Verfahren um Wiederanstellung von Pfarrer Sabo sistiert
publiziert: Dienstag, 19. Dez 2006 / 15:58 Uhr

Klein - Das Verfahren rund um die Aushilfsanstellung des umstrittenen Priesters Franz Sabo in Kleinlützel SO ist sistiert worden. Solothurn wartet zunächst ab, wie der Nachbarkanton Basel-Landschaft im Fall Sabo entscheidet.

Sabo darf im Moment in Kleinlützel nicht als priesterliche Aushilfe beschäftigt werden.
Sabo darf im Moment in Kleinlützel nicht als priesterliche Aushilfe beschäftigt werden.
4 Meldungen im Zusammenhang
Dort ist beim Kantonsgerich Basel-Landschaft eine Beschwerde zur Hauptanstellung von Sabo in der Kirchgemeinde Röschenz hängig.

In der Nachbargemeinde Kleinlützel SO war Sabo aushilfsweise tätig. Nach zwischenzeitlicher Auflösung des Arbeitsverhältnisses beschloss der Kirchenrat Kleinlützel Ende November, Sabo wieder teilzeitlich anzustellen.

Dagegen wurde beim Kanton Solothurn Beschwerde eingereicht. Solothurn will nun zunächst den Entscheid aus dem Nachbarkanton abwarten, wie die Staatskanzlei Solothurn am Dienstag mitteilte. Sie erwartet den Basler Entscheid für Ende März.

Aufschiebende Wirkung

Da der Kleinlützler Beschwerde aufschiebende Wirkung zukommt, darf Sabo während der Dauer des Beschwerdeverfahrens in Kleinlützel nicht als priesterliche Aushilfe beschäftigt werden, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Der Diözesanbischof hatte Sabo vor rund einem Jahr die sogenannte missio canonica, den kirchlichen Seelsorgeauftrag, entzogen. Seither gehen die Emotionen in Röschenz und Kleinlützel hoch. Die Kirchgemeinden haben sich bisher - zumindest mehrheitlich - hinter ihren Pfarrer gestellt.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
«Ihr habt keinen einzigen Schritt auf mich zu getan», schrieb Bischof Koch.
Röschenz - Der Bischof von Basel, ... mehr lesen
Röschenz BL - Der Streit zwischen ... mehr lesen
Bischof Kurt Koch hat die vorgeschlagene Einigungsverhandlung abgelehnt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali ... mehr lesen   1
Gemäss dem Koran muss jeder Muslim, ob Mann oder Frau, der gesund ist und es sich leisten kann, einmal im Leben an der Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka teilnehmen. (Archivbild)
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich ... mehr lesen  
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind weiter uneins über die Bedingungen, unter denen Iraner an der diesjährigen Mekka-Pilgerfahrt Hadsch ... mehr lesen  
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 4°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Bern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 3°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten