USA lässt Impfstoffe gegen Schweinegrippe zu
publiziert: Mittwoch, 16. Sep 2009 / 08:14 Uhr

Washington - Die USA haben grünes Licht für den Einsatz von Impfstoffen gegen die Schweinegrippe gegeben. Die Behörde für Arznei- und Lebensmittelsicherheit (FDA) liess die Impfstoffe von vier Herstellern, darunter der Schweizer Pharmakonzern Novartis, zu.

Es gebe genug Impfstoff für alle US-Bürger, die einen Grippe-Schutz wollten. (Symbolbild)
Es gebe genug Impfstoff für alle US-Bürger, die einen Grippe-Schutz wollten. (Symbolbild)
4 Meldungen im Zusammenhang
Zugelassen wurden auch die Impfstoffe von Sanofi-Aventis, Medimmune und CSL, wie Gesundheitsministerin Kathleen Sebelius vor Abgeordneten des US-Repräsentantenhauses sagte. Die Genehmigung für einen weiteren Hersteller stehe noch an.

Die ersten Chargen könnten in den nächsten vier Wochen ausgeliefert werden. Es gebe genug Impfstoff für alle US-Bürger, die einen Grippe-Schutz wollten.

Die Regierung habe bei den fünf Herstellern 195 Millionen Impfdosen bestellt, von denen etwa ein Drittel ab Oktober zur Verfügung stehen werde. Die Impfkampagne gegen das Virus A (H1N1) werde Mitte Oktober beginnen, die Impfstoffe würden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Impfung für Risikogruppen

Die Impfkampagne richtet sich nach Behördenangaben vor allem an fünf Risikogruppen: Schwangere, Menschen, die viel mit Kindern zu tun haben, medizinisches Personal, junge Menschen zwischen sechs Monaten und 24 Jahren und Menschen unter 65 Jahren, die unter anderen Krankheiten leiden. Das entspricht etwa 160 Millionen der rund 300 Millionen US-Bürger.

Angesichts der schnellen Entwicklung bezweifeln einige Skeptiker jedoch die Wirksamkeit der Impfstoffe. Die Weltgesundheitsorganisation hatte die Krankheit im Juni zu einer Pandemie erklärt.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Impfstoff dürfte laut Novartis einen moderaten Gewinn abwerfen.
Basel - Der Basler Pharmakonzern ... mehr lesen
Genf - Die EU hat sich auf Prioritäten für Impfungen gegen die Schweinegrippe ... mehr lesen
Die Eidg. Kommission für Impffragen hält eine Durchimpfung der Schweizer Bevölkerung vorerst für unnötig.
Kinder ab sechs Monaten sollen geimpft werden.
Bern - Personen mit hohem Risiko für Komplikationen sollen gegen die Schweinegrippe geimpft werden. Dies hat die Eidg. Kommission für Impffragen (EKIF) beschlossen. Eine rasche ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Roche widersprach den Ergebnissen in einer Stellungnahme.
Roche widersprach den Ergebnissen in einer Stellungnahme.
Wirksamkeit in Frage gestellt  London/Basel - Jahrelang hat ein Forschergremium mit der Pharmafirma Roche darum gerungen, die Forschungsresultate zur Wirksamkeit des Grippemittels Tamiflu öffentlich zu machen. Nun kommen die Wissenschaftler zum Schluss: Seine Wirkung sei höchstens bescheiden. mehr lesen 2
Gefährlicher Erreger  Atlanta - Die Schweinegrippe, die vor mittlerweile fünf Jahren weltweit mehr als 18.000 Todesopfer gefordert ... mehr lesen  
Der Experte empfiehlt eine Vorsorgeimpfung gegen die Schweinegrippe.
In Spanien sind zwei Menschen an dem tödlichen Virus gestorben. (Archivbild)
H1N1-Virus  Saragossa - Nach dem Ausbruch einer neuen Schweinegrippe-Epidemie mit fast 50 Infektionsfällen im ... mehr lesen  
Etschmayer Am 22. September wird über das neue Epidemiegesetz abgestimmt. Und die Alternativmedizin-Anhänger, Impf-Gegner und Pseudoheiler rufen zum Sturm auf gegen eine ... mehr lesen   11
Epidemologische Zeitbombe: H5N1 - «Vogelgrippe»-Virus
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 19°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 26°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 18°C 28°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 19°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 20°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 22°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten