Umfrage: Sex muss nicht ewig dauern
publiziert: Samstag, 5. Apr 2008 / 12:34 Uhr / aktualisiert: Samstag, 5. Apr 2008 / 13:08 Uhr

New York - Je länger desto besser! Das gilt nicht mehr für Sex. Zumindest sagen das Sextherapeuten in den USA. Die gaben an, Geschlechtsverkehr solle zwischen drei und 13 Minuten lang sein.

Je länger desto besser! Das gilt nicht mehr für Sex.
Je länger desto besser! Das gilt nicht mehr für Sex.
4 Meldungen im Zusammenhang
Ein Student hatte 50 Therapeuten zur normalen Länge für den Geschlechtsakt befragt. Keiner der Experten, so der Student, habe erklärt, Sex müsse ewig dauern.

Vielmehr gaben die Therapeuten an, guter Sex dürfe nicht zu lang dauern - eine Zeit von bis zu 13 Minuten sei normal.

Der Student sagte, er habe mit seiner Studie die Menschen beruhigen wollen.

(smw/Quelle: www.firstnews.de)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Sex fördert die Gesundheit. ... mehr lesen
Zwei- bis dreimal Sex pro Woche ist förderlich für die Gesundheit.
Washington - Im Haushalt helfende Männer haben einer US-Studie zufolge ein ... mehr lesen
Manchmal können auch schon kleine Gesten eine grosse Wirkung haben.
Der grösste Vorteil beim Online-Dating sei die Anonymität.
Gau-Odernheim - Obwohl aktuellen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Zugang zur Kunst sollte für alle Menschen problemlos möglich sein.
Der Zugang zur Kunst sollte für alle Menschen problemlos möglich sein.
Bern - Die Museen des Bundesamtes für Kultur (BAK) setzen in den kommenden Jahren einen Schwerpunkt mit Massnahmen zur Stärkung der Inklusion. Zu diesem Zweck haben sie mit der Fachstelle Kultur inklusiv von Pro Infirmis Partnerschaften abgeschlossen. Kernanliegen des Labels «Kultur inklusiv» bildet die ganzheitliche Inklusion von Menschen mit Behinderung. mehr lesen 
Jeder vierte Fachmediziner bald in Rente  Spitäler ohne Anästhesisten? Absolut undenkbar! Schliesslich werden auch in der Schweiz viele Mediziner dieses Fachbereichs benötigt, um die Versorgung der Patienten in den Kantonen sicherzustellen. Doch nun zeigt ein Bericht, dass schon bald Knappheit herrschen könnte. mehr lesen  
Corona-Lockerungen wirken sich aus  Bern - Im 3. Quartal 2021 ist die Gesamtbeschäftigung (Anzahl Stellen) in der Schweiz im Vergleich ... mehr lesen  
Die Beschäftigung stieg im Dienstleistungssektor um 1,4%.
Unterstützung in Schulen, Gemeinden und Familien ist sehr wichtig.
Forscher der Brigham Young University, der Johns Hopkins University und der Harvard University haben einen Algorithmus entwickelt, der Selbstmordgedanken und -verhalten bei Jugendlichen mit 91 %iger ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Basel 4°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneefall wolkig, wenig Schnee
Bern 0°C 4°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Luzern 0°C 4°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 0°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten