«Pimp pimp... Hooray!»
Überraschendes Album von Kendrick Lamar
publiziert: Freitag, 4. Mrz 2016 / 16:53 Uhr / aktualisiert: Freitag, 4. Mrz 2016 / 17:56 Uhr

Los Angeles - Halbgar, unbetitelt, nicht fertig abgemischt? Egal, Kendrick Lamars neues Album ist da. Wieder punktet der Grammy-Gewinner mit verjazztem atmosphärischen Westküsten-Rap. Die Veröffentlichung erfolgte letzte Nacht still und leise.

2 Meldungen im Zusammenhang
«Yo», hatte NBA-Basketballstar LeBron James vor gut einer Woche an Anthony Tiffith getwittert. «Nach diesem Kendrick Lamar Grammy-Auftritt, musst Du diese unbenannten Titel so schnell wie möglich veröffentlichen!». Der Chef des Labels TDE liess sich nicht lange bitten. Zehn Tage später ist an der US-Ostküste gegen Mitternacht ein neues Lamar-Album mit graugrünem Cover in den Streamingportalen aufgeploppt.

«Untitled Unmastered» hat der Rapper die Zusammenstellung aus Studioversionen von acht namenlosen Tracks genannt. Er nennt es «Projekt». Was Auftritten bei Late Night-Sendungen wie dem «Colbert Report» und der «Tonight Show» sowie seiner Erfolgsnacht bei den Grammys vorbehalten blieb, schafft es nun als Album in den digitalen Plattenschrank.

Daten statt Titel

Die Platte öffnet mit der düsteren Warnung eines jüngsten Gerichts, das die Menschheit zum Ende der Diskriminierung zwingen wird. Es ist grooviger Westküsten-Rap, begleitet von flüssigem Jazz wie «Untitled 05 09.21.2014», in dem der fünffache Grammy-Gewinner den Verlust seines Glaubens an Gott beklagt. Oder im träumerischen «Untitled 06 06.30.2014», in dem ihn Selbstzweifel zu plagen scheinen.

Gegen Ende rappt Lamar zum wiederkehrenden Ruf «Pimp pimp... Hooray!» ein paar Takte über die Beats von Egypt Daoud Dean, dem fünfjährigen Sohn von Alicia Keys und Produzent Swizz Beatz.

Dass der 28-jährige Rapper aus dem kalifornischen Compton die Stücke bis heute zum Besten gibt, obwohl sie es nicht auf sein gerühmtes Album «To Pimp A Butterfly» schafften, beweist seine Liebe zur Musik. «Es gibt glaube ich bis zu zehn Songs, die ich liebe und die ich immer noch spiele, die es nicht geschafft haben», verriet er dem Portal «2DopeBoyz» in einem Interview Mitte Februar.

Anders als Kanye West, der Jahre an seinem Album herumdokterte und selbst den mehrfach geänderten Titel kurz vor knapp nochmal über Bord warf, hat Lamar einfach losgelegt. Zwar lagen die Stücke schon vor, doch seine Zurückhaltung und der leise Release über Nacht stellen ihn in krassen Gegensatz zum überheblichen Holterdiepolter-Hiphop von Superstar Kanye.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kendrick Lamar (28) zeigt mit seinen Songs, dass jeder mit Konflikten zu kämpfen hat und niemand perfekt ist. mehr lesen
Er erkenne diesen Konflikt, aber dieser Konflikt schaffe Bezüge zur Musik.
piratenradio.ch King Kunta und King Kendrick: Ein unschlagbares Duo im Jahre 2015. Mit «To Pimp A Butterfly», der grandiosen Platte Nr. ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 17
DJ Shadow
piratenradio.ch Hip-Hop-Noir  Der 60'000-and-counting-Platten-Nerd schlechthin ist zurück! DJ Shadow präsentiert nach fünf Jahren sein sechstes Werk «The Mountain Will Fall». Ein erwartungsvolles Stück Musik für Hip-Hop-Fans, bestehend aus Synthesizer und Splitter-Beats. Ob das den Berg zu Fall bringt? mehr lesen  
piratenradio.ch Sludgedoommetal mit Popcorn und Lachgas  Melvins, die Urgesteine des Grungesludgestonerdoommetalrock, haben sich für ihr ungefähr ... mehr lesen  
piratenradio.ch Sensations-Jazz  Gerade mal 22 Jahre alt, aber bereits ein Meister der Instrumente: Jacob Collier ist die Musiksensation der Generation Youtube. Mit seinen Arrangements begeistert er nicht nur das Volk, sondern auch die ganz Grossen - ein Versprechen für die Zukunft? mehr lesen  
piratenradio.ch Retrobluesdreck  5 Jahre hat's gedauert bis zum neuen Album und die dreckigen Gitarreneskapaden gingen dabei ein wenig verloren. Beides hat einen guten Grund. «Ash & Ice» war keine leichte Geburt, doch Qualitätsbands kochen lecker mit allen Zutaten die sie vorfinden. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 16°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter freundlich
St. Gallen 16°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 16°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Luzern 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Genf 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Lugano 19°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten