WLAN-Zugang im Hotel
Urlauber fordern kostenloses Internet im Hotel
publiziert: Dienstag, 2. Okt 2012 / 13:10 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 2. Okt 2012 / 19:10 Uhr
Nur 17% der Schweizer wollen in den Ferien auf das Internet verzichten.
Nur 17% der Schweizer wollen in den Ferien auf das Internet verzichten.

Köln - «Sind Sie bereit für WLAN im Urlaub zu bezahlen?» Dieser Frage ging das Hotelbewertungsportal Zoover auf 23 seiner internationalen Websites nach. Rund 20'000 Urlauber nahmen teil und 72% aller Befragten antworteten: «Nein, ich will es kostenlos».

2 Meldungen im Zusammenhang
Zahlungsbereitschaft der Reisenden äusserst gering
82,9% der 20'000 befragten Urlauber würden auch im Urlaub gerne online gehen. 72% sprachen sich auf Zoover für den Internetzugang ohne Extrakosten aus, während rund 10,9% aller Befragten angab, dass Sie bereit seien, für einen Internetzugang in Ihrer Urlaubsunterkunft zu bezahlen. 9,1% sind mit Gebühren von maximal ? 5.- pro Tag für das Surfen im Hotel einverstanden. 1,8% lassen sich die gute Urlaubslaune auch durch Kosten zwischen ? 6,- und ? 20,- nicht verderben. Für 17,1 % aller befragten Reisenden spielt die Frage nach den Kosten fürs Internet im Hotel überhaupt keine Rolle da sie im Urlaub keinen Zugang zum Netz benötigen.

Österreicher und Deutsche kommen besser ohne Internet im Urlaub aus als andere Nationen

Die Einzelauswertungen der nationalen Votings haben ergeben, dass Urlauber aller Nationen mehrheitlich kostenloses Internet im Hotel fordern. Am entschiedensten stimmten Rumänen (82%) und Portugiesen (82%) gegen die Extra-Gebühren im Hotel. Auch 71% der Schweizer wollen kostenlos surfen. In Österreich und Deutschland forderten «nur» etwas mehr als 60% der Urlauber den kostenlosen WLAN-Zugang im Hotel. Gleichzeitig stellen sich 27% der Österreicher und rund 25% der Deutschen noch einen gänzlich internetlosen Urlaub vor. Nur 17% der Schweizer wollen in den Ferien auf das Internet verzichten.

Hohe Gebühren sorgen für Punktabzüge in der Hotelbewertung

Wenn es nach den Zoover-Nutzern geht, dann gehört zu einer Urlaubsunterkunft auch ein kostenloser Internetzugang. Extra-Gebühren, die von den Gästen in Ihrer Urlaubsunterkunft verlangt werden, können dienlich sein die Telekommunikationserlöse zu steigern, doch können sie auch für Unzufriedenheit beim Gast sorgen. Manche ansonsten äusserst positiv bewertete Unterkunft erhält nur aufgrund zu hoher Extra-Gebühren für den Internetzugang einen einzigen Minuspunkt bei der Punktevergabe vom Gast.

(li/pd)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Am 27. Juli werden in der britischen Hauptstadt London die Olympischen Spiele 2012 eröffnet. Anlässlich der Veranstaltung soll die ... mehr lesen
The Cloud errichtet die WLAN-Zugänge in den Londoner Overground-Linien.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
.
Publinews Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. mehr lesen  
Publinews Der Freizeitpark Ravensburger Spieleland begeistert die ganze Familie jetzt auch als Kurzurlaubsziel. mehr lesen  
Auge in Auge mit der Natur.
Publinews Ein fesselndes Erlebnis für gross und klein im Herzen des Kantons Graubünden. Besuchen Sie das Bündner Naturmuseum in Chur und entdecken Sie die natürliche Vielfalt des ... mehr lesen  
Publinews Präsentiert auch den Flumserberg-Bergsommer  Im vergangenen Winter zeigte FlumsiTV bereits spannende Geschichten vom ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... ist ja noch nicht so lange her, als dass einem das alternde aber gut ... Fr, 27.05.16 21:37
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
OFT GELESEN
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 10°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 14°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Genf 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten