Ungewissheit vor dem Abenteuer auf den Azoren
publiziert: Freitag, 24. Mrz 2006 / 22:57 Uhr

30 Jahre nach dem letzten Europacup-Halbfinal versucht der BSV Bern Muri im Challenge Cup gegen Sporting Horta (Por) erstmals einen europäischen Final zu erreichen. Vor dem Hinspiel am späten Samstagabend auf den Azoren wissen die Berner allerdings nicht, wo sie stehen.

BSV-Trainer Martin Rubin hat keine Informationen über den Gegner erhalten.
BSV-Trainer Martin Rubin hat keine Informationen über den Gegner erhalten.
Einerseits vermochte das Team von Trainer Martin Rubin in der nationalen Meisterschaft nur selten zu überzeugen, ist auswärts gar noch ohne Sieg und hat nur noch theoretische Chancen, die Playoffs zu erreichen. Andererseits ist der Gegner dem Fünften der SHL völlig unbekannt. Video habe man keines erhalten, aber vielleicht werde man bis Spielbeginn noch etwas erfahren.

Sporting Horta ist der Leader der portugiesischen Verbandsliga. In Portugal gibt es allerdings noch eine Profiliga, die wesentlich stärker einzustufen ist. Deshalb dürfte der Gegner für den BSV, der ohne die dauerverletzten Matthias Krebs und Antoine Urech antreten wird, sportlich in Reichweite liegen.

Keine Nationalspieler

Nationalspieler beschäftigt der Klub von der Hauptstadt (6500 Einwohner) der Azoren-Inselgruppe, die rund 2000 km vom portugiesischen Festland entfernt liegt, keine. Die einzigen Ausländer sind die beiden serbischen Flügel Mane Lavrnic und Milan Vucicevic. Trainiert wird das Team vom Russen Konstantin Dolgow.

Vor einem Jahr gewann Berns Kantonsrivale Wacker Thun mit dem Challenge Cup, der aufgrund des Teilnahmeverbots der besten Ligen eindeutig der schwächste europäische Klub-Wettbewerb ist, als erstes Schweizer Handball-Team einen Europacup-Final.

Halbfinals:
Hinspiele. Samstag, 25. März. 17.15 Uhr: Steaua Bukarest - Medvescak Zagreb. 23.30 Uhr: Sporting Horta (Por) - BSV Bern Muri.

Rückspiele am Samstag, 1. April (BSV Bern Muri - Sporting Horta 17.30 Uhr in der Mooshalle, Gümligen).

(bert/Si)

 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -4°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel -1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen -4°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Bern -3°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -2°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 0°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 5°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten