Beschwerde gegen siebenjährige Haftstrafe
Urteil über Timoschenko wird gefällt
publiziert: Mittwoch, 29. Aug 2012 / 07:53 Uhr
Julia Timoschenko.
Julia Timoschenko.

Kiew - Das oberste ukrainische Berufungsgericht fällt am (heutigen) Mittwoch ein Urteil im Fall der inhaftierten Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die erbitterte Gegnerin des ukrainischen Staatschefs Viktor Janukowitsch war im Oktober wegen Amtsmissbrauchs während ihrer Zeit als Ministerpräsidentin zu einer siebenjährigen Haftstrafe verurteilt worden.

Timoschenko sieht in ihrer Verurteilung einen persönlichen Rachefeldzug Janukowitschs und hatte gegen das Urteil Berufung eingelegt. Nachdem das Urteil wenig später bestätigt wurde, wandte sie sich an das oberste Berufungsgericht.

Auch der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte befasst sich derzeit mit einer Beschwerde Timoschenkos unter anderem gegen ihre Haftbedingungen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kiew - Die inhaftierte ... mehr lesen
Julia Timoschenko.
Oberstes Gericht in Ukraine lehnt Timoschenko-Berufung ab.
Kiew - Das oberste ukrainische ... mehr lesen
Kiew - In Abwesenheit der ukrainischen Oppositionsführerin Julia Timoschenko hat ihr Anwalt in einem Berufungsprozess gefordert, ihre Verurteilung zu sieben Jahren Haft wegen Amtsmissbrauchs aufzuheben. Die kranke Politikerin lehnte wegen ihres schlechten Gesundheitszustandes erneut eine Teilnahme ab. mehr lesen 
Kiew - Ein zweiter umstrittener ... mehr lesen
Der Gesundheitszustand von Julia Timoschenko lässt den Prozess momentan nicht zu.
mens world
Im 16 Jahrhundert hat man sie verbrannt
heute schiesst man sie ins gefängnis.Und von dort kommen sie nur tod raus.
Heil Keil Meil Ukrania.
Männer Krieger Könige
Frauen Kopf ab
now i shut up
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Francesco Schettino: Weil er das Schiff ...
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen 
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Schönheit schützt vor Strafe nicht  Istanbul - Ein türkisches Gericht hat eine ehemalige Schönheitskönigin wegen Verunglimpfung von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu einem Jahr und zweieinhalb Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. mehr lesen  
Der Sprayer bestritt, das Fahrrad geklaut zu haben.
Schweizer Sprayer  Wien - Mit einem Urteil von zehn Monaten unbedingte Haft ist am Wiener Straflandesgericht der Prozess gegen den Schweizer Sprayer ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee Wolkenfelder, Flocken
Basel 4°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken wechselnd bewölkt
St. Gallen 1°C 4°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bewölkt, etwas Schnee
Bern 3°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken freundlich
Luzern 4°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bewölkt, etwas Schnee
Genf 3°C 7°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee freundlich
Lugano 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/seminar.aspx?ID=45&lang=de