Konsumenten würden Rabatt-Benachrichtigungen und Punkte sammeln
Verbraucher wollen Apps für den täglichen Einkauf
publiziert: Donnerstag, 14. Apr 2016 / 23:46 Uhr / aktualisiert: Freitag, 15. Apr 2016 / 09:41 Uhr
Einkaufswagen: Retail-Apps stützen Einkauf.
Einkaufswagen: Retail-Apps stützen Einkauf.

Manchester/Wien - Retailer könnten ihren Umsatz mit eigenen Apps erheblich ankurbeln, denn unzählige Konsumenten würden ihr Einkaufserlebnis im Geschäft gerne mit ihrem Mobilgerät verknüpfen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von Apadmi.

5 Meldungen im Zusammenhang
Nur 31 Prozent der befragten Briten nutzen bislang eine Retail-App. Knapp die Hälfte der bisherigen Skeptiker glaubt jedoch, dass sie eine Anwendung nutzen würden, wenn sie das Einkaufserlebnis verbessert. Ausserdem wären 29 Prozent der Befragten dazu bereit, ihren Standort anzugeben, um besondere Angebote und Vergünstigungen in der App zu erhalten.

«Es ist für Einzelhändler eine riesige Möglichkeit, mit einer App den Verkauf im Laden anzukurbeln», unterstreicht Nick Black, Geschäftsleiter von Apadmi. Ganze 80 Prozent der Interviewten würden es begrüssen, wenn sie mit einer Retail-App in Prämien umwandelbare Punkte für ihren Einkauf im Shop sammeln könnten. Den meisten Konsumenten ist es zudem sehr wichtig, dass solche Anwendungen kostenlos zum Download bereitstehen. Die Zahlbereitschaft hingegen fällt eher gering aus.

Einfache Handhabe gewünscht

«Es sind auch Überlegungen zu Suchmaschinenoptimierung, der Darstellung, Sicherheit und der Optimierung für den optimalen Verkaufsabschluss immer wichtige Punkte. Am Ende muss es aber auch noch Spass machen», verdeutlicht Marketing-Experte Philipp Pfaller auf Nachfrage.

Apadmi ermittelte im Rahmen der Umfrage auch, dass rund 71 Prozent eine Retail-App sofort wieder löschen würden, wenn sie zu langsam oder nur umständlich zu bedienen sei. «Wir haben herausgefunden, dass rund 97 Prozent ihr Smartphone zum Einkaufen mitnehmen», so Black. Deshalb biete es sich an, das Einkaufserlebnis auch auf das Handy zu übertragen.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bis spätestens Anfang Mai soll die Öffentlichkeit genauer über das Projekt informiert werden.
Bern/Zürich - Nachdem in der Schweiz in den letzten Monaten diverse digitale Bezahlsysteme von verschiedenen Anbietern lanciert worden sind, rückt nun eine einheitliche Schweizer Lösung ... mehr lesen
Viken/Amsterdam - In Schweden hat mit «Näraffär» erstmals ein Supermarkt ... mehr lesen
Mit der App wird das Verkaufspersonal nicht mehr benötigt.
Vancouver/München - Die App «OpenLabel» versorgt Konsumenten mit einer ... mehr lesen
Die App liefert für den Konsumenten wichtige Informationen, wie zu Gesundheit, Umweltverträglichkeit oder Arbeitsbedingungen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Publinews Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ein Velo war: mit zwei Rädern, Lenker, Sattel, Klingel - fertig!... Gut, ein paar Teile drum herum gab es schon noch - aber mal ehrlich, wen haben die schon ernsthaft interessiert? mehr lesen  
Publinews Pauschalreisen, klassische Hotelzimmer mit Zimmerservice, Essenspaketen und Getränke inklusive à Pauschalreisen, klassische ... mehr lesen  
Eine Hütte in den Schweizer Bergen - doch bis man sie erst einmal gefunden hat...
Nur noch Convenient-Shops sollen die Plastiksäcke anbieten  Bern - Wegwerf-Plastiksäcke sollen in der Schweiz doch nicht verboten werden. Die Branche hat offenbar ... mehr lesen  
Zur Debatte stehen die weissen Säckchen, die an den Kassen der Detailhändler gratis abgegeben werden.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 0°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 11°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern -1°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 1°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 0°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 5°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten