US-Presse von Apples iPad begeistert
publiziert: Freitag, 2. Apr 2010 / 10:29 Uhr / aktualisiert: Freitag, 2. Apr 2010 / 12:32 Uhr

Das iPad ist ein Gewinner: Das Apple-Tablet sticht mit seinem grossen Bildschirm und seinen Funktionen heraus, und stellt den etablierten E-Reader Kindle in den Schatten. Lesen Sie, was die US-Presse über das neuste Gadget aus dem Hause Apple denkt.

Wall Street Journal: «Laptop-Killer? Nahe dran!»

«Nach zahlreichen investierten Stunden glaube ich, dass das neue Touch-Screen-Gerät von Apple das mobile Computing verändern wird. Es ist eine Herausforderung für den bisher bekannten Laptop. Es könnte zudem helfen, die Finger-basierten Multitouch-Interfaces gegenüber der Mausbedienung voranzutreiben.»

USA Today: «Das Urteil spricht für Apples iPad: Es ist ein Gewinner»

«Das erste iPad ist ein Gewinner. Es ist zu einem eindrucksvollen E-Reader-Rivalen für Amazons Kindle herangewachsen. Es schenkt den tragbaren Spielen von Nintendo und Sony nichts. Mindestens wird das iPad dem Markt das Interesse an Tablet-Computing einhämmern, auf eine Art, von der Langzeit-Tablet-Visionäre und Microsofts Mitbegründer Bill Gates nur träumen können.»

Chicago Sun-Times: «iPad ist pure Innovation - einer der besten Computer»

«Es ist keine Ablösung für mein Notebook - wohlgemerkt. Es scheint eher, dass das iPad eine Lücke füllt, die für einige Zeit besteht. Nach einer Woche mit einem iPad, fragte ich mich plötzlich, ob eine andere Firma das zustande bringt, was Apple verwirklicht hat.»

Houston Chronicle: «Dr. Mac: Apples iPad ist besser als erwartet»

«Es ist eine vollkommen neue Kategorie von mobilen Geräten. Meine Frau konnte nicht verstehen, dass irgendwer dieses iPad kaufen oder haben wollte. Sie hat nun auch gefallen am iPad gefunden und meint immer nur: 'Nein, du kannst es nicht zurück haben.'»

BoingBoing: «Das iPad ist ein Hauch von Genialität»

«Es haut dich um, wenn du das iPad berührst. Die Form des iPads fühlt sich einfach gut an, es ist nicht zu leicht aber auch nicht zu schwer, weder zu dick noch zu dünn. Es macht, dass Wissenschaft zu Magie in deinen Händen wird.»

PC Magazine:

«Wenn man die grundlegenden, aber essentiellen Tools mit dem iWork herstellt, einen verbesserten Browser, E-Mail, iPod und Foto-Anwendungen hat, eine gute E-Book-Plattform mit iBooks herstellt und all diese Funktionen in Tausenden von downloadbaren Apps und Spielen umwandelt und dazu diese noch schön verpackt, in eine schlanke Form, mit einem 9,7-Inch-Touchscreen, dann hast du es geschafft.»

New York Times:

«Das iPad ist so schnell und leicht und die Software so ein einfach zu steuern, dass es eine Revolution der bisherigen Geräte darstellt.»

(ade/tri/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - Der E-Reader der deutschen ... mehr lesen
Apples iPad wird von den txtr-Machern nicht als Konkurrenz gesehen - im Gegenteil. (Archivbild)
Asus hat in seiner Eee-Serie auch ein Tablet-Netbook im Angebot. (Symbolbild)
eGadgets Apple setzt Trends - dafür ist das ... mehr lesen
Apples iPad startet eine neue ... mehr lesen
Das iPad legte einen fulminanten Verkaufsstart hin.
Probleme mit der WLAN-Verbindung: Tablet-Computer iPad.
Washington - Nach dem fulminanten ... mehr lesen
New York - Der langerwartete ... mehr lesen
In den USA kostet die Einsteigervariante mit 16 GB Speicher und WLAN-Verbindung ins Internet 499 Dollar (528 Franken).
Weitere Artikel im Zusammenhang
Morgen ist es soweit: Der Verkauf des Apple iPad startet in den USA. Die ersten iPad-Apps sind aber jetzt schon im deutschsprachigen AppStore zu haben. mehr lesen
Cupertino/London - Mitten im Hype ... mehr lesen
Display und Kamera waren beim iPhone Schwachpunkte und schlechter als bei der Konkurrenz.
Apple-Tablet zieht schon vor der Auslieferung mit dem etablierten E-Reader Kindle gleich.
Reston - Das iPad kommt schon vor ... mehr lesen
New York/Cupertino - Gut zwei Wochen vor dem Verkaufsstart des iPad müht sich Apple um passende Inhalte für seinen Tablet-Computer. Die Verhandlungen mit Medienhäusern gestalten sich nach Informationen des «Wall Street Journal» vom Donnerstag aber schwierig. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
WLAN-Patente verletzt  Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple vor, WLAN-Patente verletzt zu haben. In einer Klage, in der auch der Chip-Hersteller Broadcom beschuldigt wird, soll der Streit nun vor Gericht ausgefochten werden. mehr lesen 
Apple verdiente weltweit am meisten  Wien - Im vergangenen Jahr haben die grössten europäischen und US-Konzerne weniger verdient. ... mehr lesen  
Apple verdiente im letzten Jahr 65,6 Mrd. Dollar. (Symbolbild)
Wird das ein Erfolg?  San Francisco - Apple steigt mit einer Milliarde Dollar beim chinesischen Uber-Rivalen Didi Chuxing ein. Von diesem Schritt erhoffe sich das Unternehmen, mehr über den wichtigen China-Markt zu lernen, sagte Apple-Chef Tim Cook am Donnerstag. mehr lesen  
Facebook-Tochter vereinfacht Nutzung am Computer  Bern - Facebook macht es einfacher, seinen Kurzmitteilungsdienst WhatsApp auch auf Windows-Computern und Macs zu nutzen. Seit Mittwoch kann man Apps für die beiden Betriebssysteme herunterladen, die Chats und Nachrichten vom Smartphone spiegeln. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 8°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 5°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten