USA versprechen Afghanistan Hilfe
publiziert: Dienstag, 26. Sep 2006 / 19:52 Uhr

Washington - US-Präsident George W. Bush hat Afghanistan Hilfe beim Kampf gegen die wiedererstarkten Taliban-Milizen und den Drogenhandel versprochen.

Bush empfing den afghanischen Präsidenten Hamid Karsai. (Archivbild)
Bush empfing den afghanischen Präsidenten Hamid Karsai. (Archivbild)
4 Meldungen im Zusammenhang
Bush empfing den afghanischen Präsidenten Hamid Karsai in Washington. Die USA würden die Taliban so lange bekämpfen, bis die von ihnen ausgehende Gefahr beseitigt sei, sagte Bush.

«Ich weiss, dass die Taliban, Überreste von El Kaida und andere versuchen, Ihre Regierung zu stürzen», sagte Bush zu Karsai. In den vergangenen Monaten hätten die Taliban auch versucht, die Kontrolle im Süden Afghanistans wiederzuerlangen. «Deshalb haben wir unsere Taktik angepasst und gehen in die Offensive, um dieser Gefahr zu begegnen und diese Gefahr zu beseitigen», sagte Bush.

Karsai bat die internationale Gemeinschaft um mehr Hilfe, um die Taliban zu schlagen. Ohne Pakistan namentlich zu nennen sagte Karsai, es sei ein Problem, dass in Koranschulen Hass und Extremismus gepredigt würden.

Abwarten und Tee trinken

Auf ein Abkommen der pakistanischen Regierung mit Stammesführern, wonach Terroristen nicht mehr die Überquerung der Grenze nach Afghanistan gestattet werden solle, reagierte Karsai kühl: «Unsere Haltung ist abwarten und Tee trinken.» Man müsse erst sehen, wie dieses Abkommen umgesetzt werde.

Bush wird am Mittwochabend (Ortszeit) Karsai und den pakistanischen Präsidenten Pervez Musharraf zu einem Dinner im Weissen Haus in Washington empfangen.

(smw/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - US-Präsident George ... mehr lesen
Der Schiedsrichter zwischen verhärteten Fronten: George W. Bush lud Musharraf und Karsai zum Essen ein.
Ein ISAF-Soldat wurde bei einem zweiten Anschlag getötet.
Kandahar - Bei zwei Anschlägen in ... mehr lesen
Kabul - Tausende Soldaten haben ... mehr lesen
Unter den Verletzten seien vier afghanische Soldaten und ein US-Soldat.
«Wir sind es den Afghanen schuldig, ihnen zu helfen und die Aufgabe zu Ende zu bringen.»
Stellarton - US-Aussenministerin Condoleezza Rice hat vor einem Scheitern der NATO-Mission in Afghanistan gewarnt. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch nicht Freunde, so doch nun Partner. China verfolgt die Entwicklung mit Misstrauen. mehr lesen  
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem ... mehr lesen
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am Sonntag im zweiten Wahlgang 55,8 Prozent der Stimmen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 6°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Basel 7°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
St. Gallen 6°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
Bern 7°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Luzern 8°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 8°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 7°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten