Vorbeiziehende Vogelschwärme
Über 2000 Schweizer beobachten Zugvögel
publiziert: Sonntag, 7. Okt 2012 / 20:36 Uhr
21'719 Ringeltauben wurden im Rahmen des EuroBirdwatch am 6./7. Oktober 2012 beobachtet.
21'719 Ringeltauben wurden im Rahmen des EuroBirdwatch am 6./7. Oktober 2012 beobachtet.

Zürich - In diesen Tagen ziehen wieder Millionen von Vögeln über die Alpen gegen Süden. Anlässlich des Internationalen Zugvogeltages haben am Wochenende über 2150 Personen einen Beobachtungsposten des Schweizer Vogelschutzes SVS/Bird Life Schweiz besucht.

Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
An den 56 Posten im ganzen Land wurden auch die vorbeiziehenden Vögel gezählt: In diesem Jahr war es eine Gesamtzahl von 182'290 Vögeln, wie der Schweizer Vogelschutz SVS/BirdLife Schweiz am Sonntag mitteilte.

Gezählt wurden unter anderen 127'815 Buchfinken und 6621 Kernbeisser. Neben diesen Schwarmziehern wurden auch viele Einzelzieher wie Fischadler oder Rohrweihe gesichtet. Der Kiebitz zählte zu den eher selteneren Beobachtungen.

Der Internationale Zugvogeltag EuroBirdwatch von BirdLife International findet seit bald 20 Jahren statt. Dieses Jahr führten Partner von Birdlife Anlässe in 41 Ländern in Europa und Zentralasien durch. Insgesamt wurden rund 4 Millionen Zugvögel auf ihrem Weg ins Winterquartier beobachtet.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Mehr Menschlichkeit für Tiere
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere
Wolf beim Fressen. (Symbolbild)
Wolf beim Fressen. (Symbolbild)
In Koppel eingedrungen  Sitten - Im Wallis hat ein Wolf in der Augstbordregion trotz Herdenschutzmassnahmen ein Schaf gerissen. Nun prüft der Kanton, ob die Kriterien für einen Abschuss erfüllt sind. Der WWF hat mittlerweile entschieden, den Abschuss des Wolfes im Val d'Anniviers nicht anzufechten. 
Abschuss des Walliser Wolfes angeordnet Sitten - Der Walliser Staatsrat Jacques Melly hat den Abschuss eines Wolfes ...
Mehrere Schafrisse im Wallis Sitten - Nach mehreren Attacken auf Schafherden im Wallis haben DNA-Analysen bestätigt, dass ...
Untersuchung eingeleitet  Kodiak - Mindestens 30 Wale sind seit Mai an Stränden im südlichen Alaska verendet. Jetzt hat die US-Meeresforschungsbehörde ...  
Viele Wale starben in Alaska. (Symbolbild)
Knut ertrank 2011 in einem Wassergraben.
Erkenntnisse auch für Menschen hilfreich  Berlin - Nun ist klar, an was genau der beliebte Eisbär Knut des Berliner Zoos litt. Die Krankheit mit dem komplizierten Namen ist wenig ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3255
    Eritrea "Haupteinnahmequelle sind die Eritreer im Ausland mit ihren Abgaben: 1 ... heute 14:43
  • Kassandra aus Frauenfeld 1476
    Und die es auch überlebt haben, ja sogar davon profitiert haben! Und wieder ... gestern 17:11
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3255
    Es... wird wohl immer schlimmer kommen! An den Grenzen Flüchtlingsströme, ... gestern 13:18
  • Kassandra aus Frauenfeld 1476
    Die Lehre daraus? Finger weg von fremden Sachen! Sonst küssst dich der Elch, sonst tritt ... Sa, 22.08.15 12:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1476
    Rechte Politik Es gibt da noch eine ganze Menge zu sagen: Ich schrieb bereits, dass ... Fr, 21.08.15 09:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1476
    Der wird ganz sicher mal ableben, Schäfchen, der König von Thailand. Oder was glauben Sie? ... Fr, 21.08.15 01:12
  • keinschaf aus Wladiwostok 2710
    Ich... ....habe den Eindruck, dass es in Thailand zu gröberen ... Do, 20.08.15 13:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3255
    Wer... es auch immer war, Thailand schadet es sehr. Viele Länder haben ... Do, 20.08.15 13:31
Unglücksfälle Wieder Flüchtlingsdrama auf dem Mittelmeer Rom - Auf dem Mittelmeer hat sich ein weiteres ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 16°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 14°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 13°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 15°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 14°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 17°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten