Neu 300 Studienplätze
Universität Zürich bildet mehr Ärzte aus
publiziert: Freitag, 14. Sep 2012 / 10:41 Uhr
Die Uni Zürich stärkt die Ausbildung von Ärzten.
Die Uni Zürich stärkt die Ausbildung von Ärzten.

Zürich - Für die Medizinische Fakultät der Universität Zürich hat der Regierungsrat 60 zusätzliche Studienplätze beschlossen. Damit werden ab Studienjahr 2013/14 in der Humanmedizin neu 300 Studienplätze angeboten.

Privatschule (Mittelstufe, Sek-Vorbereitung, Oberstufe, Handelsschule, Zwischenjahre, Nachhilfe)
2 Meldungen im Zusammenhang
Mit der Erhöhung trage der Regierungsrat dem Bedarf an zusätzlichen Ausbildungsplätzen für angehende Ärztinnen und Ärzte in der Schweiz Rechnung, heisst es in einer Mitteilung vom Freitag.

Angestrebt werde, dass sich bis Ende des Studienjahres 2018/19 die Zahl der Arztdiplome gesamtschweizerisch auf jährlich rund 1100 erhöhe, heisst es weiter. Heute sind es rund 880.

Bund soll sich an Kosten beteiligen

Die zusätzlichen Kosten belaufen sich für den Kanton Zürich nach einer ersten Einschätzung auf jährlich rund 11 bis 14 Millionen Franken, abzüglich der Beiträge für Studierende aus anderen Kantonen in der Höhe von 5,5 Millionen Franken. Der Regierungsrat erwarte, dass sich der Bund an diesen Kosten beteilige.

Unverändert bleibt die Zahl der Studienplätze bei den Zahn- und Tierärzten. An der Universität Zürich gibt es 50 Studienplätze für Zahnmedizin, an der Vetsuisse-Fakultät 80.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In der Schweiz sollen mehr Ärztinnen und Ärzte ausgebildet werden. Bund und Kantone haben sich auf das Ziel geeinigt, ab ... mehr lesen
Die Zahl der Ausbildungsplätze soll in den kommenden Jahren erhöht werden.
Massnahmen gegen Ärztemangel in der Schweiz.
Bern - Die Schweiz soll mehr Ärztinnen und Ärzte ausbilden. Nach dem Ständerat hat ... mehr lesen
Kompetente Sprachschule im Herzen von Zürich!
Privatschule (Mittelstufe, Sek-Vorbereitung, Oberstufe, Handelsschule, Zwischenjahre, Nachhilfe)
Einige Fragen waren identisch mit den Fagen, auf die sich die Maturandinnen und Maturanden schon bei Tests vorbereiten konnten.
Einige Fragen waren identisch mit den Fagen, auf die ...
Numerus Clausus  Bern - Eine Panne im Zusammenhang mit dem diesjährigen Eignungstest für die Zulassung zum Medizin-, Zahnmedizin- und Tiermedizin-Studium hat für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer keine Folgen. Insgesamt ungefähr 1200 Männer und Frauen können 2015 das Studium beginnen. 
Erneut Zulassungsbeschränkungen für Medizinstudiengänge Zürich - Wer ab Herbst 2015 Human-, Zahn- oder Veterinärmedizin studieren will, muss auch dieses ...
Wer Medizin studieren will, muss die Hürde des Numerus Clausus auf sich nehmen.
Bundesverwaltungsgericht  St. Gallen - Neben deutschen Meisterprüfungszeugnissen ...  
Ingenieure bei der Arbeit.
Die SVP will im Kanton Freiburg die Verfassung ändern. (Symbolbild)
SVP sammelt Unterschriften  Freiburg - Die SVP des Kantons Freiburg hat am Donnerstag eine Verfassungsinitiative gegen ...  
Titel Forum Teaser
Arno Schlüter ist Professor für Architektur und nachhaltige Gebäudetechniken an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Weiche Roboter für adaptive Gebäudefassaden Gebäudefassaden sind heute meist statisch und ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 10°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 5°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 10°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 12°C 21°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 11°C 24°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 27°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten