Uri skeptisch gegenüber LKW-Reservationssystem am Gotthard
publiziert: Dienstag, 15. Jul 2003 / 09:59 Uhr

Altdorf - Die Urner Regierung beurteilt das geplante Reservationssystem für den Schwerverkehr am Gotthard skeptisch. Nach ihrer Ansicht hat sich das heute angewandte Tropfenzählsystem bewährt.

Schwerverkehr am Gotthard.
Schwerverkehr am Gotthard.
In einem Schreiben an das Bundesamt für Raumentwicklung heisst es, mit dem Tropfenzählsystem habe man den anfallenden Schwerverkehr bewältigt.

Die Verzögerungen gegenüber einem ungelenkten Verkehrsfluss lägen zwischen drei und acht Minuten. Täglich könnten so bis zu 2000 Lastwagen in Richtung Süden abgefertigt werden.

Die Nachfrage nach Reservationsmöglichkeiten schätzt die Urner Regierung gering ein. Es sei nicht ersichtlich, weshalb ein Transportunternehmen eine Fahrt durch die Alpen reservieren sollte, wenn es davon ausgehen könne, dass die Durchfahrt auch ohne Reservation praktisch ohne Verzug erfolge.

Ein Reservationsystem bringt nach Ansicht Uris wesentlich mehr Zeitverlust für Chauffeure als das Tropfenzählersystem.

Alleine die Zufahrt auf den Reservationsplatz, die Abgabe des Ausfahrttickets, die Durchfahrt durch das System und die Wiedereingliederung über die Ausfahrkontrolle brauche mehr Zeit als das heutige Verfahren.

Die Regierung glaubt auch nicht, dass mittelfristig mit einem stärkeren Verkehrsaufkommen zu rechnen ist.

Sie begründet das mit der schlechten Wirtschaftslage und der zunehmenden Konkurrenzierung der Nord-Süd-Güterströme durch jene in Ost-West-Richtung. Ausserdem werde die Neat in absehbarer Zeit eine Entlastung der Strasse bringen.

Alle bisher aufgetretenen Abfertigungs-Engpässe am Gotthard gründeten in Schwierigkeiten ausserhalb des Systems, schreibt die Urner Regierung weiter.

Es handle sich etwa um Zollprobleme, Streiks, Naturgewalten, Pannen oder Unfälle. Damit müsse, unabhängig vom Abfertigungssystem, auch weiterhin gerechnet werden.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Wie Europa seine Autobahnen finanziert  Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich ... mehr lesen  
Autobahn, Autos, Sonnenuntergang
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren. mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 14°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 13°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 14°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 16°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 15°C 18°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten