Zürcher Limmatquai wird zum Hochseehafen
Umstrittenes Kunstprojekt am Zürcher Limmatquai wird realisiert
publiziert: Mittwoch, 18. Jul 2012 / 11:26 Uhr
Der Hochsee-Kran wird 2014 aufgestellt.
Der Hochsee-Kran wird 2014 aufgestellt.

Zürich - In Zürich wird ein seit Jahren umstrittenes Kunstprojekt definitiv realisiert: Am Limmatquai, gleich neben dem Rathaus, wird 2014 ein Hochsee-Kran aufgestellt. Ein letzter Rekurs wurde zurückgezogen, die Baubewilligung ist damit rechtskräftig.

Japanische Kunst & Antiquitäten.
1 Meldung im Zusammenhang
Das Projekt sorgt seit 2009 für rote Köpfe. Während es einige als Zeichen für die Weltoffenheit der Stadt ansehen, kritisieren es andere als unnötige Geldverschwendung. Allen voran die SVP, die es im Gemeinderat einst sogar als «Scheissding» bezeichnete.

Das «Scheissding» kommt nun aber definitiv ans Limmatquai. Ein letzter Rekurs gegen die Baubewilligung wurde zurückgezogen, wie die Stadt Zürich am Mittwoch mitteilte. Die Künstler können das Projekt «Zürich Transit Maritim» damit realisieren.

Hafenstimmung und spannende Diskussionen

Weil das Aufstellen des Occasions-Krans mindestens ein Jahr Vorlaufzeit braucht, ist es aber erst 2014 so weit. Wann genau, will die Stadt «aus künstlerischen Überlegungen» nicht bekannt geben. Bis dann sollen kleinere Aktionen die Zürcherinnen und Zürcher schon einmal auf die Hafenstimmung vorbereiten, so etwa die Installation von Schiffspollern und Schiffssirenen.

Die Kunstaktion spielt mit der Fantasie, dass es in Zürich einst einen Hafen gab, der nun allmählich «ausgegraben» wird. Insgesamt kostet das Projekt, das neun Monate lang stehen bleiben wird, 600'000 Franken. Die Stadt erhofft sich davon spannende Diskussionen über Kunst im öffentlichen Raum.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Dem Hafenkran gehts an den Kragen. Das Wahrzeichen des Kunstprojekts «Zürich Transit Maritim» wird abgebrochen. ... mehr lesen 1
Japanische Kunst & Antiquitäten.
Galerie für zeitgenössische Kunst
Da Sicherheitsvorgaben nicht eingehalten wurden, wurde das ...
Religiöses Empfinden  Venedig - Nach wochenlangem Streit muss ein Kunstprojekt in einer Kirche für die Biennale in Venedig schliessen. Der Schweizer Künstler Christoph Büchel hatte für den isländischen Pavillon eine Moschee in der ehemaligen katholischen Kirche Santa Maria della Misericordia gebaut. 
Die weltweit wichtigste Ausstellung zeitgenössischer Kunst.
Kunstbiennale in Venedig eröffnet Venedig - In Venedig ist am Samstag die 56. Kunstbiennale unter grossem Besucherandrang eröffnet worden. Bei strahlendem Sonnenschein ...
«Botschafter des Gewissens»  Berlin - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat die US-Folksängerin Joan Baez und den chinesischen Künstler Ai Weiwei zu ...  
Grosse Ehre für Ai Weiwei.
Ein Gesamtkunstwerk.
Zum 90. Geburtstag  Es tätscht, es hämmert, es quietscht, es bewegt sich: Jean Tinguelys Kunstwerke sind für Laien ebenso ein Erlebnis wie für Kulturfrömmler und Kunst-Romantiker. Letztere mögen vor ...  
Titel Forum Teaser
  • verismo aus Münsingen 37
    ... keines davon wirklich überraschend? Naja, wenn man beide Ohren verschliesst und nicht auf Musikalität und ... Do, 21.05.15 23:44
  • PMPMPM aus Wilen SZ 190
    Seltsam... Ich bin im Norden der Schweiz aufgewachsen und verstehe trotzdem fast ... So, 26.04.15 10:56
  • jorian aus Dulliken 1588
    An news.ch Liebes news.ch Geben Sie mir bitte die Adresse von der ... So, 05.04.15 07:54
  • keinschaf aus Wladiwostok 2688
    Ein Schmankerl Zitat Kassandra: "Wer mich kennt, weiss, was ich von Religionen halte, ... Sa, 21.03.15 05:15
  • jorian aus Dulliken 1588
    Durcheinander Der Mann lässt den Gegenüber nicht ausreden und das mit meinen ... Do, 19.03.15 12:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3040
    Wo... liegt denn wohl die Ursache an der Islamfeindlichkeit? Wäre es ... So, 15.03.15 11:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3040
    Als... psychologische Kriegsführung zur Vernichtung von kultureller Identität ... Mo, 09.03.15 09:14
  • Niina aus Oberhausen 1
    Wir sind uns NICHT alle einig. Poetisch, handgemacht, ehrlich und mit dem Schalk im Nacken- das klingt ... Mi, 04.02.15 14:53
Applescal zeigt auf seinem neuen Album seine nachdenkliche Seite.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 6°C 12°C bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Bern 5°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 15°C bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Genf 9°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 12°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten