Valverde erster Leader der Tour de France
publiziert: Samstag, 5. Jul 2008 / 17:27 Uhr / aktualisiert: Samstag, 5. Jul 2008 / 18:25 Uhr

Der Spanier Alejandro Valverde, einer der Favoriten auf den Gesamtsieg, übernahm gleich in der 1. Etappe das Leadertrikot der Tour de France.

Alejandro Valverde.
Alejandro Valverde.
Valverde war der mit Abstand stärkste Fahrer auf den letzten eineinhalb Kilometern, auf denen 100 Höhenmeter zu bewältigen waren.

Er konterte souverän einen Angriff des Luxemburgers Kim Kirchen und gewann mit einer Sekunde Vorsprung auf das vom Belgier Philippe Gilbert angeführte Feld.

Fabian Cancellara erreichte das Ziel mit dem Feld als 16.

Valverde war letztes Jahr Gesamt-Sechster der Tour de France, doch jetzt scheint er fähig zum Sieg. In dieser Saison gewann er bereits den Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich und die Dauphiné-Rundfahrt.

Vor einer Woche wurde er zudem spanischer Meister. In Plumelec feierte der 28-Jährige seinen zweiten Etappensieg im Rahmen der Tour de France. Den ersten hatte er vor drei Jahren errungen.

Die Geschichte der 1. Etappe hatten acht Fahrer geprägt, die sich kurz nach dem Start in Brest abgesetzt hatten. Der Franzose Thomas Voeckler, der 2004 während zehn Tagen das Leadertrikot der Tour getragen hatte, war der prominenteste Fahrer unter den Ausreissern, die aber nie eine genügend grosse Differenz auf das Feld herausholten. 7 km vor dem Ziel wurden die letzten Flüchtlinge wieder gestellt, nach einer Vorausfahrt von knapp 190 km.

95. Tour de France. 1. Etappe, Brest - Plumelec (197 km):
1. Valverde 4:36:07 (42,916 km/h). 2. Gilbert 0:01 zurück. 3. Jérôme Pineau (Fr). 4. Kim Kirchen (Lux). 5. Riccardo Ricco (It). 6. Cadel Evans (Au). 7. Fränk Schleck (Lux). 8. Filippo Pozzato (It). 9. Oscar Freire (Sp). 10. Oscar Pereiro (Sp).

11. David Millar (Gb). 12. Juan José Cobo (Sp). 13. Matteo Carrara (It), alle gleiche Zeit. 14. Carlos Sastre (Sp) 0:07. 15. Thor Hushovd (No). 16. Cancellara. 17. Andy Schleck (Lux). 18. Christian Vandevelde (USA). 19. Samuel Sanchez (Sp). 20. Stefan Schumacher (De).

21. Damiano Cunego (It). 22. Erik Zabel (De). - Ferner: 26. Denis Mentschow (Russ). 29. George Hincapie (USA). 30. Martin Elmiger (Sz). 46. Roman Kreuziger (Tsch), alle gleiche Zeit. 80. Rubens Bertogliati (Sz) 0:49. 83. Robbie McEwen (Au) 0:57. 133. Johann Tschopp (Sz) 2:00. 155. Lilian Jégou (Fr), gleiche Zeit. 170. Juan Mauricio Soler (Kol) 3:04.

180 Fahrer gestartet, 179 klassiert. -- Aufgegeben: Hervé Duclos-Lassalle (Fr), Sturz.

(li/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der «Fahrplan» der diesjährigen Tour de France.
Der «Fahrplan» der diesjährigen Tour de France.
Festlicher Charakter soll dennoch nicht gestört werden  Die Tour de France wird in diesem Sommer erstmals von Spezialkräften der französischen Gendarmerie bewacht. mehr lesen 
Der Tour de France-Zirkus gastiert am 18. Juli in Bern.
Volksfest in Bern  Bern - Wenn am 18. Juli der Tour-de-France-Tross nach Bern kommt, wollen sich Stadt und Kanton Bern ... mehr lesen  
Radsport-Grossereignis  Düsseldorf ist 2017 Startort der Tour de France. Die Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen erhält vom Veranstalter ASO den Zuschlag für das ... mehr lesen  
Die Tour de France 2017 startet in Düsseldorf.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 13°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 5°C 15°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 11°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten