Wo sind die Bücherwürme?
Verlust bei Orell Füssli wegen Pannen im Sicherheitsdruck
publiziert: Donnerstag, 20. Mrz 2014 / 07:44 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 20. Mrz 2014 / 10:07 Uhr
Orell Füssli erlebte schon bessere Zeiten.
Orell Füssli erlebte schon bessere Zeiten.

Zürich - Orell Füssli hat im vergangenen Jahr wie erwartet rote Zahlen geschrieben. Produktionsstaus und Ausfälle im Sicherheitsdruck führten bei der Industrie- und Buchhandelsgruppe zu einem Umsatzrückgang sowie zu Mehrkosten und Abschreibern.

7 Meldungen im Zusammenhang
Nach einem Mini-Gewinn von 0,8 Mio. Fr. im Vorjahr muss das Zürcher Traditionsunternehmen nun einen Verlust von 17 Mio. Fr. hinnehmen. Der Betriebsverlust beläuft sich auf 20,7 Mio. Franken, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Im Vorjahr hatte Orell Füssli operativ ein Plus von 3,6 Mio. Fr. erreicht.

Derweil versucht es das Unternehmen mit einem neuen Chef: Michel Kunz wird nach vier Jahren die Gruppe verlassen, wie weiter mitgeteilt wurde. Ein Chefwechsel ist allerdings erst in einigen Monaten vorgesehen: Bis dahin soll Kunz das angeschlagene Unternehmen weiter führen.

Hausgemachte Probleme

Sorgenkind ist die Sparte Sicherheitsdruck: Der Umsatz dieser Sparte ging um 12,6 Prozent auf 75,1 Mio. Fr. zurück. Die Probleme bei der Produktion seinen zum Teil hausgemacht, schrieb Orell Füssli. Die Verschiebung von Aufträgen führte zu Umsatzausfällen.

So fielen zwei Engpassmaschinen aus, und bei der Produktion neuer Schweizer Banknoten, mit der Orell Füssli seit Jahren Probleme hat, kommt nicht wie vorgesehen voran. Umfangreiche Tests für die Produktion der Geldscheine belasteten die Produktion zusätzlich, hiess es. Das Betriebsergebnis des Sicherheitsdrucks fiel ins Minus: Nach einem positiven Ergebnis von 2,6 Mio. Fr. schreibt die Sparte nach happigen Wertberichtigungen und Rückstellungen 25 Mio. Fr. Betriebsverlust.

Die Probleme sollen endlich beseitigt werden: Höchste Priorität habe ein optimal funktionierender Maschinenpark, teilte Orell Füssli mit. Zwei neue Führungskräfte wurden per 1. April ernannt, welche die Einheit auf Vordermann bringen sollen: Bisher hat Unternehmenschef Kunz die Sparte persönlich geleitet.

Atlantic Zeiser wächst

Besser sah das Geschäft bei der Tochter Atlantic Zeiser aus, die auf Maschinen zur Nummerierung von Banknoten, Kreditkarten und anderen Produkten mit erhöhten Beschriftungsanforderungen spezialisiert ist. Der Erlös stieg um 1,8 Prozent auf 63,8 Mio. Euro. Das Betriebsergebnis stieg von 1,2 auf 3,4 Mio. Euro.

Der Markt nehme neue Produkte für die Produktverfolgung und den Markenschutz gut auf. Mit dem Inhalt der Auftragsbücher von Atlantic Zeiser zeigt sich Orell Füssli zufrieden.

Sonderkosten wegen Thalia

Der Buchhandel, das dritte Standbein von Orell Füssli, hielt seinen Umsatz von 109,5 Mio. Franken. Der Betriebsgewinn sank indessen von 3,7 auf 3,3 Mio. Franken. Darin nicht eingerechnet sind Rückstellungen von 2,8 Mio. Franken für das Joint-Venture, das Orell Füssli mit der Buchhandelskette Thalia eingegangen ist.

Orell Füssli Thalia ist im vergangenen Oktober gestartet. Der Buchhandel mache einen Viertel des Umsatzes mit Verkäufen im Internet und halte die Zahlen vom Vorjahr, hiess es. In den Buchläden seien die Umsätze leicht gesunken.

(awe/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Banknotendruck- und ... mehr lesen
Für das laufende Jahr zeigte sich Orell Füssli optimistisch. (Symbolbild)
Die Bundesanwaltschaft führt zwei Verfahren.
Zürich - Es war eine der schlimmsten Pannen in der Geschichte der Schweizer Banknotenproduktion: Im Oktober 2012 wurden während des Produktionsprozesses bei Orell Füssli ... mehr lesen
Zürich - Orell Füssli kämpft noch immer mit roten Zahlen. In der ersten Jahreshälfte vergrösserte das Unternehmen den Betriebsverlust gegenüber dem Vorjahr um 1,8 Mio. Fr. auf 4,0 Mio. Franken. Der Umsatz verbesserte sich dagegen um 2,1 Prozent auf 131,2 Mio. Franken. mehr lesen 
Landquart GR - Das Sicherheitspapier ... mehr lesen
Das Papier für die neuen Noten kommt aus Landquart.
Dass Orell Füssli wegen gestohlener Banknoten und damit verbundener Haftungskosten sowie Druckfehlern dieses Jahr einen Verlust schreiben wird, ist schon seit Herbst bekannt. Nun wird das Minus des Sicherheitsdruck- und Buchhandelskonzerns aber noch deutlich höher ausfallen. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Orell Füssli sieht einem düsteren Jahresergebnis entgegen.
Zürich - Wegen Mängeln beim ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit ... mehr lesen  
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern ... mehr lesen  
«Squirrel Power»  Washington - «Supergirl» hat in den USA eine eigene TV-Serie und die neue «Ms. Marvel» ist ein Teenager muslimisch-amerikanischer Herkunft. ... mehr lesen  
«The Unbeatable Squirrel Girl»: Heldin der besonderen Art.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Basel 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
St. Gallen 10°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen trüb und nass
Bern 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Luzern 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen trüb und nass
Genf 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Lugano 13°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten