Cyberwar
USA und China im Hacker-Zwist
publiziert: Donnerstag, 18. Nov 2010 / 22:48 Uhr
«Krieg» im Internet.
«Krieg» im Internet.

Washington/Peking - Die beiden weltweit mächtigsten Nationen USA und China sind erneut wegen Hacking-Vorwürfen aneinander geraten. So verdächtigt ein Bericht an den US-Kongress China abermals des Datenklaus.

5 Meldungen im Zusammenhang
Der Anschuldigung zufolge sind beispielsweise sensible Informationen von Regierungsstellen in die Volksrepublik umgeleitet worden. Wie US-Medien unter Berufung auf den Report berichten, hat der staatliche Telekom-Anbieter China Telecom dazu den Datenverkehr der USA und anderer Länder über chinesische Server laufen lassen. Die Chinesen dementierten die Vorwürfe umgehend und konterten ihrerseits.

Der Bericht der U.S.-China Economic and Security Review Commission (USCC) wirft der chinesischen Regierung, der kommunistischen Partei sowie Individuen und Organisationen in China wiederholte Hacker-Angriffe auf Computersysteme und Netzwerke in den USA und anderen Ländern vor. Die Methoden werden dabei offenbar immer professioneller. Demzufolge hat etwa China Telecom im April falsche Routing-Informationen ausgeschickt, wonach der Datenverkehr von Behörden wie dem US-Senat oder dem Verteidigungsministerium sowie von Konzernen wie Microsoft, Dell, IBM oder Yahoo für ein Zeitfenster von 18 Minuten nach China umgeleitet wurde.

Hacker-Schmiede USA

Die USCC stellt klar, dass ihr nicht bekannt ist, ob der Vorfall absichtlich herbeigeführt wurde und was mit den Daten geschehen ist. Allerdings unterstreicht die Kommission, dass für derartige Angriffe «auf gewisser Ebene staatliche Unterstützung» vermutet werden darf. China Telecom hat jeglichen Datendiebstahl dementiert.

Schon vor wenigen Monaten, nach intensiven Hacker-Angriffen auf Google, hat sich die Volksrepublik massiv gegen Vorwürfe einer Beteiligung der chinesischen Regierung gewehrt und die USA ihrerseits als «Hacker-Schmiede» bezeichnet. Nunmehr lassen chinesische Medien erneut wissen, dass die USA die globale Macht im Web sind und Server bei Bedarf jederzeit abschalten können.

(bert/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Ausländische Hacker ... mehr lesen
US-Verteidigungsminister William Lynn.
Das Nobelpreis-Building in Stockholm.
Oslo - Vor der Verleihung des Friedensnobelpreises an den chinesischen Bürgerrechtler Liu Xiaobo kämpft das Osloer Nobelkomitee mit immer neuen Störfeuern. Die Verleihung am 10. Dezember ... mehr lesen
Die Attacke soll von osteuropäischen Hackern ausgehen. (Symbolbild)
San Francisco - In einem ... mehr lesen
Peking - Die chinesischen Behörden haben die nach ihren Angaben «grösste Trainingswebsite für Hacker» in China geschlossen. ... mehr lesen
Über das Internet hätten die Hacker Programme und Hilfe für Hacker-Angriffe angeboten.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung bei domains.ch.
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung ...
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen 
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die Übermacht von Facebook, zusammen mit Schwesterprojekten wie Instagram und WhatsApp, war zu gross und etwas entscheidendes, bisher wenig beachtetes, fehlte zudem... eine eigene Domain. mehr lesen  
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital ... mehr lesen  
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Durch eine App fanden Abtreibungsgegener raus, wo sich die Frauen befinden.
Geofencing machte es möglich  Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche neuerdings dank eines Location-Features der Agentur Copley Advertising direkt ausfindig und bombardieren ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 14°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten