USA schliessen Botschaft in Indonesien
publiziert: Freitag, 21. Sep 2012 / 09:38 Uhr
Die USA rüsten sich vor dem Abendgebet. (Symbolbild)
Die USA rüsten sich vor dem Abendgebet. (Symbolbild)

Washington - In Erwartung neuer Proteste in der islamischen Welt haben die USA ihre diplomatischen Vertretungen in Indonesien am Freitag geschlossen. Auch die amerikanische Vertretung beim Verband der Südostasiatischen Länder blieb zu.

3 Meldungen im Zusammenhang
Vor der Botschaft in Jakarta wurden Wasserwerfer aufgestellt, Stacheldraht wurde ausgerollt. Auf ihrer Website warnte die US-Vertretung, dass sich die Proteste gegen die Veröffentlichung des den Propheten Mohammed beleidigenden Videos jetzt stärker auch gegen amerikanische Geschäfte richten könnten. Vor allem Schnellrestaurants könnten ins Visier der Protestierenden geraten.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peshawar - Nach den Freitagsgebeten haben Zehntausende Menschen in Pakistan gewaltsam gegen den umstrittenen ... mehr lesen
Die beschwichtigenden Worte von Malaysias Regierungschef Najib Razak zeigen Wirkung.
Washington - Die USA wollen sich mit Werbespots im pakistanischen Fernsehen von dem islamfeindlichen Film ... mehr lesen
Los Angeles - Angesichts erwarteter neuer Proteste gegen den Anti-Islam-Film schliessen die USA am Freitag ihre diplomatischen Vertretungen in Indonesien. Es seien neue «grosse Demonstrationen vor unseren Einrichtungen» zu erwarten, teilte die Botschaft in Jakarta am Donnerstag mit. mehr lesen 
Die Leute gehen auf die Strasse. (Symbolbild)
Die Leute gehen auf die Strasse. (Symbolbild)
Volle Strassen am Samstag  Freiburg - Grünes Licht für die Kundgebung der Islamischen Jugend Schweiz am Samstag in Freiburg: Oberamtmann Carl-Alex Ridoré hat die Demonstration bewilligt. 
Es werden Gegendemonstrationen befürchtet. (Symbolbild)
Keine Konferenz in Freiburg für Islamischen Zentralrat Freiburg - Der Islamische Zentralrat Schweiz (IZRS) darf seine Jahreskonferenz 2014 nicht im Forum Freiburg abhalten. ... 1
Flüchtlinge aus dem syrischen Kriegsgebiet sollen an der türkischen Grenze oft abgewiesen werden.
Amnesty sieht Probleme im Umgang der Türkei mit Syrien-Flüchtlingen Istanbul - Amnesty International beklagt zunehmende Probleme im Umgang der Türkei mit Flüchtlingen aus ...
Papst Franziskus besucht die Türkei.
Papst Franziskus reist in die Türkei Vatikanstadt - Auf Einladung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan will Papst Franziskus Ende November in die Türkei reisen. ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1072
    Die Musen sterben! Es wäre ja eine schöne Sache, wenn alle Waren der Welt überall frei ... Sa, 22.11.14 20:28
  • LinusLuchs aus Basel 50
    Demokratie im Niedergang? Ihre Überlegungen finde ich absolut plausibel und sehr spannend, ... Sa, 22.11.14 11:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1072
    Kapitalismus im Niedergang? Ich möchte mich mal nur auf den Schluss ihres Beitrages konzentrieren, ... Fr, 21.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 50
    Inquisition Reloaded Das Festhalten am Bekannten, Bewährten und damit am Sicheren, ... Fr, 21.11.14 13:45
  • jorian aus Dulliken 1524
    Die verdammten Fakten Warum heisst Grönland Grönland? Warum kann man in Schottland keinen ... Fr, 21.11.14 04:03
  • Kassandra aus Frauenfeld 1072
    Ideologische Scheuklappen? Sie haben wohl Recht, LinusLuchs, wenn Sie bezüglich der Aussage "„Dass ... Do, 20.11.14 18:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1072
    Das kann ich aus meinem Berufsleben unbedingt bestätigen. Mitarbeiter im Verkauf und den ... Do, 20.11.14 00:51
  • LinusLuchs aus Basel 50
    Neoliberalismus keine Ideologie? Patrik Etschmayer war bei diesem Satz wohl einen Moment etwas ... Mi, 19.11.14 13:18
Christian Schaffner ist Executive Director vom Energy Science Center (ESC) an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Chancen und Risiken im Energiesektor Mit der Energiestrategie 2050 will der Bund das ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 4°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 4°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 6°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 6°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 7°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 8°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten