Vater erschiesst Sohn als mutmasslichen Einbrecher
publiziert: Samstag, 29. Sep 2012 / 11:09 Uhr
Ein Vater wollte einen vermeintlichen Einbrecher stellen, tötete jedoch seinen Sohn mit einem Kopfschuss.
Ein Vater wollte einen vermeintlichen Einbrecher stellen, tötete jedoch seinen Sohn mit einem Kopfschuss.

Washington - Im US-Bundesstaat Connecticut hat ein Vater seinen eigenen Sohn für einen Einbrecher gehalten und erschossen. Der 15-Jährige hatte nach Polizeiangaben in der Nacht zum Freitag versucht, sich vermummt und mit einem Messer bewaffnet Zugang zum Haus seiner Tante zu verschaffen.

Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
3 Meldungen im Zusammenhang
Die hatte ihren Bruder, also den Vater des Knaben, per Telefon zu Hilfe gerufen. Der Mann wollte den vermeintlichen Einbrecher stellen und tötete ihn mit einem Kopfschuss, wie die Zeitung «Hartfort Courant» berichtete.

Das Vater habe aus Notwehr gehandelt, nachdem sich der Einbrecher ihm in gefährlicher Weise genähert habe, sagte die Polizei der US-Zeitung. Die Ermittlungen seien jedoch noch nicht abgeschlossen. Das Familiendrama löste in dem 10'000-Einwohner-Ort New Fairfield Entsetzen aus.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fresno - In Kalifornien hat ein Angestellter einer Lebensmittelfabrik während der Arbeitszeit mit seiner Handfeuerwaffe auf ... mehr lesen
Die Polizei nahm Ermittlungen auf und riegelte auf der Suche nach möglichen weiteren Opfern auch die Wohnung des Schützen ab. (Symbolbild)
Ein dummer Irrtum: Die Kopenhager Polizei hat fälschlicherweise zwei Unschuldige festgenommen.
Kopenhagen - Die Kopenhagener Polizei hat versehentlich die falsche Wohnung mit Tränengas gefüllt und gestürmt. ... mehr lesen
Aix-en-Provence (F) - Ein Franzose hat seinen Nachbarn erschossen, weil er ihn für einen Einbrecher hielt. mehr lesen 
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Schwerstes Unwetter seit 30 Jahren in Brisbane.
Australische Metropole im Chaos  Brisbane - Ein Hagelsturm hat in der australischen Millionenstadt Brisbane ein Chaos verursacht. Hagelkörner so gross wie Golfbälle prasselten bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Kilometern pro Stunde nieder, wie Einwohner berichteten. Zahlreiche Scheiben gingen zu Bruch. Zwölf Menschen wurden verletzt. 
Unfall bei Rüti  Am gestrigen Donnerstagabend ist in Rüti ein Personenwagen nach einem ...
Der Lenker wurde nur leicht verletzt.
Unglückliche Situation.
Auto landet im Bach Am Donnerstagmittag kam es um 11.45 Uhr auf der Bachstrasse in Thörigen BE zu einem Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.
Auto versinkt im Rhein - Lenker tot In Vaduz kam es am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit Todesfolge. 3
Das Fahrzeug konnte geborgen werden.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Besser ist's man fährt mit dem Auto nicht auf's Wasser, steht in der ... gestern 12:01
  • endersine aus Landshut 1
    klasse! :) Das sieht ja hübsch aus. die Zubereitung vom Matcha Tee ist aber auch ... gestern 11:57
  • Mashiach aus Basel 49
    In einem original-Käfer wäre er am Leben geblieben! Wer erinnert sich noch dass der original heckmotoriger ... gestern 09:09
  • Mashiach aus Basel 49
    In einem original-Käfer wäre er am Leben geblieben! Wer erinnert sich noch dass der original heckmotoriger ... gestern 09:09
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2596
    Warren Buffet... hat es doch schon öffentlich gesagt, um was es hier grundsätzlich geht: ... Mi, 26.11.14 14:35
  • Heidi aus Burgdorf 1012
    überall Sie können die Schöne sehen, Kassandra. Brauchen nur ihren Namen in ... Mo, 24.11.14 23:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2596
    Das... Schlusswort zum Thema Gott wurde bereits gegen 1800 von einem Franzosen ... Mo, 24.11.14 22:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1071
    Wo ist ein Bild von ihr? So kann man sich ja gar kein Bild machen. Genausgut könnte man mir hier ... Mo, 24.11.14 18:04
Unglücksfälle Hagelsturm verwüstet Teile von Brisbane Brisbane - Ein Hagelsturm hat in der australischen ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 4°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 4°C 9°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 6°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 6°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 7°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 8°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten