Verrückter Rückschritt im Online-Hype?
publiziert: Mittwoch, 3. Nov 2010 / 14:23 Uhr
In der ersten Ausgabe des neuen Tink.ch-Printmagazins dreht sich alles um die Sucht.
In der ersten Ausgabe des neuen Tink.ch-Printmagazins dreht sich alles um die Sucht.

Verrückter Rückschritt oder weit voraus? Auf jeden Fall ein Meilenstein in der Geschichte von Tink.ch: Während viele Printmedien ihr Angebot im Internet intensiv ausbauen, dreht das lebendige Schweizer Jugend-Online-Magazin den Spiess um und gibt neu vier Mal pro Jahr ein Printmagazin zu einem Spezialthema heraus.

Tink.ch geht den umgekehrten Weg vieler Tageszeitungen: während diese immer mehr Geld und Hoffnungen in ihre Internetauftritte stecken, setzt das Jugend-Magazin, das bisher ausschliesslich online erschien, neu auch auf Papier. Das Printmagazin, das Mitte November lanciert wird, soll den wöchentlichen Online-Auftritt von Tink.ch jedoch nicht konkurrenzieren, sondern die Möglichkeit schaffen, ein Thema zu vertiefen. Anders als das kunterbunte Überraschungspaket im Internet mit Beiträgen aus den verschiedensten Bereichen umfasst das Printmagazin jeweils ein Spezialthema.

Die erste gedruckte Ausgabe von Tink.ch greift ein Thema auf, das viele junge Leute angeht und beschäftigt: „Sucht“, so der Titel. Und der meint weit mehr als die Sucht nach Alkohol und Zigaretten, sondern auch Mediensucht, Adrenalinkicksucht, Magersucht oder Kaugummisucht.

In 15 Texten - packenden Reportagen (Liebe und Abhängigkeit), bewegenden Porträts (ehemaliger Kokainabhängiger), Hintergrundberichten (Wie entsteht Sucht?), lustigen Kolumnen (Sucht nach Kaffee), spannenden Interviews (Heroinsucht) und abenteuerlichen Selbstversuchen (Handyentzug) - nähern sich die jungen Reporterinnen und Reporter dem Thema auf ihre Art und Weise an. Daraus ist ein Magazin entstanden von Jugendlichen für Jugendliche.

Info


Erscheinungsdatum: 15. November 2010

Umfang: 28 Seiten

Bestellung: www.tink.ch/print

Kosten: 20 Franken im Jahresabonnement mit vier Ausgaben, 6 Franken einzeln

(Eva Hirschi / Tink.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das schwarze Gold von der Tankstelle: Irgendwann geht das Erdöl aus.
Das schwarze Gold von der Tankstelle: Irgendwann ...
Unsere Wirtschaft läuft mit Erdöl. Doch irgendwann geht uns das Erdöl aus. Wann genau, kann niemand sagen. Für die Umwelt mag das ein Segen sein, für unsere Gesellschaft allerdings eine Katastrophe, falls die Politik nicht frühzeitig Gegenmassnahmen beschliesst. mehr lesen 1
Punkt 18:11 Uhr eröffnet Nationalratspräsidentin Pascale Bruderer auf dem Münsterplatz in Bern symbolisch die Aktion 72 Stunden. Im Gespräch erzählt die höchste Schweizerin, ... mehr lesen  
Pascale Bruderer im Gespräch mit Tink.ch-Reporterin Eva Hirschi.
Eichhörnchen im Balboa Park.
San Diego ist farbig, hoch, freundlich, ungesund, aufdringlich, fordernd, lebendig, kontrastreich, riesig, intensiv. Klischees werden bestätigt, neue Erkenntnisse werden gewonnen. San Diego ist nicht ... mehr lesen  
Ein Blick hinter die Kulissen eines Hotels in einem chicen Pariser Arrondissement. Oh la la, was man da alles sieht! mehr lesen  
Was sich wohl hinter dieser Réception für Geheimnisse verbergen?
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 14°C 29°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Basel 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
St. Gallen 17°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 17°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 20°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten