Vermutlich Kopf des mutmasslichen Opfers von Magnotta entdeckt
publiziert: Montag, 2. Jul 2012 / 08:51 Uhr
Der 29-Jährige war Anfang Juni in einem Internetcafé in Berlin festgenommen worden.
Der 29-Jährige war Anfang Juni in einem Internetcafé in Berlin festgenommen worden.

Montreal - Polizisten haben in einem Park in Montreal vermutlich den Kopf des mutmasslich vom kanadischen Pornodarsteller Luka Rocco Magnotta ermordeten chinesischen Studenten entdeckt.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
6 Meldungen im Zusammenhang
Die Ermittler hätten einen Tipp erhalten und seien daraufhin am Sonntagnachmittag im Park Angrignon in Montreal fündig geworden, sagte Polizeisprecherin Anie Lemieux. Nun müssten allerdings noch die Testergebnisse abgewartet werden, um festzustellen, ob es sich bei dem gefundenen Gegenstand tatsächlich um den Kopf des Opfers handle.

Magnotta ist angeklagt, seinen Liebhaber ermordet, zerstückelt und Leichenteile an Parteien und Schulen verschickt zu haben. Der Angeklagte bekannte sich für nicht schuldig. Der 29-Jährige war Anfang Juni in einem Internetcafé in Berlin festgenommen und danach nach Kanada ausgeliefert worden.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Montréal - Das Opfer des mutmasslichen kanadischen Mörders Luka Rocco Magnotta ist in Montréal beerdigt worden. Die sterblichen Überreste des chinesischen ... mehr lesen
Magnotta wird verdächtigt, Lin Jun Ende Mai in Montréal mit einem Eispickel getötet und die Leiche zerstückelt zu haben.
Montreal - In einem Park in Kanada ist der Kopf des mutmasslichen Opfers des in Deutschland festgenommenen Pornodarstellers Luka Rocco Magnotta entdeckt worden. Der Kopf war das letzte noch vermisste Körperteil des chinesischen Studenten, den Magnotta im Mai getötet haben soll. mehr lesen 
Montréal - Der von Deutschland ausgelieferte mutmassliche Mörder Luka Rocco Magnotta hat vor einem Gericht im kanadischen Montréal auf nicht schuldig plädiert. Dem 29-Jährigen werden unter anderem der Mord an einem Studenten und dessen Zerstückelung vorgeworfen. Ihm droht lebenslange Haft. mehr lesen 
Montreal - Zwei Wochen nach seiner Festnahme in einem Berliner Internetcafé steht der kanadische Pornodarsteller und mutmassliche Mörder Luka Magnotta in seinem Heimatland vor Gericht. Der 29-Jährige soll einen Freund vor laufender Kamera getötet und die Leiche zerteilt haben. mehr lesen 
Montréal - Deutschland hat den mutmasslichen Mörder Luka Rocco Magnotta an Kanada ausgeliefert. Der 29-Jährige, der in Montréal einen chinesischen Studenten ermordet und zerstückelt haben soll, habe am Montag Deutschland an Bord einer Militärmaschine nach Kanada verlassen, teilte das kanadische Justizministerium mit. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Gruslige Lieferung. (Symbolbild)
Montréal - Gen-Tests haben Gewissheit gebracht: Die in zwei Päckchen an ... mehr lesen
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Der Priesterschüler marschierte knapp einen Kilometer auf der Autobahn.(Symbolbild)
Der Priesterschüler marschierte knapp einen ...
«Nach uns die Sintflut»  Lausanne - Ein katholischer Geistlicher hat gstern auf der Autobahn A9 zwischen Rennaz und Villeneuve im Waadtland gleich mehrere Schutzengel für sich beansprucht. Nachdem er einen Auffahrunfall unverletzt überstanden hatte, spazierte er auf der Autobahn davon. 
Führendes Spital in Afghanistan  Kabul - Ein afghanischer Polizist hat in einem christlichen Spital in Kabul drei ...
Im Spital werden vor allem Kinder behandelt. (Symbolbild)
Die Fotografin wurde in Afghanistan getötet. (Archivbild)
Kriegsfotografin von Polizei erschossen Khost, Afghanistan - Einen Tag vor der Präsidentschaftswahl in Afghanistan ist die deutsche Kriegsfotografin Anja Niedringhaus von ... 1
21 Kinder und Jugendliche wurden Opfer sexueller Übergriffe. (Symbolbild)
Täter vor Gericht  Bern - Im Kanton Bern muss sich ein 44-jähriger Sozialpädagoge wegen zahlreicher ...  
Titel Forum Teaser
Der PKW-Lenker musste durch die Feuerwehr befreit werden.
Unglücksfälle Auto kollidiert mit zwei Lastwagen Bei der Kollision eines Autos mit zwei Lastwagen auf der ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 9°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 10°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 10°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 8°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 11°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten