Velohersteller fahren im grossen Gang
publiziert: Samstag, 6. Sep 2008 / 09:13 Uhr

Friedrichshafen - Schweizer Velofirmen sind so gut in Fahrt, dass sie einem Konjunktur-Wetterumschwung gelassen entgegensehen. An der internationalen Leitmesse «Eurobike» in Friedrichshafen (D) treten sie zuversichtlich auf; 2009 wollen sie weiter wachsen.

Schweizer Velofirmen sind gut in Fahrt.
Schweizer Velofirmen sind gut in Fahrt.
2 Meldungen im Zusammenhang
Seit fünf Jahren legt die Schweizer Velobranche zu; 2007 gemäss Verbandsstatistik knapp 5 Prozent auf 314'000 verkaufte Velos. 2008 ist die Party weiter gegangen, wie Schweizer Firmen an der Eurobike der Nachrichtenagentur SDA sagten. Dort zeigen sie bis am Sonntag ihre 2009er-Produkte - drei Tage sind Fachbesuchern vorbehalten, der letzte ist offen.

Grosse (etwa Scott) wie kleine (MTB Cycletech) Velofirmen mit Sitz in der Schweiz beziffern ihr Wachstum 2008 auf rund 15 Prozent. Die Erwartungen für das neue Jahr, für das die Veloläden jetzt am Bodensee Bestellungen abgeben, liegen teils in ähnlichem Rahmen. Vor allem beim Export sieht man Potenzial, etwa BMC.

Velos werden teurer

Man rechnet mit weiter reger Nachfrage, doch Vorsicht ist auch spürbar. Neue Modelle braucht jeder Laden fürs Schaufenster, aber das Jahresvolumen bestimmen dann die Nachbestellungen je nach Endkunden-Laune. Accessoires wie Kleider haben dabei höhere Margen als die Velos selber, die das Marken-Image definieren.

Die Preise ziehen allerdings an: Die Befragten verkaufen ihre Velos meist gut 5 Prozent teurer. Rohstoffe und Energie sind zwar viel teurer, doch andere Faktoren dämpfen; MTB Cycletech verweist auf den tiefen Dollar, der Räder- und Federungs-Zuliererer DT Swiss auf den geringen Anteil des Materials am Preis im Top-Segment.

Das Preis-Risiko wird in der Velobranche zunehmend weiter gereicht. Hatten Zulieferer und Hersteller früher oft über die ganze Saison feste Einkaufspreise, so sind diese es heute teils befristet.

Standort «Schweiz»

DT produziert als Edel-Komponentenhersteller vieles in der Schweiz, lässt aber auch in Asien fertigen. Alle grossen Schweizer Velofirmen kostruieren zwar daheim, bestellen aber die Rahmen in Taiwan und China. Das hält Preise tief, kostet aber Flexibilität. Montiert werden die Velos teils auch dort, teils in der Schweiz.

Nur wenige setzen auf den Produktionsstandort Schweiz. Grosse Schweizer Marken, die sich auf den einheimischen Markt beschränken, kauften auch in Asien ein, sagte Velosuisse-Verbandspräsident Gallus Komenda.

Nur in Hochpreis-Nischen wie Mass-Rahmen könne man noch rentabel in der Schweiz produzieren. DT beklagt auch einen Mangel an hightech-qualifiziertem Personal.

Direktvertrieb sehen exportorientierte Schweizer Hersteller kaum als Bedrohung. Zu wichtig seien Beratung, Anpassungen und Service, die nur kompetenter Fachhandel bieten könne, heisst es reihum. Komenda stimmt zu, jedoch seien heute manche Kunden dank Internet teils besser informiert als Händler - da gebe es Nachholbedarf.

Fachhandel gefordert

Die vergleichsweise anspruchsvolle Schweizer Kundschaft - bei Cresta etwa sind die Hälfte der Velos Sonderanfertigungen - ist dem Fachhandel treu. Zwar hat dieser 2007 einen Drittel der Stückzahlen an Grosshändler verloren, aber nur gut 14 Prozent des Umsatzes.

In einem «generell guten» Gesamtmarkt sieht Komenda Probleme auf Kleinst-Läden zukommen, so tiefere Rabatte, stark aufgesplitterte Segmente (MTB/Citybike/Renner/E-Bike etc.) und Saisonschwankungen. Hingegen seien Marken-Grossmärkte wie in Frankreich in der Schweiz kein Trend. Helfen könnten Einkaufsverbünde wie in Deutschland.

(Von Roger Lange/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 7°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 15°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten