Unispital Zürich gegen Suizidbeihilfe
publiziert: Donnerstag, 8. Mrz 2007 / 12:23 Uhr

Bern - Das Universitätsspital Zürich (USZ) lehnt Suizidbeihilfe in den eigenen Räumlichkeiten grundsätzlich ab. Dies ist die Quintessenz einer Weisung, die Verantwortliche des USZ den Medien in Zürich vorgestellt haben.

Sterbehilfeorganisationen dürfen weiterhin Patienten besuchen.
Sterbehilfeorganisationen dürfen weiterhin Patienten besuchen.
1 Meldung im Zusammenhang
Der Besuch von Patienten durch Mitarbeiter von Sterbehilfeorganisationen ist im Rahmen des allgemeinen Besuchsrecht jedoch erlaubt.

Auch soll dem Wunsch eines Patienten entsprochen werden, eine bereits liegende Verweilkanüle nicht zu entfernen.

Eine interne Regelung wurde ausgearbeitet, weil das Universitätsspital Lausanne (CHUV) seit 2006 die Beihilfe zum Suizid bei Patienten, die das Spital nicht mehr verlassen können, unter gewissen Bedingungen erlaubt. Dies ist auch in Genf möglich.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Sterbehilfeorganisationen ... mehr lesen
Hansruedi Stadler sprach von einem Sterbetourismus in der Schweiz.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the ...
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo Contest 2021 exklusiv in der Deutschschweiz. mehr lesen  
Fotografie Die Ausstellung «Stereomania. Die Schweiz in 3D» im Landesmuseum Zürich präsentiert Stereofotografien der Schweiz aus der Zeit zwischen 1860 und 1910. Internationale ... mehr lesen  
Analoges Gadget des 19. Jahrhunderts: Ein Stereoskope.
Alleinerziehende fühlen sich oft überfordert.
Unter dem Begriff der subjektiven Lebensqualität versteht man im Allgemeinen das Wohlbefinden eines Menschen und seine ... mehr lesen  
Fotografie 50 Fotograf*innen, 50 Frauen*, 50 Jahre Frauenstimmrecht  Wie geht es ihnen in diesem Land, das sich seine liebe Zeit gelassen hat mit der definitiven Einführung der Demokratie? Was ... mehr lesen  
Frauen können das genauso wie Männer!
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 4°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 3°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten