Über 4 Mio. Autos stauen sich in Peking
publiziert: Samstag, 19. Dez 2009 / 16:14 Uhr / aktualisiert: Samstag, 19. Dez 2009 / 17:22 Uhr

Peking - Die Zahl der in der chinesischen Hauptstadt Peking zugelassenen Autos hat die Vier-Millionen-Marke überschritten. Jeder vierte Einwohner der Metropole verfügt damit über ein Auto, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua meldete.

Smog in Peking. (Archivbild)
Smog in Peking. (Archivbild)
5 Meldungen im Zusammenhang
Verglichen mit anderen Weltstädten ist die Zuwachsrate in Peking dramatisch. Bei Gründung der Volksrepublik China 1949 gab es in Peking nur 2300 Autos. 1997 wurde die Millionen-Marke geknackt, danach stieg die Zahl der Autos parallel zum Wirtschaftswachstum immer rasanter.

Angesichts der Umweltverschmutzung und der ständigen Staus gilt auf Anordnung der Pekinger Stadtregierung seit letztem Jahr an einem Tag der Woche ein Fahrverbot je Auto. Die Behörden forcieren den Ausbau des öffentlichen Verkehrs und wollen erreichen, dass bis zum Jahr 2020 etwa 40 Prozent der Einwohner Bus oder U-Bahn fahren.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Achtens Asien Davon kann Europa oder Amerika nur träumen: Der Automarkt blüht und gedeiht. Allerdings sitzen in Chinas Mega-Städten die ... mehr lesen
Dauerzustand in Chinas Megastädten: Verkehrsstau
Nonstop verstopft: Pekings Strassen um Mitternacht.
Achtens Asien Vor genau drei Monaten waren in dieser Kolumne folgende Sätze zu lesen: «Im Morgen- oder Abendverkehr in Peking unterwegs zu sein, braucht Nerven und viel Geduld. ... Kurz, der Verkehr in der Hauptstadt des Reichs ... mehr lesen
Achtens Asien Im Morgen- oder Abendverkehr in Peking unterwegs zu sein, braucht Nerven und viel Geduld. An der Guo-Mao-Bruecke im Zentralen Geschäftsviertel schafft man um 8.30 oder 18 Uhr, wenn's hoch kommt, in einer ... mehr lesen
Downtown Peking unschlagbar schnell... aber trotzdem aussterbende Gattung: Fahrrad Typ «Fliegende Taube»
Flughafen Peking: Der Smog in China sorgt für ein Verkehrschaos.
Peking - Schlechte Sicht nach tagelangem Smog hat in Teilen Chinas zu einem Flugchaos geführt. Bis am Nachmittag hatten nach ... mehr lesen
Brüssel - Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy droht bei einem Scheitern der Weltklimaverhandlungen ... mehr lesen
Klimazoll geplant: Nicolas Sarkozy.
Wegen des Unfalls musste die Einfahrt Attikon sowie die Ausfahrt Bertschikon kurzzeitig gesperrt werden.
Wegen des Unfalls musste die Einfahrt Attikon ...
Verkehr  Ein Selbstunfall eines Lastwagenchauffeurs hat am Freitagmorgen (24.10.2014) auf der A1 bei Wiesendangen zu grösseren Verkehrsbehinderungen geführt. Der Lenker welcher vermutlich ein medizinisches Problem hatte, ist kurz vor dem Mittag im Spital verstorben. 
In Betrieb  Neuenburg - Am Bahnhof Neuenburg werden die Abfahrtszeiten der Züge seit Freitag zum ...
Neuenburg hat als erster Bahnhof eine LED-Anzeigetafel.
Lockerung des Kündigungsschutzes  Rom - Die Bediensteten des Öffentlichen Verkehrs haben am Freitag in mehreren italienischen Städten ihre Arbeit niedergelegt. Zum Streik riefen die Gewerkschaften auf, um gegen Pläne der Regierung zur Lockerung des Kündigungsschutzes zu protestieren.  
Italiens Regierung bekommt Vertrauen für Arbeitsmarktreform Rom - Italiens Regierung hat das Vertrauen des Senats für seine umstrittene ...
Matteo Renzi will die Arbeitgeber zu mehr Neueinstellungen bewegen. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 6°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 4°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 7°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten