Van Goghs Sonnenblumen sind genmutiert
publiziert: Freitag, 30. Mrz 2012 / 07:44 Uhr
Im Bild von Van Gogh sind die mutierten Blüten mit Pfeilen markiert.
Im Bild von Van Gogh sind die mutierten Blüten mit Pfeilen markiert.

London - Genetiker haben die Sonnenblumen analysiert, die Vincent van Gogh auf seinen weltberühmten Bildern gemalt hat. In den Gemälden verewigte der niederländische Impressionist gegen Ende des 19. Jahrhunderts auffällig mutierte Blütenpflanzen.

Japanische Kunst & Antiquitäten.
Mehr als ein Jahrhundert später hat ein Forscherteam aus den USA nun die genetische Ursache dieser Sonnenblumen-Variante entschlüsselt. Bei den Pflanzen war ein Genschalter verändert, wie die Biologen in der Online-Fachzeitschrift «PLoS Genetics» berichteten.

Gewöhnlich tragen Sonnenblumen aussen am Blütenstand einen Kranz grosser, meist gelber Zungenblüten. Der innere Blütenkorb enthält dagegen Hunderte unscheinbare Röhrenblüten, aus denen nach der Befruchtung die Samen entstehen. In verschiedenen Sonnenblumen-Bildern von van Gogh tauchen jedoch auch Pflanzen auf, die aussen mehrere Reihen Zungenblüten und innen nur vergleichsweise wenige Röhrenblüten tragen.

Sonnenblumen-Varianten gekreuzt

Um die Ursache dieses Phänomens zu klären, kreuzten die Pflanzenbiologen der University of Georgia in Athens verschiedene Sonnenblumen-Varianten miteinander. Dabei fanden sie heraus, dass die von van Gogh gemalte Mutation nur auf einem einzelnen Gen beruht.

Die Sequenzierung der Erbanlage HaCYC2c enthüllte, dass darin ein Genschalter gestört ist: Dieser sorgt bei Sonnenblumen gewöhnlich dafür, dass nur ein Kranz von Zungenblüten den inneren Blütenkorb umgibt. Bei den mutierten Pflanzen entstehen diese Blüten jedoch auch an vielen Stellen, wo sonst Röhrenblüten wachsen würden.

Erbgut-Analysen von Hunderten verschiedener Sonnenblumen-Typen bestätigten das Resultat: Die Genveränderung trat immer bei dieser auffälligen Variante auf, aber nie bei normal aussehenden Sonnenblumen. «Alle diese Belege sagen uns, dass die von uns identifizierte Mutation die gleiche ist, die van Gogh im 19. Jahrhundert festhielt», sagt Studienleiter John Burke.

Neben der kunsthistorischen Bedeutung könnte die neue Erkenntnis auch von wirtschaftlichem Interesse sein. Denn Sonnenblumen mit mehreren Reihen Zungenblüten sind bei vielen Blumenfreunden beliebt.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Japanische Kunst & Antiquitäten.
Galerie für zeitgenössische Kunst
Das preisgekrönte Projekt «Renaissance / Résistence».
Das preisgekrönte Projekt «Renaissance / ...
Herausragendes zum Jubiläum  Thun - Navid Tschopp, Yves Netzhammer und Katja Schenker haben am Dienstag in Thun den erstmals verliehenen Prix-Visarte erhalten. Der Preis ehrt herausragende Projekte im Bereich Kunst und Bau / Kunst im öffentlichen Raum, wie der Berufsverband visuelle Künste mitteilt. 
Keine langen Warteschlangen mehr  Amsterdam - Für die jährlich 1,6 Millionen Besucher des Van-Gogh-Museums in Amsterdam ...  
Der neue Eingang des Van-Gogh-Museums in Amsterdam.
Vernichtend  Genf - Den Vereinten Nationen liegen nach eigenen Angaben Satellitenbilder vor, die die Zerstörung des ...  
IS zerstört Teile eines weiteren Tempels Palmyra - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat in der zentralsyrischen Stadt Palmyra einen weiteren ... 1
Die historischen Stätten in Palmyra.
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 117
    Absolut schonungslos Harte Kost, die Serdar Somuncu seinem Publikum zumutet. Letzte Woche ... Di, 01.09.15 16:36
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3273
    Der... Daesh (IS) steht eigentlich nur für alle Formen von Gewalt. Je mehr man ... So, 30.08.15 23:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1487
    Fast zwei Stunden schönste Unterhaltung! Dabei bekommt jeder, aber jeder sein Fett ... Di, 25.08.15 10:30
  • LinusLuchs aus Basel 117
    Volker Pispers Um geopolitische Zusammenhänge zu verstehen, ist ja die Kabarettbühne ... Mo, 24.08.15 17:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1487
    Was wir hier erleben, ist eine Folge westlichen Eingriffs in die innerislamische Ordnung. Der Westen ... Mo, 24.08.15 10:39
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3273
    Es... ist das Ziel des Daesh (IS), den Westen solange zu provozieren, bis ... Mo, 24.08.15 09:09
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    schade er war wirklich ein super Schauspieler und als Kasperi hat er wohl ... So, 23.08.15 00:28
  • Kassandra aus Frauenfeld 1487
    Nessun dorma! Auch Puccini war Wagnerianer! "Zu der expressiven Kantabilität ... Fr, 21.08.15 17:14
art-tv.ch 20 Jahre «Fantoche» Das Festival für Animationsfilm «Fantoche» wird 20 Jahre alt und ist so ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 11°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 10°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 11°C 16°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 12°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 13°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 18°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten