C 9°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Basel 4°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 7°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 4°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 6°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 6°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten