USA mit weit mehr Schulden als angenommen
publiziert: Samstag, 24. Jul 2010 / 09:32 Uhr / aktualisiert: Samstag, 24. Jul 2010 / 10:23 Uhr
«Die Wirtschaft ist schwächer, als wir es gerne hätten», meint Peter Orszag, der amtierende Budget-Aufseher im Weissen Haus.
«Die Wirtschaft ist schwächer, als wir es gerne hätten», meint Peter Orszag, der amtierende Budget-Aufseher im Weissen Haus.

Washington - Die USA machen mehr Schulden als geplant: Nach neuesten Schätzungen liegt das Budgetdefizit in den nächsten fünf Jahren um 160 Milliarden Dollar über den zunächst anvisierten Zahlen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Zwar sinkt das Defizit im laufenden Etat um 84 Milliarden Dollar unter den bisherigen Ansatz. Danach wird das Loch im Staatssäckel aber wieder grösser als zunächst erwartet, teilte das zuständige Büro im Weissen Haus am Freitag mit.

Das Schuldenmachen wird mit schlechter Konjunktur und mangelnden Steuereinnahmen begründet. «Wir sind grundsätzlich noch immer in der gleichen Situation, die Wirtschaft ist schwächer, als wir es gerne hätten», meint Peter Orszag, der amtierende Budget-Aufseher im Weissen Haus.

Defizit von 1,47 Billionen Dollar

Präsident Barack Obama warnt immer wieder - auch auf internationaler Ebene - davor, durch zu harsches Sparen den konjunkturellen Aufschwung zu gefährden.

Den Schätzungen zufolge beträgt das Etatdefizit in diesem Jahr 1,47 Billionen Dollar. Das sind zehn Prozent des jährlichen Bruttoinlandsprodukts. Im nächsten Jahr soll es bei 1,41 Billionen Dollar liegen, im Jahr 2015 bei 762 Milliarden Dollar.

(fkl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington/Jackson Hole - Die ... mehr lesen
Zentralbankchef Ben Bernanke. (Symbolbild)
Jo Biden: «Die Staatsverschuldung kann eines Tages ein Problem für die nationale Sicherheit werden.»
CNN-News Als Barack Obama für das Weisse ... mehr lesen
Washington - Der US-Kongress hat ... mehr lesen
Die Senatoren folgten überwiegend der Linie ihrer jeweiligen Partei.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am Sonntag im zweiten Wahlgang 55,8 Prozent der Stimmen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 19°C 37°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 18°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 17°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 21°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 23°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten