BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Ukraine in der Zwischenrunde, Italien steigt ab
publiziert: Mittwoch, 10. Mai 2006 / 21:43 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 10. Mai 2006 / 22:18 Uhr

Die Ukraine hat bei der WM in Riga nach dem 4:2-Sieg gegen Italien die Zwischenrunde erreicht.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Italiener hingegen müssen in die Abstiegsrunde. Die Slowakei bangt nach der zweiten Niederlage (3:4 gegen Russland) um den Einzug in die Viertelfinals.

Italien trifft in der Abstiegsrunde auf Slowenien (aus der Gruppe A), vermutlich Kasachstan (Gruppe C) und Dänemark (Gruppe D). Zwei dieser vier Teams müssen nächste Saison in der B-Gruppe gegen Gegner wie die Türkei und Island spielen.

Russland, das ohne Punkteverlust in die Zwischenrunde einzieht, und die Slowakei sorgten für das bislang beste WM-Spiel in Riga. Es war Alexej Michnow vorbehalten, die gelungene Olympia-Revanche für die 3:5-Niederlage gegen die Slowaken in Turin mit dem Siegtor in der 47. Minute zu besiegeln. Allerdings fehlte dem Champion von 2002 der verletzte Stürmerstar Marian Hossa.

Der Sieg der Ukraine wurde hingegen durch einen Kollaps von Denys Isajenko überschattet. Nach einem Check gegen die Bande brach der Verteidiger auf der Bank zusammen und musste ins Spital gebracht werden. Die Partie endete mit einer Schlägerei.

Gruppe B:

Italien - Ukraine 2:4 (0:1, 1:1, 1:2)
Skonto, Riga. -- 3000 Zuschauer. -- SR Savage (Ka), Jakobsen/Lesnjak (Dä/Sln). -- Tore: 15. Kasiantschuk (Schachrajtschuk, Ostruschenko/Ausschluss Fontanive) 0:1. 22. Salnikow (Bobrownikow, Djatschenko/Ausschluss Strazzabosco) 0:2. 33 Busillo (Trevisani, Cirone) 1:2. 52. Gunko (Lytwinenko) 1:3. 56. Borgatello (Molteni/Ausschluss Klymentjew) 2:3. 58. Djatschenko (Gunko) 2:4 (ins leere Tor). -- Strafen: 11mal 2 plus 2mal 10 Minuten (Iob, Armin Helfer) gegen Italien, 11mal 2 plus 10 Minuten (Schachrajtschuk) gegen die Ukraine.

Italien: Muzzatti; Florian Ramoser, Strazzabosco; Armin Helfer, Borgatello; Trevisani, Lorenzi; Egger; Molteni, Cirone, Busillo; De Bettin, Iob, Parco; Fontanive, Margoni, Ansoldi; De Toni, Bustreo, Chelodi.

Ukraine: Simtschuk; Klymentjew, Gunko; Sryubko, Isajenko; Ostruschko, Polonyzki; Nawarenko; Lytwinenko, Schachrajtschuk, Kasiantschuk; Djatschenko, Bobrownikow, Salnikow; Materuchin, Schafarenko, Andrej Michnow; Prozenko, Olezki, Sementschenko.

Rangliste:
1. Schweden 2/4 (8:2). 2. Schweiz 2/4 (5:2). 3. Ukraine 3/2. 4. Italien 3/0 (3:11).

Gruppe C:

Slowakei - Russland 3:4 (2:2, 1:1, 0:1)
Arena Riga. -- 10 771 Zuschauer (ausverkauft). -- SR Reiber (Sz), Ross/Laschowski (USA/Ka). -- Tore: 4. Kuljasch (Grigorenko, Chomizki/Ausschluss Ciernik) 0:1. 6. Surovy (Cibak) 1:1. 10. Kollar (Ausschluss Ciernik!) 2:1. 18. Malkin 2:2. 28. Saripow (Ausschluss Tomas Harant) 2:3. 37. Ciernik (Milo/Ausschluss Nikulin) 3:3. 47. Alexej Michnow (Archipow, Semin/Ausschluss Strbak) 3:4. -- Strafen: 11mal 2 Minuten gegen die Slowakei, 8mal 2 Minuten plus Spieldauer (Kirill Kolzow) gegen Russland.

Slowakei: Krizan; Jurcina, Milo; Strbak, Vydareny; Tomas Harant, Granak; Stehlik; Marcel Hossa, Ciernik, Kapus; Cibak, Surovy, Bartovic; Vaic, Kollar, Kovacik; Zalesak, Pavlikovsky.

Russland: Swijagin; Dimitri Bykow, Krutschinin; Atjuschow, Kirill Kolzow; Nikulin, Schukow; Chomizki, Kuljasch; Jemelejew, Suschinski, Charitonow; Owetschkin, Malkin, Kulemin; Archipow, Michnow, Semin; Gorowikow, Grigorenko, Saripow.

Bemerkungen: Slowakei ohne Marian Hossa (verletzt).

Kasachstan - Weissrussland 1:7 (1:1, 0:3, 0:3)
Riga Arena. -- 6500 Zuschauer. -- SR Looker (USA), Kekäläinen/Pouzar (Fi/Tsch). -- Tore: 3. Zadelenow (Skabelka, Kopat/Ausschluss Pscheljakow) 1:0. 19. Spiridonow (Krasnoslabozew, Pupkin) 1:1. 30. Zadelenow (Makrizki/Ausschluss Schupris!) 1:2. 35. Schupris (Zadelenow, Jerkowitsch/Ausschluss Krasnoslabozew) 1:3. 40. (39:25) Grabowski (Kostjuschenko/Ausschluss Pscheljakow) 1:4. 46. Zadelenow (Grabowski, Ugarow) 1:5. 47. Dudik (Michalew, Ugarow) 1:6. 49. Grabowski 1:7 (Penalty). -- Strafen: 11mal 2 Minuten gegen Kasachstan, 7mal 2 plus 5 Minuten plus Spieldauer (Denissow)gegen Weissrussland.

Kasachstan: Ogureschnikow (47. Tambulow); Kowalenko, Blochin; Pupkow, Koledajew; Masunin, Sawenkow; Argokow; Schafranow, Pscheljakow, Samochwalow; Alexander Koreschkow, Jewgeni Koreschkow, Litwinenko; Sarschizki, Spiridonow, Krasnoslabozew; Ogorodnikow, Trochschinski, Riffel; Argokow.

Weissrussland: Mesin; Makrizki, Denissow; Schurik, Swito; Kopat, Kostjuschenko; Jerkowitsch; Ugarow, Dudik, Michalew; Skabelka, Zadelenow, Grabowski; Kurilin, Meleschko, Schupris; Antonenko, Jesaulow, Kostizin; Kukuschkin.

Rangliste:
1. Russland 6 *. 2. Weissrussland 4 *. 3. Slowakei 2 *. 4. Kasachstan 0 +.

* = für die Zwischenrunde qualifiziert + = in der Abstiegsrunde

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die lettischen Fans konnten heute über fünf Tore und den Einzug in die Zwischenrunde jubeln.
Aus den Vorrundengruppen A und ... mehr lesen
Weissrussland verfehlte an der WM ... mehr lesen
Der russische Jungstar Alexander Owetschkin konnte zum Sieg seines Teams nur wenig beitragen. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC ... mehr lesen  
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen  
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
OFT GELESEN
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 18°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Basel 19°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
St. Gallen 16°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
Bern 16°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 16°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 17°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 19°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten