Verkehrssünder bleiben länger in der Datei
publiziert: Donnerstag, 30. Nov 2006 / 00:28 Uhr

Bern - Verkehrssünder mit Fahrausweisentzug oder -verweigerung bleiben ab 1. Februar 2007 neu für zehn Jahre im Administrativmassnahmenregister (ADMAS) des Bundes verzeichnet. Andere Massnahmen bleiben wie bisher fünf Jahre lang registriert.

Die verlängerte Frist soll zur Verkehrssicherheit beitragen.
Die verlängerte Frist soll zur Verkehrssicherheit beitragen.
Mit dieser Verschärfung beim Eintrag ins ADMAS kommt der Bund Wünschen der Kantone entgegen, wie der Bundesrat mitteilte. Die verlängerte Aufbewahrungsfrist soll einen Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten.

Die Administrativmassnahmen sind Sache der Kantone. Sie leiten die ergriffenen Sanktionen ans Bundesamt für Strassen (ASTRA) weiter, welches daraus das ADMAS erstellt. Die Datei ihrerseits dient den Behörden von Bund und Kantonen für automobilistische Leumundsbeurteilungen.

Versicherungsnachweis elektronisch

Im weiteren ermöglichte der Bundesrat mit seinem Entscheid, dass der Versicherungsnachweis für die Immatrikulation eines Motorfahrzeugs ab Februar in elektronischer Form beigebracht werden kann. Dieser elektronische Versicherungsnachweis vereinfacht den Datenaustausch zwischen Versicherern, den kantonalen Zulassungsbehörden und dem ASTRA.

Die In- und Ausserverkehrssetzung wird künftig über die neu aufgebaute zentrale Motorfahrzeug- und -halterdatenbank (MOFIS) beim ASTRA abgewickelt. Voraussetzung sei die Anbindung aller Strassenverkehrsämter an MOFIS. Die Arbeiten laufen seit 2005 und sollen 2008 fertig sein. Nach dieser Übergangszeit verschwindet der Nachweis in Papierform.

Typengenehmigung geändert

Die schweizerischen Typengenehmigungen für Fahrzeuge mit europäischer Typengenehmigung entfallen auf den 1. Februar auch. An ihre Stelle tritt ein Datenblatt mit den notwendigen Informationen.

(ht/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Beginn mit Segnung  Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am Dienstagnachmittag werden die Feierlichkeiten zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels eingeläutet. Wenige Stunden später wird der Tunnel der SBB übergeben. mehr lesen 
In den nächsten drei Wochen wird im Bundeshaus wieder fleissig politisiert. (Archivbild)
Gotthard steht im Zentrum  Bern - In Bern beginnt heute Montag die Sommersession der eidgenössischen Räte. In der ersten Woche ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Altdorf - Die Alpen-Initiative fordert den Bundesrat auf, mit der Verlagerung der Gütertransporte von der ... mehr lesen  
Der Bundesrat müsse dafür sorgen, dass sich der Tunnel bezahlt mache.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 7°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten