Uni St. Gallen beschenkt Rumänien
publiziert: Samstag, 3. Apr 2004 / 16:00 Uhr / aktualisiert: Samstag, 3. Apr 2004 / 16:17 Uhr

St. Gallen – Am Freitagmorgen übergab die Studentenschaft der Universität St. Gallen dem österreichischen Verein "Hilfe zur Selbsthilfe" dreissig Computer. Sie werden fortan in rumänischen Krankenhäusern, Schulhäusern und Studentenverbindungen zum Einsatz kommen.

Studenten der Universität St. Gallen verladen die PCs für die Reise nach Rumänien.
Studenten der Universität St. Gallen verladen die PCs für die Reise nach Rumänien.
Die Studentenschaft der Universität St. Gallen bezog in der vergangenen Woche neue Räumlichkeiten. Sie nutzte diese Gelegenheit, um ihre Hardware-Infrastruktur zu erneuern.

Die nicht mehr benötigten Computer, die sich nach wie vor in einem guten Zustand befinden, werden in Zukunft in der rumänischen Stadt Galati in Krankenhäusern, Schulhäusern und Studentenverbindungen weiterhin ihre guten Dienste leisten.

Walter Schwarz, Präsident des österreichischen Vereins "Hilfe zur Selbsthilfe", betreut persönlich den Transport der Computer nach Rumänien.

(bsk/pd)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als verdoppelt - auf heute 1,2 Millionen Menschen. 2013 hatten die Vereinten Nationen noch 500'000 durch den Konflikt entwurzelte Menschen verzeichnet. mehr lesen  
353 Millionen Franken für den Asylbereich  Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum laufenden Budget deutlich genehmigt. Vor allem die zusätzlichen Kosten für das Asylwesen gaben aber im Rat zu reden. mehr lesen   1
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. Die Stadt Wil wurde von Pro Infirmis Schweiz als Pilotgemeinde ausgewählt. Bereits wurden 100 Objekte erfasst. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Bern 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 9°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Lugano 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten