Schutz vor Hacker-Angriffen zwischen USA und China
Verhandlungen um Vertrag über Cyber-Attacken
publiziert: Sonntag, 20. Sep 2015 / 10:25 Uhr
Die Hacker-Vorwürfe der USA gegen China haben die Beziehungen beider Staaten belastet. (Symbolbild)
Die Hacker-Vorwürfe der USA gegen China haben die Beziehungen beider Staaten belastet. (Symbolbild)

Washington - China und die USA stehen einem Zeitungsbericht zufolge kurz vor dem Abschluss eines Abkommens über Internet-Sicherheit. Es könnte laut der «New York Times» bereits beim Besuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Washington am Donnerstag verkündet werden.

10 Meldungen im Zusammenhang
Dabei könne es sich unter anderem um den Schutz vor Cyber-Angriffen auf staatliche Infrastruktur wie Kraftwerke, Telefonnetze und Spitäler drehen, berichtete die «New York Times» am Sonntag unter Berufung auf Insider.

Einen grundsätzlichen Schutz vor Hackerangriffen auf Behörden und Unternehmen, wie die USA sie China vorwerfen, werde das Abkommen aber wohl nicht enthalten. US-Präsident Barack Obama hatte angekündigt, dass das Thema Cyber-Sicherheit ein Schwerpunkt der Gespräche mit Xi sein werde.

Ein Ziel der USA ist dem Bericht zufolge, dass China zumindest einen Verhaltenskodex akzeptiert, der kürzlich von einer UNO-Arbeitsgruppe erstellt wurde. Dieser sieht unter anderem vor, dass kein Staat Cyber-Attacken auf die Infrastruktur eines anderen Landes in Friedenszeiten zulassen darf.

Die Hacker-Vorwürfe der USA gegen China haben die Beziehungen beider Staaten zuletzt belastet. China weist die Anschuldigungen zurück.

(asu/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Ein chinesischer ... mehr lesen
Der Hacker soll in die Netzwerke des Flugzeugherstellers Boeing eingedrungen sein. (Symbolbild)
«Sobald man mit dem Internet verbunden ist, ist man auch anfällig für gezielte nationalstaatliche Attacken»
Fort Meade - Staatlich gelenkte ... mehr lesen
London - Nach einem Hackerangriff auf den Telekommunikationsanbieter TalkTalk hat die britische Polizei einen 15-Jährigen festgenommen. Er wurde am Montag in Nordirland gefasst und nach seiner Vernehmung am Dienstag freigelassen. mehr lesen 
Washington - Eine China zugeschriebene Hacker-Attacke auf die US-Bundespersonalbehörde OPM war noch schwerer als ohnehin schon gedacht. Laut dem Amt verschafften sich die Cyber-Angreifer nebst Millionen von Personendaten auch die Fingerabdrücke von 5,6 Millionen Beschäftigten. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Xi Jinping wies die Vorwürfe zurück.
Seattle - Bei seinem Besuch in den ... mehr lesen
Washington - Russland und China ... mehr lesen
US-Aussenminister John Kerry macht sich keine Illusionen.
Washington - Die Personalverwaltung der US-Regierung ist zum wiederholten Mal das Ziel einer gross angelegten Cyberattacke geworden. Hacker könnten persönliche Daten von bis zu vier Millionen aktiven und ehemaligen Regierungsangestellten der Vereinigten Staaten abgegriffen haben. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Beim Surfen im Internet werden digitale Spuren hinterlassen, in vielen Fällen nicht zum Vorteil der User.
Beim Surfen im Internet werden digitale ...
Lage in der Schweiz und International  Bern - Der 30. Halbjahresbericht der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI) befasst sich mit den wichtigsten Cybervorfällen der zweiten Jahreshälfte 2019 in der Schweiz wie auch international. Schwerpunktthema im aktuellen Bericht bildet der Umgang und die Problematik von Personendaten im Netz. mehr lesen 
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die Übermacht von Facebook, zusammen mit Schwesterprojekten wie Instagram und WhatsApp, war zu gross und etwas entscheidendes, bisher wenig beachtetes, fehlte zudem... eine eigene Domain. mehr lesen  
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 18°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
St. Gallen 18°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 15°C 32°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 18°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Genf 19°C 32°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 21°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten