Gibt Tron nicht ab
Verhindert Blatter die Wahl seines Nachfolgers?
publiziert: Mittwoch, 27. Jan 2016 / 22:15 Uhr
Sepp Blatter muss zurücktreten, damit ein neuer Nachfolger bestimmt werden kann.
Sepp Blatter muss zurücktreten, damit ein neuer Nachfolger bestimmt werden kann.

Durch eine Spitzfindigkeit könnten sich Probleme bei der Wahl des neuen FIFA-Präsidenten anlässlich des Kongresses am 26. Februar in Zürich ergeben. Solange der gesperrte FIFA-Präsident Sepp Blatter keine offizielle Rücktrittserklärung abgibt, kann gemäss FIFA-Statuten kein neuer Präsident gewählt werden.

5 Meldungen im Zusammenhang
Sylvia Schenk von der Anti-Korruptions-Organisation «Transparency International» sagte gegenüber der «Sport Bild»: «Nach meiner Auffassung müsste entweder die Abwahl auf der Kongress-Tagesordnung stehen oder man kann nicht wählen. Die FIFA kann das Risiko nicht eingehen, dass alles, was der neue Präsident macht, im Nachhinein ungültig ist, wenn der CAS Blatter freispricht und er dadurch Präsident bleibt.»

Da die Abwahl des Präsidenten offenbar nicht auf der Traktandenliste für den 26. Februar steht und Blatter seine Sperre vor dem CAS anficht, ist das von Schenk aufgezeichnete Szenario in der Tat möglich. Zudem ist nicht anzunehmen, dass Blatter der FIFA entgegenkommt, indem er das Problem durch eine persönliche Rücktrittserklärung aus der Welt schafft. So wäre Blatter «eigentlich noch im Amt, bis der CAS das Verfahren abgeschlossen hat», so Schenk. Dieses wird nicht vor dem 26. Februar geschehen sein.

Denis Oswald juristischer Berater Blatters

Wie ausserdem aus der Entourage von Blatter zu erfahren war, wird der Walliser neuerdings von einer weiteren juristischen Kapazität beraten. Denn neu gehört auch das Schweizer IOC-Mitglied Denis Oswald zu Blatters Stab. Der 68-jährige Neuenburger Rechtsprofessor ist im Sportrecht bewandert.

(pep/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
FIFA-Präsidentschaftskandidat Prinz Ali bin al-Hussein aus Jordanien hat in einem Gespräch mit Journalisten in Genf die ... mehr lesen
Prinz Ali bin al-Hussein möchte neuer Fifapräsident werden. (Archvibild)
Blatter und FIFA werden wir lange nicht mehr sehen.
Das FIFA-Berufungskomitee beschäftigt sich am 16. Februar mit der achtjährigen Sperre des suspendierten FIFA-Präsidenten Sepp ... mehr lesen
Im Rennen um die FIFA-Präsidentschaft kann der Schweizer UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino vorerst nicht mit der ... mehr lesen
Gianni Infantino ist einer der Kandidaten.
Sepp Blatter.
Der Weltverband FIFA streicht seinem gesperrten Präsidenten Sepp Blatter ... mehr lesen
Wie erwartet rekurriert der suspendierte FIFA-Präsident Sepp Blatter gegen seine achtjährige Sperre. mehr lesen
Für Sepp Blatter wirds in nächster Zeit nicht langweilig. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Der 67-Jährige Gino Bornhauser wird seit dem 22. April vermisst.
Der 67-Jährige Gino Bornhauser wird seit dem 22. April vermisst.
Opfer weiterhin vermisst  Rafz ZH - Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagvormittag in Rafz ZH zwei Personen verhaftet: Sie stehen unter dem dringenden Verdacht, einen seit dem 22. April vermissten Mann aus Eglisau getötet zu haben. mehr lesen 
Deutlich höhere Zahl  Sydney/London - Mindestens 45,8 Millionen Menschen leben zurzeit weltweit in modernen ... mehr lesen  
In Indien hat es 18,3 Millionen Sklaven.
Der 22-jährige befindet sich seit Samstag auf der Flucht. (Symbolbild)
Flüchtiger Mörder  Aarau - Der flüchtige Mörder, der aus der Psychiatrischen Klinik Königsfelden in Windisch AG ausgebrochen ... mehr lesen  
Weitere Verdächtige werden gesucht  Rio de Janeiro - Bei ihren Ermittlungen zur Gruppenvergewaltigung einer 16-Jährigen hat die brasilianische Polizei zwei Verdächtige festgenommen. Nach weiteren vier Verdächtigen werde gesucht, teilte die Polizei am Montag in Rio de Janeiro mit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... ist ja noch nicht so lange her, als dass einem das alternde aber gut ... Fr, 27.05.16 21:37
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Basel 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 9°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Luzern 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Genf 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 16°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten