«Traumehe» aufgelöst
Valentino Rossi kehrt zu Yamaha zurück
publiziert: Donnerstag, 9. Aug 2012 / 13:45 Uhr
Valentino Rossis Vertrag bei Ducati läuft nach zwei Jahren am Saisonende aus.
Valentino Rossis Vertrag bei Ducati läuft nach zwei Jahren am Saisonende aus.

Valentino Rossi wird sein italienisches Team Ducati nach zwei frustrierenden Jahren offenbar verlassen und zu Yamaha zurückkehren.

Jeans for real Bikers
3 Meldungen im Zusammenhang
Der neunmalige Weltmeister wird die Rückkehr zu Yamaha, wo er bereits von 2004 bis 2010 unter Vertrag stand, am Freitag verkünden. Mit Rossi soll auch sein australischer Chef-Mechaniker Jeremy Burgess zu Yamaha ziehen.

Rossis Vertrag bei Ducati läuft nach zwei Jahren am Saisonende aus. Die in Italien als «Traumehe» gefeierte Kombination des italienischen Stars mit der italienischen Traditionsmarke war nicht von Erfolg gekrönt gewesen. Von bisher 26 Rennen hat Rossi noch kein einziges gewonnen. Mit Yamaha war er in sieben Jahren vier Mal Weltmeister in der MotoGP geworden. Als Nachfolger Rossis ist bei Ducati der italienische Yamaha-Pilot Andrea Dovizioso im Gespräch.

Damit wird sich Rossi offenbar für das finanziell schwächere Angebot entscheiden, obwohl ihm auch Ducati einen Vertrag mit reduzierten Bezügen angeboten hat.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Valentino Rossi kehrt wie erwartet auf die nächste Saison nach zwei Jahren bei Ducati zu Yamaha zurück. Der neunfache ... mehr lesen
Altes Team, neues Glück? (Archivbild)
Valentino Rossi ist nächstes Jahr auf Ducati unterwegs.
Endlich bekommen die italienischen Motorrad-Fans ihre langersehnte ... mehr lesen
Der fünffache Weltmeister Valentino Rossi wechselt per 1. Januar 2004 wie erwartet von Honda zu Yamaha. Der 24-jährige ... mehr lesen
Valentino Rossi jetzt bei Yamaha.
Jeans for real Bikers
Motorrad-Grundkurse für Kat. A + Kat. A1, Wiedereinsteigertraining + Fahrsicherheitstraining
Marc Marquez war der Schnellste. (Archivbild)
Marc Marquez war der Schnellste. (Archivbild)
Bestzeit für den Spanier  Bei den dreitägigen Testfahrten in Malaysia ist der zweifache spanische MotoGP-Weltmeister Marc Marquez mit 1:59,115 Minuten der Schnellste. 
Wegen Regens  Am zweiten und dritten Tag der Testfahrten in Valencia waren die Wetterbedingungen ...
Dominique Aegerter liess sich vom Regen nicht abschrecken. (Archivbild)
Sieht in Mattschwarz extrem gefährlich aus: Tom Lüthi auf seiner neuen Kalex.
Lüthi klar schnellster Schweizer am ersten Testtag Der neu auf einer Kalex fahrende Tom Lüthi ist am ersten von drei Testtagen in Valencia klar der schnellste der fünf ...
Nicht auf dem «Circuit of Wales»  Auch in diesem Jahr findet der Motorrad-GP von Grossbritannien in Silverstone statt. Ursprünglich war geplant, dass die Rennen in Donington auf dem «Circuit of Wales» ausgetragen werden.  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -1°C 0°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 2°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 2°C 6°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten