US-Rakete Ares I-X erfolgreich gestartet
publiziert: Mittwoch, 28. Okt 2009 / 21:27 Uhr

Cape Canaveral - Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat einen wichtigen Teilschritt auf dem Weg zu neuen Flügen zum Mond und zum Mars absolviert: Nach mehreren wetterbedingten Verschiebungen wurde die neue Rakete Ares I-X erstmals erfolgreich gestartet.

Die Ares I-X hob um 11.30 Uhr (Ortszeit, 16.30 Uhr MEZ) vom Kennedy-Weltraumzentrum ab.
Die Ares I-X hob um 11.30 Uhr (Ortszeit, 16.30 Uhr MEZ) vom Kennedy-Weltraumzentrum ab.
1 Meldung im Zusammenhang
Die mit fast 100 Metern höchste Rakete der Welt hob um 11.30 Uhr (Ortszeit, 16.30 Uhr MEZ) vom Kennedy-Weltraumzentrum zu einem zweieinhalb Minuten langen Flug ab.

Ares I-X soll frühestens 2015 die neuen Raumkapseln vom Typ «Orion» ins All bringen, die die alternde Space-Shuttle-Flotte ersetzen sollen. Diese soll allerdings schon kommendes Jahr ausser Dienst gestellt werden.

Eine aktive Stufe

Von dem Testflug der Ares-I verspricht sich die NASA erste Aufschlüsse über die Stabilität und Sicherheit der Rakete. Dafür sollen mehr als 700 an der Rakete angebrachte Sensoren Daten liefern. Die Auswertung der Daten wird mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Die Test-Rakete erreichte einen Schub von 1500 Tonnen und stieg bis auf eine Höhe von 45 Kilometern an. Die zweite Stufe, bei der es sich nur um ein Imitat handelte, löste sich in 40 Kilometer Höhe von der ersten Stufe. Diese fiel mit Hilfe von Fallschirmen gebremst in den Atlantik, aus dem sie geborgen werden soll.

US-Regierung prüft Weiterentwicklung

Bei der Entwicklung der Ares-I-Rakete, die für bemannte Flüge zum Mond und später zum Mars vorgesehen ist, waren grössere Probleme aufgetreten. Ausserdem liegen die Kosten des Projekts mit mindestens 44 Milliarden Dollar deutlich über den ursprünglich veranschlagten 28 Milliarden Dollar.

Eine von US-Präsident Barack Obama eingesetzte Kommission zur Überprüfung der US-Raumfahrtpolitik steht Ares-I skeptisch gegenüber. «Die Frage ist nicht, ob wir Ares-I bauen können, sondern ob wir Ares-I bauen sollten», sagte Ausschussmitglied Ed Crawley vergangene Woche.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Die NASA hat den geplanten Testflug ihrer neuen Ares-Rakete ... mehr lesen
Die Ares I-X soll Flüge zum Mond und zum Mars ermöglichen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in kleinen Schüben auf, bis es am Samstag um 16.00 Uhr (22.00 Uhr MESZ) ganz entfaltet war.
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in ...
Raumfahrt-Experiment zu guter Letzt erfolgreich  Washington - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die Internationale Raumstation ISS durch ein aufblasbares Modul zu erweitern, ist der US-Weltraumbehörde NASA das Experiment doch noch gelungen. mehr lesen 
Raumsonde Rosetta  Bern - Die Raumsonde Rosetta hat eine Aminosäure und Phosphor in den Ausgasungen des Kometen Tschuri gefunden. Beides sind wichtige Bestandteile für die Entstehung von Leben. mehr lesen
Die hellen Strahlen rund um den Kometen Tschuri nennt man Koma.
Modul gerade einmal ein paar Zentimeter aufgeblasen  Miami - Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ... mehr lesen  
Ungewöhnlicher Vorgang  Winterthur ZH - Im südwestlichen Quadranten der Sonne zeigt sich derzeit ein ungewöhnlich grosser ... mehr lesen  
Der Sonnenfleck entspricht einem Durchmesser der doppelt so gross ist wie die Erde.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 19°C 37°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 18°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 17°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 22°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 23°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten