Fünfstündiger Kampf
Umkämpftes Remis im WM-Auftaktspiel
publiziert: Samstag, 8. Nov 2014 / 21:20 Uhr
Viswanathan Anand. (Archivbild)
Viswanathan Anand. (Archivbild)

Der Inder Viswanathan Anand und der Norweger Magnus Carlsen haben sich am Samstag zum Auftakt der Schach-Weltmeisterschaft in Sotschi nach mehr als fünfstündigem Kampf remis getrennt. Die Partie wog hin und her und hätte auf beide Seiten kippen können.

2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
SchachSchach
Der Herausforderer Anand führte die weissen Steine und eröffnete das Spiel mit seinem Damenbauern. Der Titelverteidiger Carlsen wählte die Grünfeld-Indische Verteidigung. Da der 44-jährige Anand keine Hauptvariante spielte, benötigte der 21 Jahre jüngere Skandinavier für seinen neunten Zug fast 20 Minuten.

Viel Zeit zum nachdenken

In der spannenden ersten Partie, in der es für einmal nicht um ein Abtasten ging, verbrauchte Carlsen unter dem Druck des weissen Angriffs zunächst sehr viel Bedenkzeit. Im Spielverlauf konnte er aber seine Stellung mit klugen Manövern verteidigen, so dass Anand keinen Gewinnweg fand. Im Gegenteil: der Herausforderer geriet zunehmend unter Druck.

Carlsen begnügte sich nicht mit einem Remis ging zur Gegenattacke über. Eine Zeit lang schien der Norweger mit Schwarz sogar noch einen Weg zu finden, um zu gewinnen. Doch auch Anand entschärfte die bedrohliche Stellung. Nachdem die meisten Figuren getauscht waren, erzwang Anand ab dem 48. Zug mit Dauerschach ein Remis.

6-jährige Regentschaft beendet

In der zweiten Partie am Sonntag hat Titelverteidiger Carlsen Weiss. Das Duell um die Schachkrone findet in der russischen Olympia-Stadt Sotschi statt, weil sich in Norwegen und Indien kein Organisator fand. Zum Sieg sind 6,5 Punkte nötig. Steht es am Ende 6:6, wird der Weltmeister im Schnellschach ermittelt. Vom Preisgeld, insgesamt 1,5 Millionen Dollar, erhält der Gewinner 60 Prozent.

Im letzten November hatte Carlsen die WM in Chennai (Ind) 6,5:3,5 gegen Anand gewonnen und so die sechsjährige Regentschaft des Inders beendet. Anand sicherte sich vor vier Monaten mit dem Gewinn des Kandidatenturniers in Chanti-Mansisk (Russ) die Chance zur Revanche.

Resultate:
Viswanathan Anand (Ind/weiss) - Magnus Carlsen (No/TV/schwarz) 0,5:0,5 (Remis nach 48 Zügen). - Zwischenstand (1/12): 0,5:0,5. - Modus: Gespielt wird auf 6,5 Punkte. - 2. Partie am Sonntag.

(awe/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Weltmeister Magnus Carlsen lässt ... mehr lesen
Magnus Carlsen.
Magnus Carlsen setzte seinen Siegeszug fort.
In der 4. Runde der Zurich Chess ... mehr lesen

Schach

Diverse Computerspiele und mehr zum Denksport
DVD - Sport
KAMPF DER KÖNIGE - FIGHTING FOR THE CROWN - DVD - Sport
Genre/Thema: Sport; Sonstige Sportarten - Kampf der Könige - Fighting ...
27.-
DVD - Hobby & Freizeit
SCHACHKURS STUFE I - ANFÄNGER - DVD - Hobby & Freizeit
Genre/Thema: Hobby & Freizeit; Diverse Hobby & Freizeit - Schachkurs S ...
20.-
DVD - Hobby & Freizeit
SCHACHKURS STUFE II - ANFÄNGER/FORTGESCHRITTENE - DVD - Hobby & Freizeit
Genre/Thema: Hobby & Freizeit; Diverse Hobby & Freizeit - Schachkurs S ...
20.-
Nach weiteren Produkten zu "Schach" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Olympische Sommerspiele Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen  
Masters in Guadalajara  Ciril Grossklaus belegte am Masters im ... mehr lesen
Ciril Grossklaus ist bereits fix für Rio 2016 qualifiziert. (Archivbild)
Sven Riederer musste das Rennen auf der Laufstrecke aufgeben. (Archivbild)
Triathlon-EM in Lissabon  Andrea Salvisberg gewinnt an den ... mehr lesen  
Orientierungslauf EM in Tschechien  Die Schweizer Männerstaffel mit Florian Howald, Baptiste Rollier und Schlussläufer Martin Hubmann holt an den OL- Europameisterschaften in Tschechien überraschend Gold. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=155