Hunderttausende nehmen an Slow Ups teil
Über 400'000 Menschen an Slow Up-Anlässen von 2012
publiziert: Sonntag, 30. Sep 2012 / 19:34 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 30. Sep 2012 / 19:59 Uhr
Autofreie Routen machen den Slow Up-Tag zu etwas Besonderem.
Autofreie Routen machen den Slow Up-Tag zu etwas Besonderem.

Bern - Mehr als 407'000 Kinder und Erwachsene haben in den vergangenen Sommermonaten an einem Slow Up-Anlass mitgemacht. Zu Fuss oder auf Velos, Inline Skates, Kickboards oder im Kinderwagen waren sie auf den autofreien Routen unterwegs.

Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Slow Ups werden seit 13 Jahren durchgeführt, wie die Veranstalter am Sonntag mitteilten. Inzwischen gibt es in allen Landesteilen 18 dieser Veranstaltungen für den Langsamverkehr. Der letzte SlowUp der Saison fand am Sonntag im Kanton Schwyz unter Wolken, aber bei trockenem Wetter statt. 12'000 Menschen nahmen daran teil.

An den Sonntagen mit Slow Up war das Wetter im zu Ende gegangenen Sommer unterdurchschnittlich sonnig, wie die Veranstalter schrieben. 2013 sind wiederum 18 Slow Up-Anlässe in allen Landesteilen geplant. Getragen werden die Anlässe von SchweizMobil, Gesundheitsförderung Schweiz und Schweiz Tourismus.

Am Slow Up im Kanton Schwyz wurden eine Mutter und deren Kleinkind leicht verletzt, wie die Kantonspolizei schrieb. Ein Velofahrer war in Schwyz auf der abgesperrten Strecke wegen einer momentanen Unaufmerksamkeit mit der Fussgängerin zusammengestossen, die auf der Strasse unterwegs war. Das Kind hatte sie auf dem Arm getragen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Sturm «Niklas» hat am Dienstag den Fährbetrieb auf dem Bodensee lahmgelegt.
Sturm «Niklas» hat am Dienstag den ...
Romanshorn - Sturm  Romanshorn TG - Sturm «Niklas» hat am Dienstag den Fährbetrieb auf dem Bodensee lahmgelegt. Bevor der Schifffahrtsbetrieb ganz eingestellt wurde, kämpfte die Fähre «Euregia» wegen eines Motorschadens fast drei Stunden lang mit hohen Wellen. Viele Passagiere wurden seekrank. 
In Zürich, im Kreis 7, fiel ein halbes Dach auf die Strasse.
Sturmtief «Niklas» fordert ein Todesopfer Bern - Das Sturmtief «Niklas» ist mit stürmischen Winden und Orkanböen über die Schweiz hinweggefegt. Dabei kam eine ...
Orkan «Niklas» macht Luca (7) zum Millionär Die Schule schwänzen, um Geld zu verdienen: Der kleine Luca Fontana aus ...
Flugzeugabsturz  Berlin - Als Konsequenz aus der Flugzeugkatastrophe in Frankreich will der deutsche Thomas de Maizière eine Ausweispflicht auf allen ...  
Wegen dem Wegfall der Grenzen, war erst unklar wer im Flugzeut sass.
Lufthansa-Chef verspricht Angehörigen langfristige Hilfe Seyne-les-alpes - Die Lufthansa will den Angehörigen der Opfer des Germanwings-Absturzes ...
Der Lufthansa-Chef will den Germanwings-Hinterbliebenen helfen.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1277
    Tut mir leid Schäfchen! Sie haben ja Recht, ich habe mich zu sehr auf Ihr Niveau herabgelassen. ... gestern 19:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1277
    So, so Schäfchen Sie würden sich erschiessen, wenn sie einem Aprilscherz aufgessen ... gestern 17:52
  • keinschaf aus Wladiwostok 2683
    Noch ein... ...Aprilscherz? Die BDP ist sowieso bald Geschichte. gestern 10:58
  • keinschaf aus Wladiwostok 2683
    Pubertäres Gebrabbel Wie alt sind Sie eigentlich? gestern 10:49
  • keinschaf aus Wladiwostok 2683
    Wie man sieht... ...macht die Verdummung des Volkes vor allem in Frauenfeld ... gestern 10:43
  • Kassandra aus Frauenfeld 1277
    Wie man sieht, macht die Verdummung des Volkes rasche Fortschritte, es braucht gar ... gestern 10:35
  • Kassandra aus Frauenfeld 1277
    Ich bin der festen Überzeugung dass das Schäfchen eine kleine Nachhilfestunde nötig hat, darum hier ... gestern 10:30
  • LinusLuchs aus Basel 75
    Und in Neuenburg wird die Helmpflicht für Mopedfahrer aufgehoben. Gilbert Gress hat ... gestern 09:33
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -0°C 2°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 0°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 1°C 5°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 4°C 7°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 4°C 7°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 3°C 9°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten