Usa: Gates il più ricco d´America con 63 mld $
publiziert: Donnerstag, 21. Sep 2000 / 22:07 Uhr

New York - È Bill Gates l´uomo più ricco d´America. Il testa a testa tra il presidente della Microsoft e l´altro magnate dell´informatica, Lawrence Ellison (Oracle), si è chiuso per adesso in favore di Gates che secondo la classifica del settimanale Forbes ´vale´ oggi 63 miliardi di dollari. Ellison ha invece una fortuna stimata in ´soli´ 58 miliardi di dollari.

SHOPPINGShopping
Bill GatesBill Gates
I guai giudiziari dell´azienda di Redmond e le difficoltà del Nasdaq hanno ridimensionato sensibilmente la ricchezza di Gates, scesa dagli 85 miliardi di dollari dello scorso anno. Eliuson ha invece scalato numerose posizioni passando dal 12/esimo posto (13 miliardi) al secondo.

Paul Allen, co-fondatore della Microsoft e oggi uscito dalla dirigenza per dedicarsi al mondo dei media, è terzo con 36 miliardi di dollari. Quarto in classifica è l´imprenditore Warren Buffet, che ha nel suo portafoglio tra l´atro giganti come Coca-Cola e Disney, con un impero valutato 28 miliardi di dollari. Al settimo posto il numero due della Microsoft, Steve Ballmer, che vale 17 miliardi di dollari.

Lo scivolone più evidente nelle prime posizioni lo ha avuto Jeff Bezos, inventore di Amazon.com, che passa dalla 18/esima posizione (7,8 miliardi di dollari) alla 48/esima posizione (4,7 miliardi di dollari).

La famiglia Walton, che controlla i grandi magazzini Wal-Mart, ha ben cinque membri nel primi 12. Tutti hanno una ricchezza valutata in 17 miliardi di dollari. Michael Dell, fondatore e ideatore della Dell Computer, la società che fa computer ´su misurà e che vende i suoi prodotti solo su Internet, è il più giovane nei primi venti con 35 anni e un impero da 16 miliardi di dollari. Il magnate dell´editoria Rupert Murdoch si piazza al 16/esimo posto con 11 miliardi di dollari.

Charles Schwab, numero uno dell´agenzia di brokeraggio online Schwab, è al 18/esimo posto con 10 miliardi di dollari. Al 33/esimo posto la famiglia Mars, a capo dell´impero della cioccolata, con ben tre membri tutti ´stimatì 7 miliardi di dollari. Il primo in classifica con un cognome italiano è l´imprenditore di Silicon Valley David Filo, 34enne, con una ricchezza da 6,5 miliardi di dollari.

Il ´tycoon´ George Soros, caduto in disgrazia negli ultimi mesi per le difficoltà del suo fondo d´investimento, mantiene una ricchezza di 5 miliardi di dollari.

Il primo dei Rockfeller, una volta la famiglia più ricca d´America, è al 104/esimo posto con 2,5 miliardi di dollari, mentre il regista di Jurassic Park, Steven Spielberg, ha un portafoglio di 2 miliardi di dollari ed è 129/esimo.

(klei/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Regelmässige Rohrsanierung bei Immobilien verlängert die Bewohnbarkeit der Liegenschaften.
Regelmässige Rohrsanierung bei ...
Publinews Mit regelmässigen Sanierungs- und Renovierungsmassnahmen soll die Bewohnbarkeit von Immobilen verlängert werden. Welche Sanierungsarbeiten notwendig sind, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. mehr lesen  
ZHAW - Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften  Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich die hinteren Plätze. Um Ränge gutzumachen, müssten Entscheidungsträger den digitalen Wandel aktiver mitgestalten, so das Fazit einer neuen ZHAW-Studie. mehr lesen  
Jeder von uns kennt dieses Gefühl, wenn man morgens nach einer erholsamen Nacht mit ausreichend Schlaf wach wird und am liebsten Bäume ausreissen würde. Dieses Gefühl kann kein Energydrink der Welt ersetzen. Schnell wird einem wieder bewusst, wie wichtig doch guter Schlaf ist. Leider ist dieses Glück nicht jedem und vor allem nicht jede Nacht vergönnt. mehr lesen  
Kryptowährungen haben den Geruch des Unseriösen längst abgestreift. Für viele Vermögensblogger und sogar Anlageberater gehören ... mehr lesen  
Kurzfristig ausgerichtete Investoren setzen darauf, mit den Kursschwankungen bei Kryptowährungen Renditen zu erzielen.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Domain Registration
Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.rockfeller.ch 

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
Domain Registration
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel -3°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern -3°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern -2°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 0°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 1°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten