Morgen geht's los
Über 50'000 Schüler freuen sich auf die Schulreise
publiziert: Mittwoch, 24. Jun 2015 / 11:46 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 24. Jun 2015 / 12:06 Uhr
Viele Schüler gehen morgen auf Reisen.
Viele Schüler gehen morgen auf Reisen.

Bern - Morgen Donnerstag ist der grosse Schulreisetag: Über 54'500 Schülerinnen und Schüler werden in Zügen, Bussen und Schiffen unterwegs sein. Damit wird der letztjährige Rekord von 49'000 Schulkindern deutlich übertroffen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Über 2230 Gruppen haben für morgen Donnerstag eine Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln gebucht, wie SBB-Sprecherin Lea Meyer am Mittwoch sagte. Um den Ansturm zu bewältigen, werden viele Züge mit zusätzlichen Wagen verstärkt. Die Schulreisen dürften sich dennoch bemerkbar machen: Hie und da dürfte es wegen den jungen Passagieren ein wenig lauter werden.

In der diesjährigen Schulreisesaison verzeichnete die SBB bereits elf Tage mit jeweils mehr als 30'000 Schülern und Schülerinnen auf Schulreise. Insgesamt rechnet die SBB im Juni mit rund 750'000 Schülern, die den öffentlichen Verkehr für die Schulreise nutzen. Die SBB übernimmt zentral die Reservierungen und koordiniert sie auch.

Zentralschweiz hoch im Kurs

Die Trends bei den Schulreisen sind laut SBB unverändert: Unterstufen bewegen sich oft nur regional, beliebteste Reisedestination ist die Zentralschweiz. Bei Klassen mit älteren Schülerinnen und Schüler sind auch weiter entfernte Destinationen wie das Bündnerland oder das Tessin hoch im Kurs. Beliebteste Tage für Schulreisen sind Dienstag und Donnerstag.

(bg/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die SBB erwartet für ... mehr lesen
Viele Schulklassen sind morgen Donnerstag unterwegs.
Die ganze Woche steht im Zeichen der Schulreisen.
Bern - 60'000 Schülerinnen und ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ab dem 11. Mai können Gastrobetriebe unter strengen Auflagen wieder öffnen. In einem ersten Lockerungsschritt sind an einem Tisch maximal vier Personen oder Eltern mit Kindern erlaubt.
Ab dem 11. Mai können Gastrobetriebe unter ...
Publinews Läden, Restaurants, Märkte, Museen und Bibliotheken dürfen wieder öffnen  Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 29. April 2020 entschieden, die Massnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus weiter zu lockern. Ab Montag, 11. Mai 2020, können Läden, Restaurants, Märkte, Museen und Bibliotheken wieder öffnen, in den Primar- und Sekundarschulen darf der Unterricht wieder vor Ort stattfinden und im Breiten- und Spitzensport sind wieder Trainings möglich. Das Fahrplanangebot im öffentlichen Verkehr wird deutlich erhöht. Für die Maturitätsprüfungen können dieses Jahr die Erfahrungsnoten im Zeugnis stehen, über schriftliche Prüfungen für die gymnasiale Maturität entscheiden die Kantone. Die Lockerungen werden durch Schutzkonzepte begleitet. Das Abstandhalten und die Hygienemassnahmen müssen nach wie vor eingehalten werden. Parallel zu diesen Öffnungsschritten werden die Einreisebeschränkungen gelockert. Ab dem 11. Mai soll zudem in allen Kantonen die flächendeckende Rückverfolgung ... mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Publinews Zugegeben, einen «Sprachkurs» zu besuchen, das klingt in erster Linie nach pauken, pauken, pauken. Nur die wenigsten ... mehr lesen  
Ein Sprachaufenthalt ist in jedem Alter denkbar. In jungen Jahren festigt ein Sprachaufenthalt die in der Schule erworbenen Sprach- und Landeskenntnisse. Im Erwachsenenalter ist eine Spezialisierung, beispielsweise auf Business-Themen, denkbar.
Durch eine Reise in ein englischsprachiges Land lassen sich die eigenen Sprachkenntnisse unter Garantie verbessern.
Englisch ist inzwischen zu einer bedeutenden Weltsprache avanciert. In der Gegenwart dominieren nicht nur die Zahlen der englischen Muttersprachler, auch die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 14°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 12°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 14°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 15°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 19°C 25°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten