Verregnetes Ende für BMW-Sauber
publiziert: Freitag, 24. Feb 2006 / 22:42 Uhr

Das Ende der Saison-Vorbereitung von BMW-Sauber fiel am Freitag in Imola buchstäblich ins Wasser. Am dritten Testtag konnte Jacques Villeneuve auf dem Rundkurs in der Emilia-Romagna wegen der schlechten Bedingungen keine Runden auf Zeit fahren.

Willy Rampf: «Die Zuverlässigkeit unseres Autos hat einen hohen Stand erreicht.»
Willy Rampf: «Die Zuverlässigkeit unseres Autos hat einen hohen Stand erreicht.»
Trotz dieses nassen Endes ist man beim deutschen Rennstall mit der Vorbereitung zufrieden. «Seit dem Roll-Out am 17. Januar konnten wir mit dem F1.06 insgesamt 9950 km ohne grosse Probleme zurücklegen. Die Zuverlässigkeit unseres Autos hat einen hohen Stand erreicht», sagte Willy Rampf, der Technische Direktor.

Und Jacques Villeneuve ergänzte: «Wir sind viele Runden gefahren, haben eine Rennsimulation absolviert und sind dabei sogar mehr Kilometer gefahren als bei einem Grand Prix.»

In Montmeló bei Barcelona, wo acht Teams testeten, fuhr Weltmeister Fernando Alonso die Bestzeit. Im Renault absolvierte der Spanier 96 Runden und distanzierte den Brasilianer Rubens Barrichello um mehr als drei Zehntelsekunden.

Testfahrten:
1. Fernando Alonso (Sp), Renault, 1:14,081 (96). 2. Rubens Barrichello (Br), Honda, 0,341 (108). 3. Giancarlo Fisichella (It), Renault, 0,439 (97). 4. Christian Klien (Ö), Red Bull-Ferrari, 0,532 (53). 5. Anthony Davidson (Gb), Honda, 1,026 (129). 6. Nico Rosberg (De), Williams, 1,748 (41). 7. Jarno Trulli (It), Toyota, 1,943 (100). 8. Ralph Schumacher (De), Toyota, 2,207 (41).

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um auch das Rennen am Sonntag als Erster zu beenden.
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um ...
Grand Prix von Monaco  Daniel Ricciardo sichert sich für den Grand Prix von Monaco die Pole-Position. Der Australier steht in der Formel 1 zum ersten Mal auf dem besten Startplatz. mehr lesen 
Zu wenig Testfahrer  Das Formel-1-Team Sauber verzichtet ... mehr lesen
Marcus Ericsson im Sauber.
Felipe Nasr kam mit dem alten Auto nicht auf Touren.
Premiere beim GP in Sotschi  Felipe Nasr, Fahrer des Formel-1-Teams Sauber, wird den Grand Prix von Russland in Sotschi mit ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
OFT GELESEN
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 15°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 9°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 7°C 12°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 8°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 13°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten