Verbotene Substanzen in Zigaretten
publiziert: Dienstag, 14. Feb 2006 / 12:15 Uhr

Bern - Verschiedene Zigarettenmarken enthalten verbotene Zusatzstoffe. Das zeigt eine Studie, die im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit (BAG) erstellt wurde.

Das BAG will die Tabakverordnung revidieren.
Das BAG will die Tabakverordnung revidieren.
1 Meldung im Zusammenhang
Mit weiteren Untersuchungen will das BAG auch heute erlaubte Zusatzstoffe unter die Lupe nehmen.

Insgesamt untersuchten die Berliner Universitätsklinik Charité und die Universität Bern 32 auf dem Schweizer Markt erhältliche Zigarettenmarken aus den Jahren 2001 und 2003, wie das BAG mitteilte. 48 Zusatzstoffe wurden gefunden, zumeist Aromastoffe wie Menthol.

Mehrere Zigaretten enthielten aber Stoffe, die nicht zugelassen sind. Die kantonalen Vollzugsbehörden wurden laut BAG bereits informiert, um Nachuntersuchungen und eine allfällige Beanstandung der Marken zu ermöglichen.

Suchtpotenzial vergrössern

Für das BAG dient der Bericht jedoch vor allem als Grundlage, um die Tabakverordnung im Bereich der Zusatzstoffe zu revidieren.

Überprüft wird, ob momentan zugelassene Zusatzstoffe den Tabakkonsum fördern - etwa, indem sie Zigarettenrauch verträglicher machen oder das Suchtpotenzial durch freies Nikotin vergrössern.

Laut BAG gibt es entsprechende Hinweise darauf in der Fachliteratur. Diese reichten allerdings nicht aus, um Zusatzstoffe zu verbieten.

Das Bundesamt will deshalb bereits in Auftrag gegebene Zusatzuntersuchungen abwarten. Diese sollen bis Mitte Jahr vorliegen.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den USA. In den USA finden sie bereits seit Jahren regelmässigen Einsatz und werden täglich benutzt. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der ... mehr lesen  
-
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der «Liquid Biobank Bern» das derzeit modernste Tiefkühllager für Blut und andere flüssige Bioproben ... mehr lesen  
Wegen Zika - Acht Wochen nur geschützt  Genf - Touristen sollen nach ihrer Heimreise aus Zika-Gebieten mindestens acht Wochen auf ungeschützten Sex verzichten. Das riet die Weltgesundheitsorganisation WHO am Dienstag. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 15°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 14°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 19°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten