Proteste gegen den Dalai Lama heute in Basel
Verleumdende Parolen
publiziert: Samstag, 7. Feb 2015 / 09:59 Uhr / aktualisiert: Montag, 9. Feb 2015 / 16:53 Uhr

Heute findet in Basel eine Demonstration gegen den Dalai Lama statt. Über 400 Demonstranten, die der Gruppe International Shugden Community angehören, wurden von Valentina Schweizer, Sprecherin der Gruppe, angekündigt. Sie demonstrieren gegen den Dalai Lama mit Sprüchen wie «Der Dalai Lama unterdrückt die Religionsfreiheit».

7 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Dalai LamaDalai Lama
«Er ist ein religiöser Diktator, verantwortlich für eine aggressive Verfolgungskampagne gegen die Anhänger der Shugden-Lehre», schreibt die ICS in ihrer Pressemitteilung. Eine Behauptung die kaum zu glauben ist, setzt sich Seine Heiligkeit doch wie kein anderer seit Jahrzehnten für Harmonie unter den Religionen ein.

Nach eingehender Prüfung hielt der Dalai Lama 1996 dazu an, die Verehrung des Shugden-Geistes nicht mehr zu praktizieren, da sie unter anderem einer Kultusverehrung gleichkomme. Auch gibt es Gelug-Klöster, die sich aufgrund demokratischer Mehrheitsentscheidungen und ihrer monastischen Regeln gegen diese Praxis entschieden haben. Die von einer Dorje Shugden Vereinigung verbreitete Behauptung der Unterdrückung von Menschenrechten durch Anhänger des Dalai Lama, wurde von Amnesty International geprüft und widerlegt.

Enge Auslegung des tibetischen Buddhismus durch Shugden

Die Shugden-Community ist mit der Neuen Kadampa-Tradition verbunden. Sie wurde von Kelsang Gyatso in Grossbritannien gegründet und betreibt eine sehr enge Auslegung der Gelupa-Schule des tibetischen Buddhismus, welche keine Praxis der anderen tibetischen Schulen zulässt. Sie basiert auf einem exklusiven Reinheitsanspruch und hat stark fundamentalistische Züge. Wie in der Vergangenheit, soll der Shugden-Geist helfen, diese neue Gelug-Lehre als einzig richtige Praxis durchzusetzen.

Shugden Vereinigungen tragen stark sektiererische Züge

2008 kündigte Kelsang Gyatso an, künftig an jeder Belehrung des Dalai Lama zu demonstrieren, wenn dieser nicht aufhöre ein offene, Schulen vereinende Praxis des tibetischen Buddhismus zu betreiben. Die Neue Kadampa-Tradition ist seiner Zeit auch aus der Schweizerischen Buddhistischen Union ausgetreten. Nach Ansicht einiger Religionswissenschaftler tragen die Shugden Vereinigungen stark sektiererische Züge, die nicht davor zurückschrecken, Falschaussagen zu verbreiten. Das Interessante und vieleicht auch wenig Überraschende ist, dass es ziemlich sicher Verbindungen zwischen bestimmten Dorje Shugden Organisationen und China gibt. Auch werden gewisse Klöster mit finanziellen Mitteln aus China unterstützt.

Der Tibeter Gemeinschaft in der Schweiz und Lichtenstein zufolge, «verfolgen diese Aktivitäten gegen Seine Heiligkeit einzig und allein das Ziel, den Namen eines der am höchsten geschätzten geistlichen Führers der Welt und des geliebten Oberhaupts des tibetischen Volkes in den Schmutz zu ziehen.»

Seine Heiligkeit nimmt Stellung dazu

Auf die Shugden Kontroverse und die aktuellen Demonstrationen angesprochen, meint der Dalai Lama an der Pressekonferenz, dass man als Buddhist nicht Zuflucht suchen sollte bei solchen Wesenheiten. Schon in der Vergangenheit sei der negative Aspekt der Shugdenwesenheit mehrfach erkannt worden. Die Shugden-Community behauptete, er sympatisiere zu sehr mit der Nyingma-Tradition. «They change the story. I feel pitty for them», sagt er dazu. Einen Rat, den er geben könne sei «Die Leute sollen etwas sorgfältig untersuchen und nicht in blindem Glauben einer Sache folgen.»

(jeb/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Achtens Asien Der 15. Dalai Lama könnte sogar eine Frau sein. So raunte humorvoll sibyllinisch Tenzin Gyatso, der weltweit verehrte 14. Dalai Lama. ... mehr lesen
Dalai Lama: Marxist und dereinst weiblich reinkarniert? Tenzin Gyatso erstaunt mit seinen Aussagen.
Mönche verteilen gesegnetes Wasser an der buddhistischen Zeremonie
Basel - Der zweite Tag des Besuches ... mehr lesen
Basel - Der Samstag in der St. Jakobshalle war ganz der Vertiefung in die ... mehr lesen
Dalai Lama - Buddhistische Unterweisungen in der Jakobshalle
Der Dalai Lama fordert mehr Aufmerksamkeit auf innere Werte und die Ökologie.
Basel - Journalisten aus verschiedenen Ländern haben sich zur Pressekonferenz am Samstag in Basel eingefunden. Der Dalai Lama, der einen Tag zuvor direkt aus Washington eintraf, ... mehr lesen
Basel - Sehnsüchtig erwartet wurde ... mehr lesen
Viele Mönche aus verschiedenen Gegenden der Schweiz begrüssen den Dalai Lama bei seiner Ankunft.

Dalai Lama

Diverse Produkte rund um den Dalai Lama und Tibet
Seite 1 von 2
DVD - Religion
DALAI LAMA - RENAISSANCE - SPIRIT MOVIE EDITION - DVD - Religion
Regisseur: Khashyar Darvich - Genre/Thema: Religion - Dalai Lama - Ren ...
28.-
BLU-RAY - Unterhaltung
KUNDUN - BLU-RAY - Unterhaltung
Regisseur: Martin Scorsese - Actors: Gyurme Tethong, Tenzin Thuthob Ts ...
23.-
BLU-RAY - Religion
DALAI LAMA - VON SONNENAUFGANG BIS SONNEN... - BLU-RAY - Religion
Regisseur: Vitalij Manskij - Genre/Thema: Religion; Theologie & Kirche ...
21.-
DVD - Religion
DER DALAI LAMA - MEINE LEBEN - DVD - Religion
Regisseur: Franck Sanson - Genre/Thema: Religion; Weltreligionen - Der ...
21.-
DVD - Religion
DALAI LAMA - RENAISSANCE - DVD - Religion
Regisseur: Khashyar Darvich - Genre/Thema: Religion - Dalai Lama - Ren ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Dalai Lama" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Selena Gomez und der Dalai Lama.
Selena Gomez und der Dalai Lama.
Musikerin darf ihre Gigs in Guangzhou und Shanghai nicht spielen  Selena Gomez (23) darf aufgrund ihrer Verbindung zum Dalai Lama (80) in China nicht mehr auftreten. mehr lesen 
Podiumsdiskussion mit dem Dalai Lama  Genf - Heute ist am Graduate Institute in Genf die Podiumsdiskussion mit dem Titel «Nobel Laureates on Human Rights - a view from civil society» abgehalten worden. Die ... mehr lesen
Eine spannende Runde versammelte sich zum Thema Menschenrechte.
China reagiert empört  Nur ein Jahr nach seinem letzten Besuch in der Schweiz ist der Dalai Lama am Donnerstag in Genf eingetroffen. Der Grund seines Besuches: Er nimmt heute an einer gemeinsamen Veranstaltung der Uno-Vertretungen Kanadas und der USA teil. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 11°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten