Unspunnenstein in Interlaken gestohlen
publiziert: Samstag, 20. Aug 2005 / 15:48 Uhr

Interlaken - Unbekannte haben in Interlaken den Unspunnenstein gestohlen. Am Tatort blieb ein Pflasterstein mit einem aufgemalten Jura-Wappen zurück.

Der Stein wird oft an Schwingfesten zur Kraftprobe gehoben.
Der Stein wird oft an Schwingfesten zur Kraftprobe gehoben.
Weiterführende Links zur Meldung:

Mehr über die Symbolkraft und Geschichte des Unspunnensteins
Auszug aus dem Eintrag auf volksmusiknet.ch: «Die Appenzeller Älpler hatten im Jahr 1805 zum ersten Unspunnenfest einen 184 Pfund schweren Stein mitgebracht...»
www.volksmusiknet.ch/loadext.php?go=nlink_1106

Der Unspunnenstein war schon einmal von jurassischen Separatisten geklaut worden.

Der 80 Kilogramm schwere Stein wurde an einer Ausstellung in der Eingangshalle des Hotels Victoria-Jungfrau in Interlaken ausgestellt, wie die Kantonspolizei Bern und das zuständige Untersuchungsrichteramt mitteilten. Er war auf einem Podest mit einer Kette gesichert.

Diebe beobachter

Kurz nach 10 Uhr betraten vier Männer die Eingangshalle und machten sich an dem Stein zu schaffen.

Dies wurde von einer Angestellten des Hotels beobachtet. Sie holte sofort Hilfe, aber bei ihrer Rückkehr verliessen die Männer das Hotel bereits mit einer dunklen Sporttasche.

Jura-Wappen zurückgelassen

Sie hatten die Kette durchtrennt, mit der der Stein gesichert worden war. Auf dem Podest liessen die Täter einen Pflasterstein zurück, auf dem ein Jura-Wappen aufgemalt war.

Die Kantonspolizei Bern sperrte das Gebiet um das Hotel grossräumig ab, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Verschiedene Personen- und Fahrzeugkontrollen wurden vorgenommen. Trotzdem ergaben sich noch keine Hinweise auf die Urheber

Stein mit Symbolkraft

Der Unspunnenstein ist ein inbegriff des bodenständigen Nationalspiels der Schweizer Hirten. Wo der ursprüngliche, von den Appenzellern mitgebrachte Unspunnenstein aus dem Jahr 1805 ist, bleibt ein Geheimnis der Geschichte.

Auf dem Originalstein befinden sich verschiedene Spuren, die seine bewegte Geschichte dokumentieren und im Raub durch jurassische Separatisten im Jahr 1984 gipfelte.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Online-Programmierkurse für Schülerinnen und Schüler boomen.
Online-Programmierkurse für Schülerinnen und Schüler ...
Potsdam - Die seit fast zwei Jahren andauernde Corona-Pandemie hat weltweit enorme Zuwächse beim Online-Lernen ausgelöst - vor allem in den Bereichen Gesundheit, Arbeit und Bildung. Wie die Weltgesundheitsorganisation WHO auf einer Fachtagung in Potsdam berichtete, wird in den nächsten Tagen auf ihrer Internet-Plattform OpenWHO die Schwelle von sechs Millionen Einschreibungen überschritten. mehr lesen 
Welche Designerdroge kommt als nächstes auf den Markt?
Forscher der University of British Columbia (UBC) und der University of Alberta haben Computer so trainiert, dass sie die nächsten Designer-Medikamente vorhersagen können, noch bevor sie auf dem Markt sind. mehr lesen  
Verbrauchte Lithium-Ionen-Batterien enthalten wertvolle Metalle, die sich beim Recycling nur schwer voneinander trennen lassen. Altbatterien stellen eine nachhaltige ... mehr lesen  
Xiao Su, Professor für Chemie- und Biomolekulartechnik an der Universität Illinois.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, wenig Schnee
Basel 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wolkig, wenig Schnee
Luzern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, wenig Schnee
Genf 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Lugano 2°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten