Usher erhält Sorgerecht für seine beiden Söhne
publiziert: Samstag, 25. Aug 2012 / 10:49 Uhr
Usher
Usher

Atlanta - R&B-Superstar Usher hat das Hauptsorgerecht für seine beiden drei und vier Jahre alten Söhne erhalten. Mit der Gerichtsentscheidung in Atlanta endete ein langer und erbitterter Streit des 33-jährigen Sängers mit seiner Exfrau Tameka Raymond.

5 Meldungen im Zusammenhang
Das verlautete aus Gerichtskreisen. Der mehrfache Grammy-Gewinner, dessen voller Name Usher Raymond lautet, hatte Tameka Foster 2007 geheiratet. Die Ehe wurde zwei Jahre später geschieden. Seine Exfrau hatte ebenfalls das Sorgerecht für die Kinder beansprucht.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Kindermädchen, das einst für R'n'B-Star Usher gearbeitet hat, will Geld sehen. mehr lesen
Usher soll seinem früheren Kindermädchen eine sechsstellige Summe schuldig sein.
R'n'B-Star Usher wurde das Sorgerecht für seine beiden Söhne zugesprochen.
Usher (33) war erleichtert, als er im ... mehr lesen
Tameka Foster, die Exfrau von Usher, konnte einen Teilerfolg im Sorgerechtsstreit erzielen. mehr lesen
Usher steckte im Sorgerechtsstreit mit Tameka Foster eine Niederlage ein.
Usher trat gut gelaunt bei einer Benefizveranstaltung auf.
Usher hätte den tragischen Verlust ... mehr lesen
Rapper Usher trauert um seinen elfjährigen Stiefsohn Kyle Glover, der nach einem Unfall mit einem Jetski im Koma lag. mehr lesen 
Der Mann aus dem St. Galler Rheintal suchte sich seine Opfer vornehmlich auf Chat-Portalen. (Symbolbild)
Der Mann aus dem St. Galler Rheintal suchte sich seine ...
Prozess  Bern - Das Kreisgericht Rheintal hat am Mittwoch einen 48-jährigen Schweizer der mehrfachen sexuellen Handlungen mit Kindern und der mehrfachen Pornografie schuldig gesprochen. Der Angeklagte soll rund 20 junge Mädchen über Skype zu «Cam-Sex» aufgefordert haben. 
Ein 57-jähriger hatte während Jahren via Internet Mädchen dazu gebracht, ihm Nacktbilder zu schicken. (Symbolbild)
Ehemaliger Medien-Kadermann wegen pädosexueller Vergehen verurteilt Zürich - Das Bezirksgericht Zürich hat einen ehemaligen Kaderangestellten eines Schweizer ...
Mehr Schutz im Erotikgewerbe  Bern - Frauen von ausserhalb der EU können ab 2016 nicht mehr legal in die Schweiz einreisen, um in Cabarets zu tanzen. Der Bundesrat hat ...  
Stripperinnen sollen besser geschützt werden.
Titel Forum Teaser
Klaus Ragaller - Autor des Artikels.
ETH-Zukunftsblog Wegmarken für den Mitigations-Marathon «Greasing the wheels of change» nannte Anthony Patt ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 1°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 2°C 4°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 4°C bedeckt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 5°C 8°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 8°C bedeckt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 7°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 12°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten