WTA Cincinnati
Venus Williams im Halbfinal gescheitert
publiziert: Sonntag, 19. Aug 2012 / 08:34 Uhr
Venus Williams(Archivbild)
Venus Williams(Archivbild)

Die bemerkenswerte Woche von Venus Williams in Cincinnati ist vorbei. Die Amerikanerin scheitert im Halbfinal an der Chinesin Li Na - und an der eigenen Gesundheit.

2 Meldungen im Zusammenhang
Williams verlor gegen Li in ihrem ersten Halbfinal seit fast zwei Jahren in 128 Minuten 5:7, 6:3, 1:6. Dennoch war sie mit dem Resultat zufrieden. Die Ältere der Williams-Schwestern musste sich Mitte des zweiten Durchgangs wegen Rückenproblemen von der Physiotherapeutin behandeln lassen. Die Schmerzen liessen im dritten Satz keine harten Aufschläge mehr zu. Der schnellste gemessene Service war noch 101 km/h «schnell». Doppel-Olympiasiegerin Venus Williams durfte mit ihrer Woche in Cincinnati dennoch zufrieden sein. Sie hat mit Sara Errani und Samantha Stosur zwei Top-10-Spielerinnen ausgeschaltet und scheint rechtzeitig auf das US Open in Fahrt zu kommen.

Li bestreitet in Ohio den vierten Final der Saison (nach Sydney, Rom und Montreal) - und den zweiten innert Wochenfrist. Am letzten Wochenende unterlag sie in Montreal in der Endausmarchung der Tschechin Petra Kvitova. Der Chinesin wird die als Nummer 5 gesetzte Linkshänderin Angélique Kerber gegenüberstehen. Die beste deutsche WTA-Spielerin bezwang in ihrem Halbfinal Kvitova 6:1, 2:6, 6:4. In Cincinnati steht die 24-jährige Hanseatin, die zuvor Serena Williams eliminiert hat, zum vierten Mal in diesem Jahr (nach Paris, Kopenhagen und Eastbourne) im Endspiel eines WTA-Turniers.

(alb/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
US Open Novak Djokovic und Serena Williams sind überzeugend ins US Open in New York gestartet. Mit Caroline Wozniacki und Juan ... mehr lesen
Serena Williams brauchte weniger als eine Stunde um sich gegen ihre Landsfrau durchzusetzen. (Archivbild)
Die Chinesin lag nach dem ersten Satz zurück, ehe sie Satz 2 und 3 für sich entschied.
Li Na entscheidet das WTA-Premier-Turnier in Cincinnati zu ihren Gunsten. mehr lesen
Swiss Open Gstaad  Der Brasilianer Thomaz Bellucci gewinnt in den Viertelfinals das «Königsduell» am Gstaader Tennisturnier. Bellucci bezwingt Pablo Andujar in 110 Minuten 3:6, 6:4, 6:1.  
Swiss Open Gstaad  Dominic Thiem (ATP 24) und Feliciano Lopez (ATP 18) stehen sich am Samstag im ersten ...
'Das Selbstvertrauen mache im Tennis fast alles aus', so Dominic Thiem
Juan Martin Del Potro kämpft sich zurück.
Motiviert und optimistisch  Der Leidensweg des argentinischen Tennisstars Juan Martin Del Potro ist noch nicht zu ...  
Swiss Open Gstaad  Mit dem Belgier David Goffin steht am Donnerstagabend erstmals die Nummer 1 des Jubiläumsturniers im Einsatz. Goffin deklassiert Gegner ...  
Sieg für David Goffin. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 106
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 106
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 106
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3189
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1411
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 9°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 9°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 10°C 25°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 11°C 24°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 13°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 18°C 25°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten