US-Schwimmerin bricht Rekordversuch ab
publiziert: Dienstag, 9. Aug 2011 / 12:16 Uhr
Diana Nyad startete ihren Rekordversuch in Havanna.
Diana Nyad startete ihren Rekordversuch in Havanna.

Havanna - Auf halber Strecke hat die 61-jährige US-Amerikanerin Diana Nyad ihren Rekordversuch abgebrochen, ohne Haikäfig von Kuba bis zu den Florida Keys zu schwimmen. Die 61-Jährige sei nach 29 Stunden im Wasser am Dienstagmorgen in ein Boot geholt worden.

4 Meldungen im Zusammenhang
«Es ist vorbei», schrieb Elaine Lafferty im Kurnachrichtendienst Twitter. Die Marathonschwimmerin habe selbst entschieden, den Versuch zu beenden, teilte Lafferty vom Rettungsboot aus mit. In einer Online-Aufzeichnung von Nyads Strecke war zu sehen, dass sie an den östlichen Rand ihres geplanten Kurses gedrängt wurde.

Nyad startete ihren Rekordversuch am Sonntagabend in Havanna und wollte rund 60 Stunden und 166 Kilometer später die US-Küste erreichen. Mit ihrer Aktion wollte sie nach eigenen Angaben besonders ältere Menschen inspirieren.

Begleitet wurde die 61-Jährige von Kajaks und mehreren Booten mit ihren Helfern an Bord, darunter Navigatoren, Ernährungswissenschafter, Ärzte, Haiexperten und ein Kamerateam, das ihre Geschichte dokumentierte.

Zum Schutz vor Haien wurde Nyad mit elektrischen Wellen umgeben, die Menschen nicht wahrnehmen können.

Zweiter Versuch 33 Jahre später

Ihren ersten Versuch 1978 musste die damals 28-jährige Nyad nach 42 Stunden wegen starker Strömungen aufgeben. Damals war sie in einem stählernen Haikäfig geschwommen.

Im folgenden Jahr stellte sie einen Rekord für das Schwimmen im offenen Meer ohne Haikäfig auf, als sie 165 Kilometer von dem Bahamas nach Florida schwamm.

Danach zog sie sich vom Marathon-Schwimmen zurück. Doch der gescheiterte Versuch, von Kuba nach Florida zu schwimmen, liess sie nicht los.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Havanna - Guter Start für den neuen Rekordversuch der ... mehr lesen
Die Amerikanerin schwimmt diesmal nicht vor New York (oben), sondern in Kuba.
Havanna - Die US-amerikanische Ausdauerschwimmerin Diana Nyad hat einen neuen Versuch in Angriff genommen, um von Kuba nach Florida zu schwimmen. Sie will damit ihren eigenen Weltrekord brechen. mehr lesen 
Diana Nyad zeigt ihre Quallenstiche.
Mexiko-Stadt/Havanna - Die US-Extremschwimmerin Diana Nyad hat ... mehr lesen
Havanna - Im Alter von 61 Jahren will die Amerikanerin Diana Nyad als erster Mensch von Kuba bis zu den Florida Keys schwimmen - ohne Haikäfig. Nyad startete ihren Rekordversuch am Sonntagabend (Ortszeit) in Havanna und wollte rund 60 Stunden und 166 Kilometer später die US-Küste erreichen. mehr lesen 
Allein der Taifun «Haiyan» raubte mehr als vier Millionen Philippinern ihr Zuhause.
Allein der Taifun «Haiyan» raubte mehr als ...
Weit mehr als Konflikte  Oslo - Naturkatastrophen haben im vergangenen Jahr weltweit 21,9 Millionen Menschen zum Verlassen ihrer Heimat gezwungen. Weltweit wurden im Jahr 2013 dreimal so viele Menschen durch Naturkatastrophen vertrieben wie durch Kriege und Konflikte. 
Philippinen: Neun Monate nach Hajyan Taifun Haiyan brachte Hunderttausenden Menschen auf den Philippinen Not und Elend. Dank Hilfsmassnahmen überwiegen ...
Gilbert baut zusammen mit World Vision-Fachkräften und Helfern aus dem Dorf sein Haus wieder auf.
Vulkanausbruch  Manila - Der Vulkan Mayon auf den ...
Der knapp 2500 Meter hohe Vulkan Mayon liegt rund 330 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Manila.
Der rund 2500 Meter hohe Mayon.
Zehntausende Philippiner in die Flucht getrieben Manila - Ein drohender Ausbruch des Vulkans Mayon versetzt die Behörden auf den Philippinen in Alarmbereitschaft. ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2439
    Das... war knapp! Die Welt wurde noch mal gerettet. Vorgestern noch am Rand ... Di, 16.09.14 13:17
  • Mashiach aus Basel 9
    Auf dem "Gewissen" der Autolobby & Co.! Schon wieder ein Opfer ihrer verfluchte Untersteurer! Di, 16.09.14 09:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 997
    Diese Krankheit ist wieder einmal ein deutlicher Beleg für die Bedeutung und den Segen der Impfstoffe! An ... Mo, 15.09.14 12:01
  • Adler aus Lausanne 1
    Mietvertragskündigung nur mit Plan Auf welchen Bundesgerichtsentscheid stützt sich dieser Artikel ? Sa, 13.09.14 10:14
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2439
    Eine... ganz klare Distanzierung der vereinigten Zentralräte der Muslime von ... Fr, 05.09.14 09:16
  • Schmanck aus Werne 3
    kann sein "Letztes Aussetzen" ist durchaus möglich, wenn z. B. das "Aussetzen" ... Di, 02.09.14 11:20
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Maschinengewehr Wenn ein Schiesslehrer im Unterricht stirbt, hat er also in seiner ... Mi, 27.08.14 19:15
  • EdmondDantes1 aus Zürich 9
    Grosses Kino in Baden - jetzt versteh ich's! Darth Vader/Schneewittchen/Taxi Driver/American Psycho Als ... Mo, 25.08.14 22:45
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 13°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 10°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 12°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 12°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 24°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 14°C 23°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 17°C 21°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten