Indian Wells
Überzeugender Start von Djokovic und Murray
publiziert: Sonntag, 15. Mrz 2015 / 11:15 Uhr
Novak Djokovic möchte mit seinem vierten Titel in Indian Wells zu Rekordsieger Roger Federer aufschliessen.
Novak Djokovic möchte mit seinem vierten Titel in Indian Wells zu Rekordsieger Roger Federer aufschliessen.

Titelverteidiger Novak Djokovic und Australian-Open-Finalist Andy Murray werden bei ihrem Einstieg ins Masters-1000-Turnier in Indian Wells kaum gefordert und ziehen locker in die 3. Runde ein.

1 Meldung im Zusammenhang
Zweimal 6:1, 6:3 - Djokovic und Murray verbrachten nach einem Freilos einen ruhigen ersten Arbeitstag in der kalifornischen Wüste. Marcos Baghdatis respektive Vasek Pospisil konnten die beiden Stars in keinster Weise gefährden. Djokovic möchte mit seinem vierten Titel in Indian Wells zu Rekordsieger Roger Federer aufschliessen. Für leichtes Stirnrunzeln sorgte einzig der linke Fuss des Serben, den er im ersten Satz immer wieder stretchte. «Ich habe ein kleines Problem im Fuss», verriet die Weltnummer 1. «Aber ich hoffe, dass sich dies im Lauf des Turniers bessert.»

Aus den Top Ten stolperten einzig US-Open-Champion Marin Cilic (4:6, 4:6 gegen Juan Monaco) und bei den Frauen die Deutsche Andrea Petkovic (3:6, 6:4, 4:6 gegen Lesia Tsurenko). Angesichts der letzten Leistungen der beiden ist dies allerdings nur eine kleine Überraschung. Fast schon eine Sensation ist hingegen der Sieg von Ernests Gulbis gegen den spanischen Lucky Loser Daniel Gimeno-Traver (ATP 94). Der lettische French-Open-Halbfinalist (nach einem Sieg gegen Federer) gewann sein erster Spiel seit Oktober des letzten Jahres und sieben Niederlagen in Folge.

(asu/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Am Rande des ATP-Masters-1000-Turniers in Indian Wells äussert sich Roger ... mehr lesen
Roger hat den Fall 'aus der Distanz' mitverfolgt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 18°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 17°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 15°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 16°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 17°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 22°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten