Beschwerde gegen Schweizer Musik-Charts
Verdacht auf Schiebung bei der Schweizer Hitparade
publiziert: Sonntag, 10. Apr 2011 / 16:54 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 10. Apr 2011 / 17:11 Uhr
Werden Major Labels bevorzugt?
Werden Major Labels bevorzugt?

Bern - Die Wettbewerbskommission (Weko) prüft eine Beschwerde des digitalen Musikvertriebs iMusician. Letzterer verdächtigt den Dachverband der Ton- und Tonbildträgerhersteller IFPI, bei der Erstellung der Schweizer Hitparade die Major Labels zu bevorzugen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Weko-Vizedirektor Patrik Ducrey bestätigte am Sonntag gegenüber der SDA entsprechende Berichte der «NZZ am Sonntag» und der «SonntagsZeitung». Die Beschwerde werde zur Zeit abgeklärt, ein formelles Verfahren sei aber noch nicht eröffnet.

Der Verdacht, dass die «Offizielle Schweizer Hitparade» nicht die tatsächlichen Verkaufsergebnisse widerspiegelt, kam den Beschwerdeführern, nachdem der Song «Slow down. Take it easy» der Band «Da Sign & The Opposite» trotz hervorragenden Online-Verkäufen nicht in der «Offiziellen Hitparade» erschien, sagte Tobias Wirz von iMusician der SDA.

Geheime Hitparaden-Kriterien

Nach welchen Kriterien die Hitparade erstellt wird, wird laut Wirz vom IFPI geheim gehalten. Die mächtigsten IFPI-Mitglieder, Major Labels wie Sony, Universal, Warner und EMI, sorgten mit unlauteren Mitteln dafür, dass ihre Produkte bevorzugt werden, vermutet Wirz.

Einen Antrag von iMusician, in den Dachverband aufgenommen zu werden, wurde abgelehnt. «Uns wurde nur mitgeteilt, dass wir die Bedingung, dass zwei bis drei bisherige Mitglieder unseren Vertrieb kennen müssen, nicht erfüllen».

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - 3,5 Millionen Franken Busse wegen Behinderung von Parallelimporten: ... mehr lesen
Der CD- und DVD-Handel muss ungehindert fortgeführt werden. (Symbolbild)
Lady Gaga führt die Hitparade zur Zeit an mit «Born this Way».
Bern - Die Wettbewerbshüter nehmen den Vertrieb von Musik in der Schweiz ... mehr lesen
Bern - Gute und schlechte Nachrichten vom Schweizer Tonträgermarkt: Die Schweizer hören vermehrt einheimische Musik, aber ... mehr lesen 1
Digitale Musik am Laptop.
Büne Huber bei der Dankesrede.
9. Swiss Music Awards  Zürich - Für die Schweizer Musikszene ist es die grösste Party des Jahres: Die Swiss Music Awards (SMA). Am Freitagabend ist die Preisverleihung im Zürcher Hallenstadion zum neunten Mal über die Bühne gegangen - mit Patent Ochsner als Abräumer des Abends. 
Swiss Music Awards: Gäste laufen ein Bern - Um 20 Uhr gehen die 9. Swiss Music Awards (SMA) offiziell los: Egal, ob sie später einen Preis abräumen ...
Peter Reber erhält Ehrenpreis Zürich - Peter Reber schreibt seit einem halben Jahrhundert die Schweizer Musikgeschichte ...
Lob vom Meister  Sänger Elton John findet das neue Album von Popstar Justin ...  
Elton John ist froh, dass Justin Bieber seine Karriere wieder im Griff hat.
Elton John braucht kein Handy Elton John (68) ist nur über seine Bodyguards erreichbar.
Elton John besitzt ein iPad anstatt ein Handy.
Elton John überascht mit Konzert im Bahnhof Sänger Elton John spendete ein Klavier für einen Londoner Bahnhof und weihte ...
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3761
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
  • Pacino aus Brittnau 710
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
  • Pacino aus Brittnau 710
    Simply the best . . . Grosser Sänger, grosser Inspirator, grosser Künstler. Vielen Dank für ... Mo, 11.01.16 12:52
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Ursprünglich... hatte sie auf den Friedensnobelpreis gehofft, das war A. Merkels ... Mi, 09.12.15 17:34
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Solange... Paris lebt, werden solche islamischen Terroristen nie eine Chance haben ... Do, 26.11.15 08:42
  • PMPMPM aus Wilen SZ 228
    Begrifflichkeit Kann denn ein solches Haus nicht schon mal mit einem anderen Begriff ... Mo, 02.11.15 14:39
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    R. Badawi, ein mutiger Mann! Er engagierte sich gegen ein grausames Regime, indem er lediglich Kritk ... Do, 29.10.15 23:02
art-tv.ch Graeser, Floyer und Nünlist im Kunsthaus Aargau Mit drei öffentlichen Sammlungen erwartet ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -3°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel -3°C 1°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen -1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 6°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf -1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 3°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten