Verkehrshaus Luzern soll unterstützt werden
publiziert: Montag, 4. Apr 2011 / 16:07 Uhr
Aufgeschnittene Zahnrad-Dampflokomotive im Verkehrshaus Luzern.
Aufgeschnittene Zahnrad-Dampflokomotive im Verkehrshaus Luzern.

Luzern - Der Bund soll das Verkehrshaus Luzern längerfristig und nachhaltig unterstützen. Dies verlangt der Luzerner Kantonsrat mit einer Standesinitiative, die er am Montag mit 101 zu 0 Stimmen gutgeheissen hat.

5 Meldungen im Zusammenhang
Das Verkehrshaus sei das am meisten besuchte Museum der Schweiz und faktisch «das nationale Museum für Mobilität», begründete das Parlament seine Forderung. In seiner über 50-jährigen Geschichte habe es eine einzigartige Sammlung aufgebaut und gepflegt.

Der Kantonsrat verwies darauf, dass sich die Aussichten des Verkehrshauses verschlechtert hätten. Grund sei, dass der Bund ab 2014 nicht mehr nur sechs, sondern 14 Institutionen mit nationaler Ausstrahlung unterstützen wolle, ohne dass die Mittel entsprechend aufgestockt würden. Der Bund würdige die Leistungen des Verkehrshauses vor allem verbal, kritisierten die Kantonsräte.

Jährliche Bundeshilfe von 2,9 Mio. Franken

Das Verkehrshaus erwirtschaftet 90 Prozent seiner Mittel selbst. Die Beiträge der öffentlichen Hand seien aber für die Planungssicherheit wichtig, fand das Parlament.

Konkret verlangt wird, dass die Bundeshilfe von jährlich 2,9 Millionen Franken bis 2015 vertraglich zugesichert wird, Investitionsbeiträge des Bundes an das Verkehrshaus auch in Zukunft geleistet werden und ab 2014 die Betriebsbeiträge für die Museen und Sammlungen von nationalem Interesse nicht reduziert werden.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luzern - Das Verkehrshaus der Schweiz in Luzern will im Juni 2014 eine Ausstellung zur Schokolade eröffnen. Die ... mehr lesen
Eintauchen in die Erlebniswelt «Swiss Chocolate Adventure».
Luft- und Raumfahrt-Wochenende im Verkehrshaus
Luzern - Im Verkehrshaus in Luzern ist am Freitag das Themenwochenende ... mehr lesen
Luzern - In einer neuen Sonderausstellung unter dem Titel «Sonne bewegt» informiert das Verkehrshaus in Luzern über die nachhaltige Mobilität. Gezeigt wird (bis zum 21. Oktober 2012) unter anderem, wie man Energie gewinnt, speichert, managt und für die Mobilität nutzt. mehr lesen 
Luzern - Das Verkehrshaus der Schweiz in Luzern verzeichnete im vergangenen Jahr 846'907 Eintritte; 2009, als das ... mehr lesen
Das Verkehrshaus ist ein beliebtes Ausflugsziel.
i-factory.
Luzern - Ohne Informatik stünde der Verkehr in der Schweiz still. Das Verkehrshaus ... mehr lesen
Der Berner Stromkonzern hatte im Herbst 2013 angekündigt, das AKW Mühleberg im Jahre 2019 vom Netz zu nehmen. Dieser Entscheid sei definitiv.
Der Berner Stromkonzern hatte im Herbst 2013 ...
Mühleberg-Abschaltung  Bern - Nimmt das Berner Stimmvolk am 18. Mai die Initiative «Mühleberg vom Netz» an, rechnet der Stromkonzern BKW mit Schadenersatzklagen der Aktionäre in Höhe von einer halben Milliarde Franken. Berappen müsste dies der Steuerzahler, warnt BKW-Chefin Suzanne Thoma. 
Stilllegung von Mühleberg und Beznau gefordert Bern - Die atomkritische Schweizerische Energie-Stiftung (SES) und Greenpeace sehen in den AKW Mühleberg ...
Mehrere Stilllegungen von AKW's werden gefordert, darunter das abgebildete Mühleberg.
Bundesrat beschliesst Ersatz für Erasmus+ Bern - Schweizer Studierende können trotz Annahme der Zuwanderungs-Initiative im europäischen Ausland ... 1
Der Bundesrat betont, dass die Übergangslösung gegenüber Erasmus+ mit Einschränkungen verbunden ist.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 808
    Linke rote Socken hat doch der vom Schäfchen so hochverehrte, ehemalige KGB Funktionär im ... gestern 18:47
  • jorian aus Gretzenbach 1446
    Hallo keinschaf! Haben Sie mich vergessen? Grüsse aus Gretzenbach! gestern 15:02
  • keinschaf aus Henau 2220
    Journalisten und dunkelrote Socken. Was ich eigentlich anfangs nicht für möglich gehalten hätte, aber ... gestern 12:34
  • Midas aus Dubai 3342
    Nicht so sicher Ich bin mir nicht so sicher, ob Frau Stämpfli Sie gerne als Fan hätte : ... Sa, 19.04.14 12:35
  • keinschaf aus Henau 2220
    künftiger Fan Schreiben Sie auf keinen Fall weitere Artikel in genau dieser Form und ... Sa, 19.04.14 09:44
  • keinschaf aus Henau 2220
    Eigentlich... ..ist der ganze Hype um diesen Beitrag völlig deplatziert. Es ... Fr, 18.04.14 16:13
  • keinschaf aus Henau 2220
    Solange... ...das SRF von Zwangsgebühren leben kann, wird sich in diesem Laden nie ... Fr, 18.04.14 15:09
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2093
    Titelbild Was die Asylgesuchsteller in der CH betrifft, kommt dieses Bild der ... Fr, 18.04.14 10:31
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 2°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 2°C 13°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 3°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 17°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 4°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 2°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 8°C 17°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten