Vatican-All-Star Soccer: Pope gets cheers from full-house stadium
publiziert: Sonntag, 29. Okt 2000 / 16:39 Uhr

Rome - Pope - and one-time goalkeeper - John Paul II celebrated a Sunday Mass at Rome's Stadio Olimpico dedicated to the "gift of sport," getting "the wave" afterward from a cheering full-capacity crowd. The 80-year-old pontiff stayed on following the Mass for a papal command performance all-star match _ John Paul's first game ever in the stadium in soccer-crazy Italy.

"Sport is spread in every corner of the world, overcoming diversity of culture and nation," John Paul told fans and worshippers. "Because of the global profile of sports, there is a great responsibility of athletes in the world." The stadium Mass, just a mile from St. Peter's Square, was the centerpiece of the Roman Catholic church's weekend-long Sports Jubilee, one in a series of Holy Year events honoring a range of trades and pursuits.

A torch-lighting opened the event, attended by International Olympic Committee president Juan Antonio Samaranch and about 80,000 other invited guests. Hundreds of children dressed in red, blue, yellow and green T-shirts lined up before the game to form a cross on the stadium turf.

"When I think about all you gathered here in this stadium, many memories return of my life that are linked to sporting activities," said the pope, who played goalkeeper in soccer games as a boy in Poland, and was an avid hiker and skier through his adult years.

John Paul then settled in for the game _ a showdown between the Italian national team and the best foreign players in Italy's prestigious Serie A. The crowd, carrying flags of different nations and soccer squads, did "the wave" and cheered for the pontiff and its favorite strikers and midfielders.

Among the stars were Italy's Alessandro Del Piero, Argentina's Gabriel Batistuta and the Netherlands' Edgar Davids. The team of foreign stars was skippered by Sven Goran Eriksson and Fabio Capello, coaches of Lazio and AS Roma, the squads that share the Rome stadium, which was the site of the 1960 Olympics.

The game ended in a scoreless draw. Players lined up before leaving to kneel and kiss the pope's hand. Several offered gifts of soccer balls to the pontiff. "This offers all - managers, coaches and athletes - the occasion to find a new creative and forceful push, so that sports responds without unnatural (factors) to the exigencies of the times," the pope said.

Earlier this week, Monsignor Carlo Mazza told Italy's Famiglia Cristiana magazine that the sports world should heed the pope's call to make this year a time of forgiveness and repentance, noting the ongoing problems of racism and doping in the sporting world.

(AP)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Durch eine Reise in ein englischsprachiges Land lassen sich die eigenen Sprachkenntnisse unter Garantie verbessern.
Durch eine Reise in ein englischsprachiges ...
Englisch ist inzwischen zu einer bedeutenden Weltsprache avanciert. In der Gegenwart dominieren nicht nur die Zahlen der englischen Muttersprachler, auch die vielseitige Einsetzbarkeit zeugt von der hohen Qualität der Sprache. Ob Wissenschaft, Wirtschaft oder Kultur, Englisch ist als allgemeinverständliches Bindeglied überall präsent und zuhause. mehr lesen 
Publinews Tabata ist eine Trainingsform, die aus kurzen Trainingsintervallen besteht. Die ... mehr lesen  
Auch das Tabata-Training macht in einer kleinen Gruppe oder mindestens zu zweit gleich viel mehr Spass und spornt an.
Das Malen ist eine Sache des Kopfes.
Publinews Eigentlich ist das Bilder malen sehr einfach. Man muss nur wissen, wie man am besten anfängt. Kinder können am besten malen. Dabei denken diese nicht so ... mehr lesen  
Auch in diesem Mode-Jahr dürfen die passenden Accessoires nicht fehlen, um einem Outfit das gewisse Etwas zu verleihen. So gibt es auch in diesem Jahr einige sehr ... mehr lesen
Sonnenbrille für den coolen Sommer-Look
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 19°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 26°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 18°C 28°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 19°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 20°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 22°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten