Urteil über Timoschenko wird gefällt
publiziert: Mittwoch, 29. Aug 2012 / 07:53 Uhr
Julia Timoschenko.
Julia Timoschenko.

Kiew - Das oberste ukrainische Berufungsgericht fällt am (heutigen) Mittwoch ein Urteil im Fall der inhaftierten Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko.

Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
4 Meldungen im Zusammenhang
Die erbitterte Gegnerin des ukrainischen Staatschefs Viktor Janukowitsch war im Oktober wegen Amtsmissbrauchs während ihrer Zeit als Ministerpräsidentin zu einer siebenjährigen Haftstrafe verurteilt worden.

Timoschenko sieht in ihrer Verurteilung einen persönlichen Rachefeldzug Janukowitschs und hatte gegen das Urteil Berufung eingelegt. Nachdem das Urteil wenig später bestätigt wurde, wandte sie sich an das oberste Berufungsgericht.

Auch der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte befasst sich derzeit mit einer Beschwerde Timoschenkos unter anderem gegen ihre Haftbedingungen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kiew - Die inhaftierte Oppositionsführerin Julia Timoschenko hat die Ukrainer anlässlich der bevorstehenden Parlamentswahl ... mehr lesen
Julia Timoschenko.
Oberstes Gericht in Ukraine lehnt Timoschenko-Berufung ab.
Kiew - Das oberste ukrainische Berufungsgericht hat am Mittwoch das Urteil gegen die inhaftierte Ex-Regierungschefin Julia ... mehr lesen
Kiew - In Abwesenheit der ukrainischen Oppositionsführerin Julia Timoschenko hat ihr Anwalt in einem Berufungsprozess gefordert, ihre Verurteilung zu sieben Jahren Haft wegen Amtsmissbrauchs aufzuheben. Die kranke Politikerin lehnte wegen ihres schlechten Gesundheitszustandes erneut eine Teilnahme ab. mehr lesen 
Kiew - Ein zweiter umstrittener Prozess gegen die inhaftierte ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko ist wegen ihres ... mehr lesen
Der Gesundheitszustand von Julia Timoschenko lässt den Prozess momentan nicht zu.
mens world
Im 16 Jahrhundert hat man sie verbrannt
heute schiesst man sie ins gefängnis.Und von dort kommen sie nur tod raus.
Heil Keil Meil Ukrania.
Männer Krieger Könige
Frauen Kopf ab
now i shut up
Alles was Recht ist! Gesellschaftsgründungen, Rechtsberatung, Prozessführung etc.
Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
Ein Anwalt der Klägerseite feierte das Urteil als «Meilenstein». (Symbolbild)
Ein Anwalt der Klägerseite feierte das Urteil als «Meilenstein». ...
Finanzielle Hilfe  New York - Eines der grössten und angesehensten Finanzinstitut im Orient, die Arab Bank, ist von der US-Justiz wegen der «Unterstützung von Terroristen» haftbar gemacht worden. Der Vorwurf: Die Bank soll der radikalen Palästinenserbewegung Hamas Finanzhilfe gewährt haben. 
Schwere Menschenrechtverletzungen  Berlin - Amnesty International hat ein Ende des Exports von Folterwerkzeugen aus China gefordert. Firmen schürten mit dem Verkauf von ...  
«Immer mehr chinesische Firmen profitieren von dem lukrativen Handel mit Folterwerkzeugen.« (Symbolbild)
Die Polizei Nigerias scheint keine Schmerzensgrenze zu haben.
In Nigerias Gefängnissen wird gefoltert Abuja - Nigerias Polizisten haben ausgefeilte Foltertechniken entwickelt, mit denen sie Gefangene quälen. So wollen sie Geständnisse ...
Wie schlimm die Situation in Mexiko wirklich ist, wissen nur wenige.
Folter in Mexiko weit verbreitet Mexiko-stadt - Im mexikanischen Drogenkrieg begehen Streitkräfte und Polizei zahlreiche Menschenrechtsverstösse. Vor allem Folter ist laut ...
Am 12. Juni gekidnappt  Hebron - Dreieinhalb Monate nach der Entführung und Tötung dreier israelischer Religionsschüler im Westjordanland hat die israelische Armee zwei Verdächtige erschossen. Die Palästinenser seien während eines nächtlichen Einsatz' in Hebron bei einem Schusswechsel getötet worden.  
Titel Forum Teaser
Thomas Peter ist Professor für Atmosphärische Chemie an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Zum Zustand der Ozonschicht Alle vier Jahre untersuchen hunderte Wissenschaftler unter der ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 5°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 4°C 14°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 5°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 7°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 7°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 8°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 11°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten