Hunderttausende nehmen an Slow Ups teil
Über 400'000 Menschen an Slow Up-Anlässen von 2012
publiziert: Sonntag, 30. Sep 2012 / 19:34 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 30. Sep 2012 / 19:59 Uhr
Autofreie Routen machen den Slow Up-Tag zu etwas Besonderem.
Autofreie Routen machen den Slow Up-Tag zu etwas Besonderem.

Bern - Mehr als 407'000 Kinder und Erwachsene haben in den vergangenen Sommermonaten an einem Slow Up-Anlass mitgemacht. Zu Fuss oder auf Velos, Inline Skates, Kickboards oder im Kinderwagen waren sie auf den autofreien Routen unterwegs.

Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Slow Ups werden seit 13 Jahren durchgeführt, wie die Veranstalter am Sonntag mitteilten. Inzwischen gibt es in allen Landesteilen 18 dieser Veranstaltungen für den Langsamverkehr. Der letzte SlowUp der Saison fand am Sonntag im Kanton Schwyz unter Wolken, aber bei trockenem Wetter statt. 12'000 Menschen nahmen daran teil.

An den Sonntagen mit Slow Up war das Wetter im zu Ende gegangenen Sommer unterdurchschnittlich sonnig, wie die Veranstalter schrieben. 2013 sind wiederum 18 Slow Up-Anlässe in allen Landesteilen geplant. Getragen werden die Anlässe von SchweizMobil, Gesundheitsförderung Schweiz und Schweiz Tourismus.

Am Slow Up im Kanton Schwyz wurden eine Mutter und deren Kleinkind leicht verletzt, wie die Kantonspolizei schrieb. Ein Velofahrer war in Schwyz auf der abgesperrten Strecke wegen einer momentanen Unaufmerksamkeit mit der Fussgängerin zusammengestossen, die auf der Strasse unterwegs war. Das Kind hatte sie auf dem Arm getragen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`650 Fahrzeuge an 1'395 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Weltweit bietet Uber seine Dienste mittlerweile in 56 Ländern und 270 Städten an.
Weltweit bietet Uber seine Dienste mittlerweile in ...
Taxidienst  Lausanne - Nach Zürich, Basel und Genf bietet der Fahrdienstvermittler Uber seit Dienstag sein Angebot auch in Lausanne an. Taxifahrer und Behörden reagierten gelassen. Solange es nicht um professionelle Fahrten gehe, werde man nicht opponieren, sagte der Polizeivorsteher. 
China verbannt private Fahrdienste von den Strassen Peking - China verbannt private Fahrdienste wie Uber landesweit von den Strassen. Wie die ...
Unlizenzierte Taxidienste dürfen nicht mehr angeboten werden.
Taxivermittler Uber in Kalifornien wegen Sicherheitsfragen verklagt San Francisco - Der umstrittene Taxi-Service Uber muss ...
Ballonrekordfahrt über See  Washington - Ein Russe und ein US-Amerikaner melden eine Weltrekordfahrt mit einem Heliumballon. Die ...  
Gewinn über Sicherheit  Neu Delhi - Nach einer mutmasslichen Vergewaltigung durch einen Fahrer des Fahrdienstes Uber in Neu Delhi hat eine 25-jährige Inderin in den USA Klage gegen das US-Unternehmen eingereicht. Die Frau werfe Uber vor, Gewinn über Sicherheit zu stellen.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    Kaliber "betriebene rassistische Hetze der SVP gegen Ausländer und ... heute 08:29
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    Die... Kontingentverteilung auf alle EU-Staaten wird nicht funktionieren, weil ... Mi, 28.01.15 12:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1153
    Weiterbildung ist gut, sehr gut! Aber dann bitte bei den höchsten Staatsbeamten damit anfangen! Denn ... Mi, 28.01.15 10:02
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    Vielleicht... sollte man sich dieses Beispiel an konsequenter Abschiebung zum Vorbild ... Di, 27.01.15 14:43
  • Kassandra aus Frauenfeld 1153
    Ich werde nicht klug aus diesem Artikel. Was will er uns wohl sagen? Gut, es ist eine ... Fr, 23.01.15 09:36
  • PMPMPM aus Wilen SZ 174
    Journalistenlöhne halbiert? Dem Artikel kann ich soweit zustimmen, allerdings bleibe ich ratlos ... Do, 22.01.15 19:09
  • Peterchen aus Embrach 6
    die schweizer begrüssen das? Woher will Frau Sommaruga denn wissen, was die Schweizer begrüssen und ... Do, 22.01.15 14:46
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    Was... hier gerade geschieht, liegt voll in der Logik des Kapitalismus. Das ... Do, 22.01.15 12:31
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -5°C -2°C bewölkt, Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 1°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Bern -0°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Genf 1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano 1°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten